Metal Gear Rising: Revengeance: Launch-Trailer von Kojima - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Konami
Release:
21.02.2013
2013
21.02.2013
21.02.2013
Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80

“Die Katana-Action ist gnadenlos und sortiert sich gut ins Metal Gear-Universum ein, zeigt im Detail aber Schwächen.”

Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80

“Die Katana-Action ist gnadenlos und sortiert sich gut ins Metal Gear-Universum ein, zeigt im Detail aber Schwächen, die auch von potenter PC-Hardware nicht aufgelöst werden.”

Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80

“Gnadenlose Katana-Action, die sich gut ins Metal Gear-Universum einsortiert, aber im Detail Schwächen zeigt.”

Vorschau: Metal Gear Rising: Revengeance
 
 

Leserwertung: 66% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Rising: Revengeance: Launch-Trailer von Kojima

Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami
Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Während Hideo Kojima sich auf die Hauptserie konzentriert und derzeit an Metal Gear Solid: Ground Zeroes und sicherlich auch Metal Gear Solid 5 (The Phantom Pain) arbeitet, durfte sich mit Platinum Games ein externes Studio um den Ableger Metal Gear Rising: Revengeance kümmern. Der war zuvor noch bei Kojima Productions in der Mache gewesen, nach diversen Problemen aber aufs Abstellgleis geschoben worden. Ob die Action-Spezialisten dem Projekt einen guten Neustart verpassen konnten, wird sich sehr, sehr bald zeigen: Ende der Woche kommt Raidens Schnetzelabenteuer nämlich in den Handel.

Pünktlich zum Stapellauf präsentiert Konami einen Launch-Trailer. Der wurde laut Angaben des Herstellers von Kojima höchstselbst zusammengeschnitten.

Metal Gear Rising: Launch-Trailer:


Zusätzlich zum Launch-Trailer veröffentlichte Konami noch zwei weitere Trailer:
Metal Gear Rising: Tactical Combat-Trailer:


Metal Gear Rising: Ripper Mode-Trailer:

Kommentare

Lessthan schrieb am
Culgan hat geschrieben:Ich kann jedem nur den Rat geben, kauft es nicht zum Vollpreis.
Ich habe das Spiel in 5:35 Std durch und wurde noch mit einem Achievement belohnt, dass es unter Acht Stunden war.

Eine Belohnung für besonders schnelles durchspielen gab es bereits seit MGS auf PS1. Ist zumindest der erste Teil den ich gespielt habe.
Feuerhirn schrieb am
Man kauft sich so ein Spiel doch nicht mit der Erwartungshaltung da 20h dran zu verbringen^^
Ich erinner mich da zB gut an Vanquish, da war ich damals auch richtig flott durch, habs dann aber mehrfach durchgeschnetzelt weils einfach Laune gemacht hat - da hat mich die niedrige Spielzeit nicht gestört.
Ich hoffe/erwarte ähnliches von dem Spiel.
Dragon2 schrieb am
Ich war, laut anzeige, auf normal in 4,5 Stunden durch, dafür wird man ständig mit neuen gegnern konfrontiert und alle 30-45 minuten gibt es einen Endgegner. Das ist mir ehrlich gesagt viel lieber als, wie im DMC Reboot, 2 Stunden die gleichen Gegner nieder zu metzeln bevor es endlich mal einen Bosskampf gibt.
In "Echtzeit" werden es wohl etwas mehr als 8 Stunden gewesen sein. Das System zur Messung der Spielzeit ist aber auch etwas dämlich gewählt. Hätte man sich doch denken können wie das ausgeht.
Culgan schrieb am
Edit:
Ja dann kommt mit cutscenes noch ein bisschen was drauf aber lange nicht genug.
Wiederholen musste ich manchen Boss ein oder zwei mal aber das wars auch.
Levi  schrieb am
Culgan hat geschrieben:Ich kann jedem nur den Rat geben, kauft es nicht zum Vollpreis.
Ich habe das Spiel in 5:35 Std durch und wurde noch mit einem Achievement belohnt, dass es unter Acht Stunden war.
Gibt noch ne Menge anderes daran auszusetzen, ich weiß wirklich nicht woher diese guten Reviews überall herkommen.

RealZeit, oder Zeitangabe ausn Spiel?
Peter__Piper hat geschrieben:Hier mal n Link wo die Geschichte mit der Spielzeit erklärt wird.
http://www.ps3-talk.de/action-und-adven ... lzeit.html
schrieb am

Facebook

Google+