Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn: Chief Technology Officer verlässt das Team - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
27.08.2013
27.08.2013
14.04.2014
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
79
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Chief Technology Officer verlässt das Team

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Chief Technology (CTO) Officer Yoshihisa Hashimoto hat Square Enix den Rücken gekehrt, wie Polyon gegenüber bestätigt wurde. Laut dem japanischen Magazin Game Watch hätte er private Gründe für seinen Fortgang angeführt, so Polygon.

Hashimoto zeichnet als Programmierer für zahlreiche Sonic-Spiele verantwortlich, darunter Sonic Adventure und Sonic Unleashed. 2009 war er von Sega zu Square Enix gewechselt.

Als CTO hatte Hashimoto nicht nur an Final Fantasy 14 gearbeitet, er war auch maßgeblich an der Entwicklung der Luminous-Engine, Squares Technologie für Spiele der aktuellen Konsolengeneration, beteiligt.

Mit Remi Driancourt übernehme vorläufig ein Entwickler, der u.a. an der Luminous-Demo Agni's Philosophy mitgearbeitet hat, seinen Posten für die Engine-Entwicklung. Als technischer Direktor bei Final Fantasy 14 ersetzt ihn zunächst der Kopf des Programmiererteams, Hideyuki Kasuga.

Letztes aktuelles Video: Update-Trailer v23 - Defenders of Eorzea


Quelle: Polygon, Game Watch

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+