Crysis 2: Erstes DLC-Paket veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Crytek
Publisher: Electronic Arts
Release:
24.03.2011
24.03.2011
24.03.2011
Test: Crysis 2
85
Test: Crysis 2
88
Test: Crysis 2
85
Jetzt kaufen ab 6,98€ bei

Leserwertung: 79% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crysis 2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Crysis 2: Erstes DLC-Paket veröffentlicht

Crysis 2 (Shooter) von Electronic Arts
Crysis 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Wie Electronic Arts und Crytek verkünden, kann man seit heute das erste DLC-Paket für Crysis 2 herunterladen. Das "Vergeltungs-Kartenpack" umfasst insgesamt vier frische Karten - Anlage, Werft, Transit und Park Avenue - für den Mehrspieler-Modus des Shooters. Das Ganze schlägt mit 800 Microsoft-Punkten (Xbox 360) bzw. zehn Euro (PC/PS3) zu Buche.

Da der PlayStation Store bekanntermaßen noch nicht wieder online ist, wird die PS3-Version des Updates zu einem späteren Zeitpunkt folgen.



Crysis 2
ab 6,98€ bei

Kommentare

ocramus schrieb am
Die Preise bei diesem Beispiel hier sind natürlich übertrieben und rücken DLCs generell in ein schlechtes Licht.
Warum funktionieren diese Preise überhaupt und was kann man dagegen tun?
Im Vordergrund steht das miteinander Spielen und was der Eine hat muss der Andere auch haben (geringe Preiskategorie). Speziell dann, wenn es um Wettkämpfe mit z.b. Ranglisten geht und man vielleicht auch einer Gruppe (Clan) angehört, was ja bei solch einem Genre normal ist. Einer aus diesem Team fängt damit an und so verbreitet sich das letztendlich. Im Sp braucht es insgesamt mehr Inhalt für den gleichen Preis um diese DL-Zahlen (MP) zu erreichen. Das miteinander (MP) ist hier sehr entscheidend...
Es sind sicherlich nicht nur junge Spieler (Geld... Was ist das?) die solche DLCs kaufen, aber eine große Anzahl. Zusätzlich bin ich mir bewusst, dass es auch ältere Leute gibt, die nicht mit Geld umgehen können. Neben den Eltern, die sich einfach mehr für das Hobby ihres Kindes interessieren müssen, sind auch einzelne Magazine für mehr Aufklärung gegenüber ihrer Community angehalten. Ein separater Bereich mit Tests für solche immer mehr auftretenden DLCs ist sicherlich nicht verkehrt und ein erster Schritt. Letztendlich muss dem Entwickler/Publisher anhand solcher Aufklärungen /Tests (div. Seiten usw.) gezeigt werden, dass das Interesse solcher hier gezeigten DLCs mehr und mehr sinkt und es auch einen anderen Weg gibt ebenfalls erfolgreich zu sein.
DLCs sind eine schoene Sache, wenn die Relation zwischen P /L stimmt. Selbst bei umfangreichen Spielen (> 60 Std.) wird ja meistens nicht alles geklärt. Der Trend geht immer mehr in Richtung erschaffe eine große Welt und öffne diese Stk. für Stk, von Teil zu Teil. So hält man die Kosten für neue Projekte im normalen Rahmen und erzielt höhere Gewinne durch eine geringe Entwicklungsdauer. Für spätere, komplett neue Technologien /Marken sehr wichtig. Für die meisten Spieler kann es nicht schnell genug gehen... Fragen...
Gonzo_the_Rat schrieb am
Ja, aber das sind leider nur Dinge die die Entwickler dagegen unternehmen können. Wenn die PS3 offen wäre, könnte man ja vielleicht sogar auch was deixeln. :D
Kleiner Scherz.
Naja, leider sind wir da auf die "Gnade" von EA angewiesen. Somit wird das Problem wohl so schnell nicht gefixed. :/
Obscura_Nox schrieb am
Was man dagegen machen kann? Ganz einfach, mit diesem grottigen Host System aufhören, und richtige Server zur Verfügung stellen, ich kenne keinen einzigen der mit diesem Matchmaking und Server System ala CoD zufrieden ist, der einzige Titel der mir spontan einfällt der nicht so gehandelt hat ist KZ2...Das lob ich mir. Spiele erstellen, Spieleranzahl erstellen, Waffen aktivieren/deaktivieren, Maps aktivieren...Aber GG hat bei KZ3 diesbezüglich ja auch Mist gebaut -.-
Gonzo_the_Rat schrieb am
Obscura_Nox hat geschrieben:Wenn die Laggs nicht wäre, würde ich auch zuschlagen...Aber so verkommt ein im Prinzip toller "Skill" Shooter zum "Luck" Shooter...Schade eigentlich.
Stimmt, die Lags sind teilweise echt so extrem. Ich rege mich auch häufig darüber auf, dass ich ein ganzes Magazin in einen Gegner pumpe der vor mir steht und ich dann zwei Treffe abbekomme und sterbe, während er nichts abbekommen hat. Die Killcam ist da immer ganz aufschlussreich.
Gestern hatte ich sogar das Problem, dass ich taub spielen musste. Ich habe nur die Geräusche gehört, die ich verursacht habe und davon auch nur die Hälfte und das auch noch dumpf ohne Ende.
Daran sollten die Jungs erstmal feilen... Aber was soll ich sonst machen? Gestern wurde wenigstens ein Update gefahren, wofür das gut ist konnte ich aber noch nicht sehen....
PabloCHILE schrieb am
".....Das Ganze schlägt mit 800 Microsoft-Punkten (Xbox 360) bzw. zehn Euro (PC/PS3) zu Buche...."
??? LoooL :twisted: wer das kauft ist selbst Schuld!
schrieb am

Facebook

Google+