StarCraft 2: Legacy of the Void: Patch 3.6.0 verbessert und erweitert Co-op-Missionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
10.11.2015
10.11.2015
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88

“StarCraft 2: Legacy of the Void ist ein mehr als würdiger Abschluss der StarCraft-2-Trilogie und ein Lichtblick in der Echtzeit-Strategie.”

Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88

“StarCraft 2: Legacy of the Void ist ein mehr als würdiger Abschluss der StarCraft-2-Trilogie und ein Lichtblick im Echtzeit-Strategie-Bereich.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

StarCraft 2: Legacy of the Void
Ab 32.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft 2: Legacy of the Void - Patch 3.6.0 verbessert und erweitert Co-op-Missionen

StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Blizzard Entertainment hat den Patch 3.6.0 für StarCraft 2: Legacy of the Void veröffentlicht. Nach der Patch-Installation können eigene Herausforderungen für Co-op-Missionen erstellt werden (eigene Mutation). Hinzugefügt wurden die neue Co-op-Missionen-Karte "Im Dienste der Wissenschaft" und "Alarak" als spielbarer Held in den Co-op-Missionen. Der Hochlord der Tal'darim ist allerdings kostenpflichtig und kann für 4,99 Euro freigeschaltet werden. Ansonsten haben die Entwickler diverse Bugs und Probleme behoben - vor allem bei Novas Geheimmissionen und den Co-op-Missionen.

ALLGEMEIN
  • Der neue Kommandant Alarak wurde den Co-op-Missionen hinzugefügt.
    • Alarak ist der erste im Einsatz spielbare Kommandant mit Fähigkeiten in der oberen Konsole.
    • Alarak ist ein offensiver Held mit geringer eigener Überlebensfähigkeit, doch als Hochlord der Tal’darim würde er ohne Weiteres einen seiner Bauern opfern, um am Leben zu bleiben. Er wird stets als letzte Einheit sterben.
    • Alarak kann von allen Spielern einzeln erworben werden.
    • Spieler, die Alarak kaufen, erhalten zusätzlich drei neue Emoticons.
    • Weitere Informationen findet ihr im Blogeintrag.
  • Die neue Karte 'Im Dienste der Wissenschaft' wurde den Co-op-Missionen hinzugefügt.
    • Egon Stetmann, der schon vor dem Fall von Arcturus Mengsk auf Bel’shir gestrandet war, braucht eure Hilfe beim Abbau von Terrazingas. Schützt seine automatisierten Abbaubots. Sie sind die einzigen Freunde, die er noch hat.
    • Zusätzliche Informationen findet ihr im Blogeintrag.
  • Eigene Mutation
    • Spieler können jetzt ihre eigenen Herausforderungen für Co-op-Missionen erstellen.
    • Fügt bis zu 10 selbst gewählte Mutatoren zu jeder Mission hinzu.
    • Der Modus Eigene Mutation ist nur für vorgefertigte Zwei-Spieler-Gruppen verfügbar.
    • Ihr benötigt für diesen Modus einen Kommandanten auf Stufe 5 oder höher.
    • Den Modus erreicht ihr über Co-op-Missionen > Benutzerdefiniert.
    • Weitere Informationen findet ihr im Blogeintrag.
  • Die neue „Test“-Spielerzuweisung wurde hinzugefügt.
    • Unter Mehrspielermodus > Tests wurde ein neuer Bereich erstellt, der für 1vs1 zum Testen verfügbar sein wird, wann immer neue Balance-Anpassungen oder neue Karten aktiv getestet werden.
    • Die „Tests“-Spielerzuweisung ist ungewertet und wird die Spielerzuweisungswertung eines Spielers nicht beeinflussen.
    • Klickt auf die Schaltfläche 'Spielbalance-Informationen', um die Spielbalance-Änderungen zu sehen, die aktiv getestet werden.
    • Zusätzliche Informationen findet ihr im Blogeintrag.
  • In der Anwärterliste werden jetzt nur Spieler angezeigt, die sich für einen Aufstieg in die Großmeister-Liga qualifizieren.
  • Die Anzahl der Arbeiter- und Militäreinheiten wird jetzt angezeigt, wenn ihr mit der Maus über das Versorgungssymbol in der oberen rechten Ecke der Benutzeroberfläche fahrt.

CO-OP-MISSIONEN
  • Karten
    • Für die Expansionen wurden bei den meisten Co-op-Missionen zerstörbare Felsen über den Vespingeysiren hinzugefügt. Das wird die Expansionsrate auf diesen Karten leicht verringern.
  • Kommandanten
    Abathur
    • Die Einstellungen des automatischen Casts von Brutalisk und Leviathan bleiben jetzt nach dem Morphen in einen Verheerer, Wächter oder Vernichter erhalten.
    Kommentare der Entwickler: Diese Veränderung soll euch das Leben vereinfachen, indem ihr automatische Casts ausschalten könnt, wenn die Einheit ihre verbesserte Form und ihre Biomasse-Stapel behalten soll.
    • Biomassen-Boni
      • Der Angriffsgeschwindigkeitsbonus wurde von 2 % auf 1 % pro Stapel verringert.
    Kommentare der Entwickler: Einheiten mit viel Biomasse haben zu viel Schaden verursacht und zu viel Leben durch Trefferpunkteentzug generiert. Abathur musste oft nicht einmal seine Fähigkeit Heilung einsetzen. Wir glauben, dass die Verringerung seines Angriffsgeschwindigkeitsbonus Abathur auf ein angemessenes Niveau bringt und die Fähigkeit Heilung wieder nützlich wird, ohne ihn insgesamt zu schwächen.
    • Der Trefferpunktebonus wurde von +5 Trefferpunkten (fester Wert) auf +3 % Trefferpunkte (prozentual) geändert.
    Kommentare der Entwickler: Eine prozentuale Erhöhung der Trefferpunkte ist einheitlicher, wenn man die verschiedenen Einheitentypen betrachtet. Ein Schwarmwirt mit maximalen Stapeln von Biomasse hat Schrecken produziert, die die gleichen Trefferpunkte wie Ultralisken hatten!

    Raynor
  • Schwere Kreuzer
    • Trefferpunkte von 450 auf 550 erhöht.
    • Energie wurde entfernt.
    • Die Yamato-Kanone hat jetzt eine Abklingzeit von 100 Sek.
Kommentare der Entwickler: Schwere Kreuzer haben erhöhte Trefferpunkte und keine Energie mehr. Yamato-Kanone ist jetzt eine Fähigkeit mit Abklingzeit und kann öfter verwendet werden.


Vorazun
  • Vorazun – Notfallrückruf
    • Entfernt jetzt negative Statuseffekte und Schaden-über-Zeit-Effekte wie Pilzbefall, Bestrahlen oder Parasitenbombe, sodass die Einheiten nicht sofort sterben, nachdem sie gerettet wurden.
Kommentare der Entwickler: Es war keine schöne Erfahrung, seine Einheiten in Sicherheit zu bringen, nur um sie danach durch negative Status- oder regelmäßige Schadenseffekte sterben zu sehen. In manchen Fällen konnten zurückgerufene Einheiten auch andere verbündete Einheiten töten.
  • Die Abklingzeit wurde auf 5 Min. erhöht.
Kommentare der Entwickler: Der Gedanke hinter Notfallrückruf war, Vorazun mit getarnten Einheiten losschicken und auf das Talent zurückgreifen zu können, sollten sie entdeckt und getötet werden. Die Abklingzeit war allerdings so kurz, dass die Einheiten in den meisten Fällen fast nicht totzukriegen waren.
  • Schattenwache
    • Die Zeit, bis diese Fähigkeit verfügbar ist, wurde auf 4 Min. erhöht, um den anderen Kommandanten-Fähigkeiten zu entsprechen.
Kommentare der Entwickler: Viele Kommandanten-Fähigkeiten werden ab Minute 4 aktiv. Bis zur Einführung der Meisterungspunkte war das kein Problem für Vorazun. Die Anfangsenergie der Speer des Adun sollte Spielern weiterhin erlauben, die Fähigkeiten öfter einzusetzen, ohne dass dies für beide Spieler unmittelbar nach Missionsbeginn zu einer Expansion führt.

EDITOR
  • Funktionen für Transformationsmanipulationen
    • Es wurde ein Objektplatz hinzugefügt.
      • Objekte können jetzt auf ihrer eigenen Achse gedreht, verschoben und skaliert werden.
      • Im lokalen Platz bewegt sich jedes Objekt um die letzte ausgewählte Objektachse.
    • Ein Pivot-Manipulatormodus ist jetzt verfügbar.
      • Dadurch kann der Pivot des Manipulators zum Objekt versetzt sein. Er kann verschoben und gedreht werden.
      • Das Wechseln und Schalten durch die Modi ist über die Menüpunkte in Tools > Manipulationsmodus möglich.
      • Über den Menüpunkt Tools > Manipulationsmodus > Ausgewählten Pivot zurücksetzen können Drehpunkte wieder auf den Objektursprung zurückgesetzt werden.
      • Bevorzugte Modi werden jetzt im Editor gespeichert.
      • Gilt für jeweils eine Sitzung im Editor.
  • Verbesserungen für Transformationsmanipulationen
    • Im Terrain-Editor könnt ihr zum Raster springen, wenn ihr die Umsetzungsmanipulation nutzt. Tastaturkürzel wurden für den Gebrauch der Umsetzungsmanipulation wieder aktiviert.
    • Gizmos reagieren jetzt stärker im Terrain-Editor.
    • Die Umsetzungsmanipulation im Terrain-Editor setzt das Symbol „Platzierungsbedingungen ignorieren“ jetzt bei Umschalttaste + Ziehen mit der Maus.
    • Das Rotations-Gizmo kann jetzt mit Strg + Linksklick um die z-Achse gedreht werden, ohne gezogen werden zu müssen.
    • Manipulatoren erscheinen jetzt sowohl im Terrain-Editor also auch im Videosequenz-Editor beim letzten ausgewählten Objekt.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Senden von Flüsternachrichten mit der Meldung fehlschlug, dass der Empfänger nicht online sei.
  • Es wurden mehrere Fehler in der Großmeister-Liga behoben, durch die Ranginformationen manchmal nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Erfahrungsbonus manchmal nicht wie vorgesehen gewährt wurde, wenn man mit einem Freund spielte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Punkteübersicht manchmal nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.

Kampagne
  • Novas Geheimmissionen
    • In Rückblenden kann die Holoattrappe nicht mehr in Einheiten geladen werden.
    • In Rückblenden haben Einheiten jetzt die vorgesehenen Animationen, wenn sie Brücken überqueren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Texturen in Die Aufgabe bei niedrigen Grafikeinstellungen verschwinden konnten.
    • Es wurden mehrere Fehler in der Videosequenz in Ärger im Paradies behoben.
    • In Die Aufgabe wird bei Spinnenminen das Porträt des Adjutanten jetzt wie vorgesehen angezeigt.
    • Die Beschreibung des Erfolgs „Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?“ gibt jetzt wie vorgesehen an, dass der Schwierigkeitsgrad Schwer oder höher erforderlich ist.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das getarnte Banshee-Modell nicht wie vorgesehen angezeigt wurde, wenn es von einem Detektor aufgedeckt wurde.

Co-op-Missionen
  • Allgemein
    • Warpprisma erscheint jetzt wie vorgesehen im Protoss-Hotkey-Menü.
    • Im klassischen Hotkey-Profil liegt Sammelpunkt festlegen jetzt auf der Taste „R“.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Missionsauswahlübersicht nach dem Kauf eines Kommandanten nichts mehr anzeigte.
    • Der Text der Spielen-Schaltfläche für die Wöchentliche Mutation lautet jetzt „Mutation spielen“.
    • Gegnerische Ghosts greifen Basen auf dem Schwierigkeitsgrad Brutal jetzt mit Nuklearschlägen an, sofern diese verfügbar sind.
    • Archons verfügen jetzt über eine einheitliche Animation, wenn sie getarnt sind und entdeckt werden.
  • Kommandanten
    • Allgemein
      • Kerrigans und Zagaras Brutschleimpools zeigen jetzt wie vorgesehen Königinnen in der Kurzinfo an.
      • Es wurde ein Grafikfehler behoben, der durch die Verwendung von Abathurs Biomasse-Fähigkeit auftreten konnte.
      • Der Mutator „Temporales Feld“ verlangsamt heroische Einheiten jetzt wie vorgesehen.
    • Abathur
      • Es wurden mehrere Fehler bei der Anzeige von Säureschabe im Einheitentab behoben.
      • Der Energieregenerationsstärkungseffekt der Viper wird in der Biomasse-Kurzinfo jetzt wie vorgesehen angezeigt.
    • Karax
      • Schattenkanone besitzt jetzt eine höhere Priorität als Induktor im Untergruppenkommando von Unsterblichen.
    • Kerrigan
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sprungangriff Zugang zu nicht passierbarem Gebiet um den Leerensplitter ermöglichte.
    • Raynor
      • Das Bunkersymbol im Einheitentab aktualisiert sich jetzt wie vorgesehen mit dem Kampfbunker-Upgrade.
      • Es wurde eine überflüssige Fähigkeitenschaltfläche auf dem Befehlsfeld des Belagerungspanzers entfernt.
    • Swann
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Thor einen anderen Skin aufweisen konnte, nachdem er zerstört wurde.
      • Die Verteidigungsmatrix interagiert jetzt nicht mehr mit dem Basisschild einer Einheit.
    • Vorazun
      • Leviathane greifen jetzt nicht mehr an, wenn sie von Zeitstillstand betroffen sind.
      • Das Schwächungseffektsymbol von Disruptornetz wird jetzt in der vorgesehenen Farbe dargestellt.
  • Karten
    • Kette des Aufstiegs
      • Es wurden mehrere Fehler in Kette des Aufstiegs behoben, durch die Sicht von Einheiten und Minikarte nicht wie vorgesehen durch den Mutator „Finsternis“ entfernt wurde.
      • Es wurde ein Fehler in der zirkulären Wegfindung der Slayn-Elementare behoben, der auftrat, wenn sie sich Einheiten beim Erschaffen näherten.
    • Tempel der Vergangenheit
      • Es wurden mehrere Fehler behoben, wenn Giftnester an bestimmten Orten auf der Karte platziert wurden.
    • Vermillion Live
      • Raketen aus dem Mutator „Bombenhagel“ zielen jetzt nicht mehr auf Gebäude.
    • Leerentumult
      • Leerenmoloche werden jetzt durch den Mutator „Wir bleiben im Verborgenen“ wie vorgesehen getarnt.
  • Mutatoren
    • Der Effektradius von Wächterschild stimmt jetzt wie vorgesehen mit seiner Grafik überein, wenn der Mutator „Die Kraft ist überwältigend“ aktiv ist.
    • Der Mutator „Vollgas“ verfügt jetzt über die vorgesehene Kurzinfo.
    • Es wurden mehrere Fehler bei dem Mutator „Mikrotransaktionen“ behoben.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sturmwolken des Mutators „Blizzard“ an bestimmten Orten auf der Karte feststecken konnten.

Gameplay und Spezies
  • Zerg
    • Königinnen greifen jetzt von der maximalen Angriffsreichweite aus an.
  • Karten
    • Einheiten können in den Doraelus-Hügeln nicht mehr in die Rampengeländer clippen.
    • Mineralienfelder werden in Neu-Gettysburg LE jetzt wie vorgesehen platziert.
    • Turnier-Decals werden in Neu-Gettysburg LE jetzt wie vorgesehen an den Startorten platziert.
    • Die Karteninformationstafel für Apotheose LE zeigt jetzt wie vorgesehen die Kartenbeschreibung an.

Arcade
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schaltflächen für „Spielen“ und „Spiel erstellen“ für Arcade deaktiviert werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den gemerkte Spiele in Meine Lesezeichen nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Der Status von Spielern in der Arcade-Lobby wird jetzt wie vorgesehen angezeigt.

Benutzeroberfläche
  • Mit der mittleren Maustaste lässt sich jetzt wie vorgesehen durch das Auswahlfenster der Co-op-Missionen scrollen.
  • Es wurde ein Fehler bei der Anzeige des Symbols für einen Account ohne Schreibrechte behoben, wenn ein Spieler offline war.
  • Die Mitgliederliste in Gruppierungen und Clans wird jetzt wie vorgesehen ohne zusätzlichen Abstand zwischen den Zeilen angezeigt.
  • Es wurde eine überflüssige Kurzinfo aus der Ligainformationsübersicht im Turnierbildschirm entfernt.
  • Die Stufenaufstiegsbenachrichtigung erscheint jetzt wie vorgesehen für jede Spezies, sobald eine neue Stufe erreicht wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der die Suche nach Karten mit langem Namen unmöglich machte.
  • Die Erfolgsbenachrichtigung erscheint jetzt wie vorgesehen, nachdem ein Co-op-Kommandant erworben wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Namen von Freunden falsch angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Lichteffekte von Artanis’ Psi-Klinge in seiner Hauptmenüanimation nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Die Ränder der Replay-Einladungen werden nun wie vorgesehen angezeigt.

Editor
  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn die Umsetzungsmanipulation ausgewählt und bei bestimmten Heldenmodellen im Videosequenz-Editor eine Aktion rückgängig gemacht wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Rotieren in bestimmten Fällen extrem hohe Drehwerte erreicht werden konnten.

Mac
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch bei der Rotationsmanipulation das Bilden von Schleifen um das Objekt im Mac Editor fehlschlagen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den mehrere Elemente der Benutzeroberfläche im Mac Editor verschoben sein konnten.

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+