Left 4 Dead 2: Die etwas anderen Infizierten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Valve Software
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2009
19.11.2009
Test: Left 4 Dead 2
86

“Mehr als nur ein Add-On: Mit frischen Ideen und abwechslungsreichen Kampagnen ist Left 4 Dead 2 der neue (Alp-)Traum für Koop-Fans!”

Test: Left 4 Dead 2
86

“Mehr als nur ein Add-On: Mit frischen Ideen und abwechslungsreichen Kampagnen ist Left 4 Dead 2 der neue (Alp-)Traum für Koop-Fans!”

Leserwertung: 84% [14]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

L4D 2: The Passing - Die etwas anderen Infizierten

Für die X10 hatte Valve das L4D2-Addon The Passing mit Gepäck, das von den anwesenden Journalisten auch angespielt werden durfte. Viel geändert hat sich verglichen mit dem Hauptspiel nicht: Die Handlung ist kurz nach der ersten Episode von Left 4 Dead 2 angesiedelt, nachdem das Quartett mit dem Wagen aus der Mall entkommen konnte.

Die Reise führt die Überlebenden in eine Kleinstadt in Georgia, wo sie es mit der bekannten Zombiemeute sowie Boss-Infizierten vom Boomer bis zum Jockey aufnimmt. Diesen rückt man neuerding auch mit einem mächtigen M60 in bester Rambo-Manier auf die Pelle oder zieht ihnen einen mit der neuen Nahkampfwaffe in Form eines Golfschlägers über die Rübe. Zudem trifft man einige neue "Uncommon Common-Infizierten". Schon im Hauptspiel gab es Begegnungen mit diesen Zombies, die quasi ein Zwischending aus normalen Gegnern und den Bossen darstellen.

Bei The Passing sind sie ursprüngliche Überlebende, die sich aber später doch noch mit dem Virus infiziert haben. Entsprechend glaubt man bei der ersten Begegnung noch, auf einen Kameraden zu treffen, doch ist man nach der ersten bisswütigen Attacke schlauer. Der Vorteil: Nach ihrem endgültigen Ableben lassen sie u.a. Heilpakete oder Waffen zurück, die man dringend gebrauchen kann. Genau wie das Hauptspiel scheint auch die Erweiterung den gehobenen Schwierigkeitsgrad beizubehalten.   

Kommentare

Canon Ixus 75 schrieb am
Sodasoul hat geschrieben:
die unwissenheit was nun wirklich im dlc passiert ist doch gut dann kann man sich noch freuen..
Was für ein Bullsh*t ! Man weiß, dass man auf die Charaktere aus dem ersten Teil trifft, dass diese Zombies sind.Das ist wohl beste an diesem DLC und genau das wurde verraten.Wenn ich nicht gewusst hätte, dass ich auf Francis treffe, der mich aber angreifen wird, würde ich ihm nie die Birne vom Kopf ballern aber jetzt weiß ichs und werds trotztdem nicht tun,einfach um zu sehn was passiert.Das wäre eine coole überraschung, die jetzt aber weg ist und somit kann nur noch das Ende interessant werden.Ist so wie wenn in enem Horror Film einer vor dir sitzt wenn der Film grad los geht und mit seinem Freund spricht : Ey, pass auf, wenn der kommt, dann passiert was coolers.
Liebe 4 Players Redakteure : WARNT >>BITTE<< vor SPOILERN ! Exclamation ! Exclamation ! Selbst in den schlechstesten Foren wird man davor gewarnt und ihr seid weiß Gott kein schlechtes Magazin, also wäre ein kleiner Hinweis sehr freundlich von euch !
Weiß jemand wann man es zocken kann, wird es autmatisch runtergeladen ?
Sodasoul schrieb am
mann sieht doch das valve das 1er nicht aufgegeben hat.
die unwissenheit was nun wirklich im dlc passiert ist doch gut dann kann man sich noch freuen. sollen mal alle nicht so rumflamen.
und die xbox spieler haben das xtra geldausgeben verdient
wer kann mit 2 sticks zielen? ich nicht ich glaub können nur die meisten grobmotorichen. die xboxler die ich kenn würden alle gerne am pc spielen aber haben das geld nicht fürn gescheiden pc. das is meine meinung.
hushkeks schrieb am
ach ich find das echt abgefahren wie hier jeder über valve motzt... ganz ehrlich? die, die motzen, sind auch genau die, die schon beim gedanken an l4d2 gemotzt und es sich trotzdem gekauft haben.
es sind beides gute games, die sich in ziemlich großem maße unterscheiden, finde ich. es kommt für beide ein dlc raus und es wird keiner hängen gelassen. jetz regts euch doch bitte ab.
Sn@keEater schrieb am
Dennütz hat geschrieben:
PROgnom hat geschrieben:Mimimi... was genau hat das geheule mit diesem Bericht zu tun?
vllt. die Tatsache, dass die L4D2-Kuh jetzt gemolken wird und die erste im Stall verrecken darf?
Genau.....Valve hatte im vorfeld mit genügend DLC ect versprochen. Und was war? Nichts...anstatt Teil 1 weiter aufzubauen, haben die lieber an ein 2.ten Teil gearbeitet und der LeftDead 1 Comm. im Arsch getretten.
trineas hat geschrieben:
Sam1510 hat geschrieben:Echt scheiße von Valve, das die Teil 1 so schnell fallen gelassen haben :x
Ein Monat nach dem L4D2-DLC kommt der nächste DLC für L4D1. Aber hauptsache meckern...
Ja...Jahre Später :roll:
artmanphil hat geschrieben:Das war Ironie und so. L4D1 noch online zu spielen ist wie nackt durch den Stadtpark rennen: Es klappt sicherlich, nur ist keiner da der mit macht.
Blödsinn...in Left4Dead gibt es immer haufen Spieler und eine Lobby bekommste immer noch schnell voll.
schrieb am

Facebook

Google+