Crysis 2: Über die Spielzeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Crytek
Publisher: Electronic Arts
Release:
24.03.2011
24.03.2011
24.03.2011
Test: Crysis 2
85

“Technisch deutlich unter der PC-Version, spielerisch identisch.”

Test: Crysis 2
88

“Der aufregendste New York-Trip aller Zeiten! Technisch jenseits von Gut und Böse, spielerisch herausragend und atmosphärisch höchst beeindruckend.”

Test: Crysis 2
85

“Technisch kann sich Crysis auf der PS3 zwar nicht ganz mit Killzone 3 messen, spielerisch hat es aber auch hier die Nase vorn.”

Leserwertung: 79% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crysis 2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Crysis 2 - Spielzeit

Crysis 2 (Shooter) von Electronic Arts
Crysis 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Abseits der illegal im Internet aufgetauchten Version von Crysis 2 (wir berichteten) sprach Nathan Camarillo von Crytek in einem Interview u.a. über die Spielzeit des Ego-Shooters. Seinen Angaben nach soll der Einzelspielermodus über zehn Stunden dauern, allerdings würde diese Zeit stark vom Kampfstil des Spielers abhängen. An dieser Stelle bringt er wieder das "choreographed sandbox"-Konzept ins Gespräch, das den Spielern unterschiedliche (taktische) Vorgehensweisen offeriert.

Der Mehrspielermodus soll nach Nathan Camarillo (mindestens) 50 Stunden Spielzeit hinzufügen: Ein Dutzend Karten und Primärwaffen, vier Sekundärwaffen, drei Standgeschütztypen, fünf Sprengkörper, elf Teile als Waffenzubehör und 20 Nano-Suit-Modelle sollen im Multiplayer zur Verfügung stehen. Sechs Spielmodi (Team Instant Action, Crash Site, Instant Action, Assault, Capture the Flag und Extraction), vier Standard-Klassen sowie fünf benutzerdefinierte Klassen, 50 Ränge und über 200 Dog Tags sollen die Mehrspieler-Gefechte für längere Zeit attraktiv machen. Zum Thema Download-Inhalte wollte sich Nathan Camarillo nicht direkt äußern, wobei die Website Ripten bereits in der illegalen Version einen DLC-Ordner ausfindig gemacht hat...


Quelle: msxbox-world.com; ripten-Blog

Kommentare

Ryo Hazuki schrieb am
sign!
Ich fand den ersten Teil schon klasse und auch der war jetzt nich übermäßig brutal, aber bei Manchen (zum Glück nicht jedem...) müssen eben erst Köpfe rollen und Ärme abtrennbar sein - Das ist in der vom Realismus geprägten und gepeinigten Computerspielewelt schon fast wieder ein "must-have" ...
Na solls doch so sein, ich mag lieber eine unrealistische Alien Geschichte wie in Crysis oder einen unrealistischen James James Bond MI5 Agenten - als ein realistisches EA-Geldgier(Geier)- Taliban Szenario oder (unrealistisch auf Realität getrimmtes) Call Of Duty: We Are Your Friends America Saves The World...
mint schrieb am
konky hat geschrieben:Das spiel ist so weichgespült damit Crytek ja nur keine Diskussion mit den deutschen Gesetzeshütern führen muss .. für mich ist das ein Grund das Spiel nicht zu spielen und schon gar nicht zu kaufen.
Es hat keinen Sinn in Deutschland Spiele zu entwickeln, Crytek wird das vielleicht auch irgendwann einsehen. Das Land ist seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr bereit/reif für alles das mehr als unbedingt nötige Gewalt oder Brutalität beinhaltet.
Crytek darf vermutlich nicht einmal eine Cryengine weiterlizensieren mit der es möglich ist richtige Shooter zu erzeugen.
Ansich schade, die Firma hätte das Potential. Nur das ist halt so als würde man die Weltbesten Architekten darauf ansetzen ein Hochhaus im Sumpf zu bauen und dabei verbieten ein passendes Fundament auszuarbeiten.

Glückwunsch, dein Beitrag ist der größte Bullshit, den ich jemals hier gelesen habe :)
Vor dem zweiten Weltkrieg gab es mediale Gewalt in dieser Form nicht annähernd. Damals und auch noch danach haben die Menschen im Kino bei Hitchcock-Filmen den Schrecken ihres Lebens bekommen, wo heute abgestumpfte Menschen (wie du) nur noch müde lächeln.
Die Cry-Engine nicht weiterlizenzieren? WAS? Dann dürfen in deinen Augen aber hierzulande auch keine Zeichenblöcke mehr verkauft werden, es könnten ja brutale Sachen draufgezeichnet werden. Oder Handys! Mit den Kameras können Kiddies ja Schlägereien aufnehmen.
Komm schon, wenn man keine Ahnung hat... Informier dich bevor du hier irgendwelche pseudo-juristischen Hypthesen aufstellst.
Und wenn für dich, zu guter Letzt, ein Shooter ohne Ragdoll gleich einem Hochhaus im Sumpf ist, solltest du ernsthaft zum Psychologen gehen:
Spielspaß und Klasse definieren sich nicht über Gewalt.
Liebe Grüße
DeeSnidersn schrieb am
Ja man sollte eigentlich wieder spielen und weniger nervende Kommentare, die gegen die eigene Meinung gehen lesen.
Nehm mich da aber nicht aus, ist mir aber beim lesen dieses Threads wirklich hoch gekommen!!
LG :D
Rickenbacker schrieb am
@Cyb
!7 Stunden, schön du hast Crysis genau so gezockt, wie es gezockt werden muss. =)
Cyb3rguerrillo schrieb am
Omg 10 Stunden? Man dann brauch ich bestimmt 20 Stunden! Weil ich immer alles sehen, ausprobieren und Erleben will. Toll freu mich schon. Für den ersten Teil habe ich 17 Stunden zugebracht. Ich glaube das liegt einfach daran, dass man so viele Lösungswege ausprobieren kann. Ich wollte einfach so viel wie möglich aus diesen Möglichkteiten und aus dem Spiel selbst rausziehen. Ganz ehrlich sogar für den Storypart für Section 8 habe ich 7 Stunden gebraucht, DASS ist mir allerdings schon etwas peinlich :oops:
Was ich bisher schade an Cry2 finde, ist die Tatsache, dasss es scheinbar nicht mehr ganz so große frei begehbare Areale gibt. Aber mal sehen...
schrieb am

Facebook

Google+