Brink: Erste Infos und Bilder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Splash Damage
Release:
13.05.2011
13.05.2011
13.05.2011
Test: Brink
50

“Obwohl inhaltsgleich zur PC-Version, leidet diese Fassung unter Abstürzen und einer stellenweise unzumutbaren Online-Diashow. Das Multiplayer-Spiel wird so leider zum Offline-Shooter.”

Test: Brink
83

“Brink hievt das Teamplay auf eine neue Stufe! Zur ganz großen Klasse fehlt ihm aber Abwechslung und der letzte technische Schliff.”

Test: Brink
72

“Zum Zeitpunkt des PS3-Tests gehören einige Fehler der Vergangenheit an - die Spielerzahl wurde dafür allerdings um die Hälfte reduziert. Der Online-Shooter reizt sein Potential noch längst nicht aus.”

Leserwertung: 73% [12]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Brink
Ab 3.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Brink: Erste Infos und Bilder

Brink (Shooter) von Bethesda Softworks
Brink (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Mit dem Teaser hatte Bethesda bereits letzte Woche das Interesse an Splash Damages (Enemy Territory: Quake Wars ) jüngstem Shooter-Projekt Brink geweckt. Inzwischen liegen auch erste Bilder vom Spielgeschehen vor, das als teambasierter Ego-Shooter mit Rollenspielelementen beschrieben wird.

Die Spielwelt besteht aus lauter Inseln, die in der Luft schweben und von der Menschheit als Zufluchtsort vor dem Anstieg der Meeresspiegel genutzt werden. Doch nach Jahren der Isolation droht dem einst grünen Paradies in den Wolken ein Bürgerkrieg und ihr befindet euch mittendrin.

Seinen Charakter soll man in allen Spielmodi weiterentwickeln können, egal ob man allein oder mit Freunden, offline oder online spielt. Man verdient Erfahrungspunkte, ändert sein Aussehen und verbessert Schritt für Schritt seine Fähigkeiten, was jeden Charakter einzigartig machen soll.

Die traditionelle Shooter-Spielmechanik soll dynamische Ziele und Belohnungen bieten, die sich jeweils nach aktueller Rolle, Status, Aufenthaltsort und vorhandenen Teamkameraden richten. Ein so genannter Smart Button soll zudem dafür sorgen, dass situationsabhängige Aktionen stets korrekt ausgeführt werden ohne dass man sich den Kopf über Dinge wie das genaue Timen von Sprüngen zerbrechen muss.

Mit einer Virtual Texturing-Technologie wollen die Entwickler zudem grafisches Neuland betreten und besonders detaillierte Charaktere, Kulissen und Effekte schaffen. Erscheinen soll Brink Anfang nächstes Jahr für PC, 360 und PS3.

Quelle: Pressemitteilung Bethesda

Kommentare

Genkis schrieb am
Also bei dem Teaser hätt ich gedacht... das kann nice werden
aber diese Bilder... naja
Legolars81 schrieb am
Die Bilder sind schon etwas älter und irgendwie will mich das Game noch nicht so recht anziehen..
schrieb am

Facebook

Google+