Metal Gear Rising: Revengeance: Keine 360-Version in Japan - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Konami
Release:
21.02.2013
2013
21.02.2013
21.02.2013
Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80
Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80
Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80
Vorschau: Metal Gear Rising: Revengeance
 
 

Leserwertung: 66% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Rising: Revengeance: 360-Version in Japan gestrichen

Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami
Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Wie Kotaku schreibt, hat Konami heute offiziell die Xbox 360-Version von Metal Gear Rising: Revengeance für Japan gestrichen. Zwar entschuldigen sich die Entwickler bei allen, die sich auf eine Fassung für die Microsoft-Konsole gefreut haben, aber nennen keinen Grund für die Entscheidung. Ein möglicher Grund dürfte sein, dass die Xbox 360 im Land der aufgehenden Sonne nie richtig Fuß fassen konnte.

Zunächst war unklar, ob die Streichung auch Auswirkungen auf den westlichen Markt hat und die 360-Version gar komplett eingestampft wurde. Mittlerweile kann Entwarnung gegegeben werden: Gegenüber Eurogamer.net bestätigt Konami, dass bei uns auch eine Xbox 360-Umsetzung von Metal Gear Rising erscheinen wird und die Maßnahme lediglich die Veröffentlichung in Japan betrifft.

Kommentare

ogami schrieb am
Serega hat geschrieben:Mich würde schon interessieren worin andere den Grund für den mangelnden Erfolg der Box in Japan sehen. Lapidar "zu wenig Exclusives", damit ist es deiner Meinung nach getan?
Ganz ehrlich? Fehlender Support der wichtigen Third Parties und der Konsumenten. Und damit meine ich nicht SE und Konsorten. NIS, Gust, IF, Red, etc. Alle Versuche die von deren Seite unternommen wurden liefen ins Leere. Agarest Extended, Cross Edge, oder auch Trusty Bell/Eternal Sonata etc. erschienen zuerst auf 360. Wenn man sich die Verkaufszahlen ansieht, sind dies die einzigen Spitzen ... immer zum EVT eines solchen Spiels gings nach oben. Vesperia war sogar gebundlet mit mintgrüner Konsole. Wirklichen Erfolg haben all diese Spiele erst auf der PS3 erzielt. DatingSims/Visual-/Soundnovels haben in der Regel den Veröffentlichungsrhythmus 360->PSP->PS3, warum? Keinen Plan. Für Feedback der Hardcore Fans vor der eigentlichen Veröffentlichung auf PSP/PS3? Wer weiß. An zu wenigen "Exclusives" kann es aber nicht gelegen haben, da gerade der VN/Eroge Markt (so klein und fein er ist) mehr als stark besetzt ist. Man muss sich nur mal die Indie-Kategorie im japanischen Live ansehen, da ist durchaus Bewegung drin, nur halt nicht im Verkauf.
ICHI- schrieb am
Naja ich finde die XBox360 hat enige Titel die sie attraktiv machen.
Mark of the Ninja , Dust: An Elysian Tail , Deadlight , Bloodfore und diverse andere
XBox Live Exklusive spiele. Meiner meinung nach sind viele solcher "kleinen" Perlen den
AAA (ich Hasse diese Bezeichnung) Titeln übelegen. AAA steht heutzutage nicht mehr für Qualität.
Man könnte die Liste mit PC oder Ps3 fortführeren aber hier gehts ja um de 360.
just_Edu schrieb am
Vielleicht mögen die Japaner die Xbox nicht, weil diese a aus Amerika kommt und b dann obendrein noch von MS stammt. ^^ Also mal von Rasse-Klasse-Fascho-Kram mal abgesehen.. ich würde sie verstehen :mrgreen:
Asura schrieb am
Hissatsu hat geschrieben:Ich hol mir das Spiel für den PC. Ich finde es super das Konami mal auch den PC bedient. Ich hoffe ja auch auf eine PC portierung vom 4. teil.
Es hieß lediglich, dass es eine PC Version "geben könnte". Noch wurde nichts bestätigt.
Soweit ich weiss ist die XBox360 in Japan für Dating Sim-Spiele und vergleichbares bekannt, was dort auf der PS3 kaum statt findet/n soll.
KOK schrieb am
Microsoft hat ja gezielt daran gearbeitet, gerade für den japanischen Markt ein Spiele-Portfolio anzubieten. Nur hat es MS nichts gebracht, als MGS4 für die PS3 rauskam und die ganzen Japaner automatisch zur PS3 gegriffen haben. Aber was ich hier auch noch einbringen wollte: man sollte sich von der Vorstellung verabschieden, die Japaner würden nur ihre Spiele zocken. In Japan sind seit ein paar Jahren gerade westliche Spiele schwer in kommen, ob nun Uncharted, Gears of War oder halt God of War.
schrieb am

Facebook

Google+