Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn: Details zum Relaunch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
27.08.2013
27.08.2013
14.04.2014
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

“Gelungener Neustart des einst viel zu früh veröffentlichten Online-Rollenspiels.”

Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
79

“Trotz vorbildlicher Controller-Steuerung, drückt die extrem niedrige Auflösung klar auf den Spielspaß.”

Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

“Auch auf der PS4 ist Final Fantasy 14: A Realm Reborn ein gelungenes Online-Abenteuer.”

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
Ab 54.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy XIV Online - Details zum Relaunch

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Gestern hatte sich Square Enix zum Relaunch von Final Fantasy XIV Online geäußert und mittlerweile haben die Entwickler auch einen vorläufigen Zeitplan für die Aktualisierung des Online-Rollenspiels veröffentlicht:

Ende November/Anfang Dezember 2011
-Beginn der Gebührenerhebung

Ende November/Anfang Dezember 2011 - Patch 1.20
-Klassensystem-Reform (Anpassung der Kommandos), Primae-Kampf gegen Schatten-Mogry
-Achievement-System (über 300 geplant), Anpassungen am Markt-System, Spielersuche
-Fortlaufende Überarbeitung der Synthese-Rezepte (HQ, Reparatur)

Anfang Februar 2012 - Patch 1.21
-Eventuell Einrichtung von Heimatpunkten wie Gasthäusern; Weiler-Verteidigungsschlachten
-Implementierung des Job-Systems (sieben Jobs mit Aufträgen und spezieller Ausrüstung)
-Optionen zum Gestalten des eigenen Chocobos, zwei neue instanzierte Raids

Februar 2012
-Abschluss der Einrichtung der Testserver

Mitte April 2012 - Patch 1.22
-Primae-Kampf gegen Garuda, fortlaufende Balancierung des Kampfsystems
-Spezielle Kampfinhalte zum Garleischen Kaiserreich

April 2012
-Fertigstellung des neuen 2.0 FFXIV-Clients
-Beginn der Portierung der Spielinhalte auf den neuen Client

Juni 2012
-Veröffentlichung des neuen Promo-Videos auf der E3

Anfang/Mitte Juli 2012 - Patch 1.23
-Schlachten gegen die Prätoren des Kaiserreichs
-Spielinhalt zu den Zwölf, den Göttern der Eorzäer

September/Oktober 2012
-Neuer PC-Client & PlayStation 3 Beta-Version

Oktober/November 2012
-Kostenfreie Testspielzeit für die PC-Version, Fortführung des geschlossenen PlayStation 3 Beta-Tests

ab Januar 2013
-Verkauf des Clients und der PS3-Version, Gebührenpflicht

(Die Auflistung nennt nur einen Bruchteil der geplanten Inhalte. Änderungen und Veränderungen sind möglich.)

Die fünf größten Baustellen und Inhaltsupdates:
  • Monotone und kopierte Areale werden komplett geändert: Die zusammenhängende Karte wird abgeschafft, um mehr Dynamik erzeugen zu können. Es wird Zonen geben und in jeder Zone mind. drei Themen bzw. Inhalte. Mithilfe eines neuen Verteilungs-Tools werden Objekte und Gegner besser balanciert in der Welt verteilt.

  • Implementierung einer neuen Grafik-Engine: Bestmögliche Grafik und Spielbarkeit auf der PlayStation 3 und auf PCs mit vergleichbarer Leistung. Viele Konfigurationsmöglichkeiten, was die Grafik betrifft

  • Neustrukturierung und Beschleunigung der Server

  • Runderneuerung der grafischen Benutzeroberfläche: Implementierung eines speziellen Systems zum Anlegen von Ausrüstung. Möglichkeit, zwischen Icon-Ansicht und Listenansicht umzuschalten. Möglichkeit, Add-ons von Spielern zu integrieren (Nur PC-Version)

  • Ausbau des Community-Systems im Spiel: Neue In-Game-Community - Gründung, Wachstum und Wettstreit neuer, von Spielern geführter "Freier Gesellschaften". Mailsystem und Versand von Gegenständen. Unterkünfte für Spielercharaktere. PvP-Spielinhalte (Spieler gegen Spieler). Neues Gehilfen- und Marktsystem.


Naoki Yoshida, Produzent/Direktor von Final Fantasy XIV: "Vor etwa zehn Monaten haben wir die Restrukturierung des Projekts vorgenommen. Es tut uns leid, dass wir unseren Spielern erst jetzt die Zukunft von FINAL FANTASY XIV in ihrer Gesamtheit vorführen können. Doch in dieser Zeit hat unser Management- und Entwicklungsteam mit unerschütterlicher Entschlossenheit und all seiner Energie an Final Fantasy gearbeitet. Während wir unseren Service kostenlos zur Verfügung gestellt haben, dabei trotzdem rasch aufeinanderfolgende und umfangreiche Updates verwirklicht und einen offenen Dialog mit den Spielern gepflegt haben, haben wir parallel dazu an der vollkommenen Neugestaltung des Spiels als Gesamtheit gearbeitet - das ist eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. (...)

Die Bezeichnung als „restrukturiertes Projekt“ werden wir nun hinter uns lassen und die volle Verantwortung für diese neue Stufe übernehmen, die wir mit einem Service, Update-Inhalten und der Neuerrichtung von FINAL FANTASY XIV antreten werden, die den Namen „Final Fantasy“ auch zu tragen verdient; und wir bekräftigen erneut unsere Entschlossenheit, unser Spiel zu neuen Höhen aufsteigen zu lassen.

Wir versprechen, unseren Kunden auch weiterhin offen gegenüberzutreten und einen hochqualitativen Service unter Aufbietung all unserer Kräfte zur Verfügung zu stellen. Wir danken allen, die uns weiter unterstützen und die Treue halten."

Quelle: Square Enix

Kommentare

Kyptoma schrieb am
Ray Jay hat geschrieben:
Kyptoma hat geschrieben:Ich bin seit dem Betatest dabei und auch die Monate seit dem Release im September 2010.
Die Updates laufen spärlich ein,
der Content ist für ein MMORPG, dass über Jahre begeistern soll, mehr als überschaulich.
Die Benutzeroberfläche langsam und nicht besonders übersichtlich (man merkt die Ausrichtung auf Konsolen).
Die Erfahrungen und positiven Aspekte von FFXI wurden nicht übernommen.
Das, was sich SE für 2013 vorgenommen hat, wäre für den Launch 2010 gut gewesen.
Bis dahin hinkt das Spiel allen anderen MMORPGs weit hinterher.
Und dafür wollen sie jetzt Geld einnehmen.
Sorry, sobald die Gebühren erhoben werden, bin ich dort weg.
Und sobald das Spiel endlich fertig ist (2013) denke ich darüber nach, zurückzukommen.
Aktuell sind die Spieler immer noch Betatester, die nicht für ihren Job bezahlt werden und dann noch für Arbeiten, die die Devs hätten leisten müssen, zur Kasse gebeten werden.
Da spiel ich lieber LotRO, StarTrek Online, Everquest II, und demnächst Star Wars TOR (obwohl ich da noch keine Vorschusslorbeeren verteilen möchte).

Totaler Bockmist! Da frag ich mich ob du wirklich die ganze Zeit dabei gewesen bist oder nur die Patchnotes überfliegst und jez Müll erzählst. Mitlerweile gibts es schon reichlich Content und es wird immer mehr! Patches erscheinen in etwa alle 2-3 Monate, sag mir warum das langsam ist? Nenn mir auch ein MMO das schneller Content nach liefert?
Die benutzeroberfläche ist wegen dem Server delay so langsam und das hat nichts mit der "konsolensteuerung" zu tun wie du es nennst, aber wenn du dich auch nur bischen mit dem spiel bzw. mit dem Forum da beschäftigen würdest wüsstest du sowas.

Also erst einmal:
Sachlich bleiben, persönliche Anfeindungen und Unterstellungen sollten bei einer vernünftigen...
BStramke schrieb am
Die Benutzeroberfläche war, als ich teilgenommen habe an der Beta, exakt auf Konsolen ausgerichtet, ich glaube man konnte mit der Maus nichtmal klicken sondern sich nur umsehen
IceW schrieb am
Kyptoma hat geschrieben:Ich bin seit dem Betatest dabei und auch die Monate seit dem Release im September 2010.
Die Updates laufen spärlich ein,
der Content ist für ein MMORPG, dass über Jahre begeistern soll, mehr als überschaulich.
Die Benutzeroberfläche langsam und nicht besonders übersichtlich (man merkt die Ausrichtung auf Konsolen).
Die Erfahrungen und positiven Aspekte von FFXI wurden nicht übernommen.
Das, was sich SE für 2013 vorgenommen hat, wäre für den Launch 2010 gut gewesen.
Bis dahin hinkt das Spiel allen anderen MMORPGs weit hinterher.
Und dafür wollen sie jetzt Geld einnehmen.
Sorry, sobald die Gebühren erhoben werden, bin ich dort weg.
Und sobald das Spiel endlich fertig ist (2013) denke ich darüber nach, zurückzukommen.
Aktuell sind die Spieler immer noch Betatester, die nicht für ihren Job bezahlt werden und dann noch für Arbeiten, die die Devs hätten leisten müssen, zur Kasse gebeten werden.
Da spiel ich lieber LotRO, StarTrek Online, Everquest II, und demnächst Star Wars TOR (obwohl ich da noch keine Vorschusslorbeeren verteilen möchte).

Totaler Bockmist! Da frag ich mich ob du wirklich die ganze Zeit dabei gewesen bist oder nur die Patchnotes überfliegst und jez Müll erzählst. Mitlerweile gibts es schon reichlich Content und es wird immer mehr! Patches erscheinen in etwa alle 2-3 Monate, sag mir warum das langsam ist? Nenn mir auch ein MMO das schneller Content nach liefert?
Die benutzeroberfläche ist wegen dem Server delay so langsam und das hat nichts mit der "konsolensteuerung" zu tun wie du es nennst, aber wenn du dich auch nur bischen mit dem spiel bzw. mit dem Forum da beschäftigen würdest wüsstest du sowas.
S3bish schrieb am
Aiaiai - Da wäre man lieber beim "When its done" Prinzip geblieben. Die Hälfte davon wird eh nicht eingehalten! Aber als Strukturplan interessant.
Pioneer82 schrieb am
Hatte auf Free2Play gehofft.So wird meine PS3 weiter auf ein mmorpg warten müssen.
schrieb am

Facebook

Google+