StarCraft 2: Legacy of the Void: Zusammenarbeit mit DeepMind von Google; Forschungsschwerpunkt: Künstliche Intelligenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
10.11.2015
10.11.2015
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88
Jetzt kaufen ab 24,45€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

StarCraft 2: Legacy of the Void
Ab 32.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

StarCraft 2: Legacy of the Void - Zusammenarbeit mit DeepMind von Google; Forschungsschwerpunkt: Künstliche Intelligenz

StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Bei der BlizzCon hat Blizzard Entertainment eine Zusammenarbeit mit dem Team von Googles K.I. DeepMind bekanntgegeben. Oriol Vinyals (Research Scientist bei Google) erklärte in einer kurzen Präsentation, dass sie versuchen wollen, eine "Künstliche Intelligenz" zu entwickeln, die es mit menschlichen Kontrahenten in dem Echtzeit-Strategiespiel aufnehmen kann. Anfang des Jahres hatte DeepMind mit dem Programm AlphaGo für Aufsehen gesorgt, da einer der weltbesten Go-Spieler (asiatisches Brettspiel) ziemlich deutlich geschlagen wurde.

Oriol Vinyals sagte, dass die besondere Herausforderung bei StarCraft 2 die Komplexität des Spiels, das verdeckte Spielfeld und vor allem die Entscheidungsfindung in Echtzeit sein sollen. Durch die Forschung in diesem Bereich soll es irgendwann möglich sein, bessere KI-Gegner oder KI-Agenten zu entwickeln, die sich an das Niveau des Spielers anpassen oder als besserer Tutorial-Partner fungieren können. Anfang 2017 möchte Blizzard die entsprechende Schnittstelle für alle interessierten Universitäten öffnen.

Quelle: Blizzard Entertainment
StarCraft 2: Legacy of the Void
ab 24,45€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+