Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn: Vier Millionen registrierte Accounts und kostenloser Login-Zeitraum - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
27.08.2013
27.08.2013
14.04.2014
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

“Gelungener Neustart des einst viel zu früh veröffentlichten Online-Rollenspiels.”

Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
79

“Trotz vorbildlicher Controller-Steuerung, drückt die extrem niedrige Auflösung klar auf den Spielspaß.”

Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

“Auch auf der PS4 ist Final Fantasy 14: A Realm Reborn ein gelungenes Online-Abenteuer.”

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
Ab 54.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - Vier Mio. Accounts und kostenloser Login-Zeitraum

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Die Gesamtzahl registrierter Spielkonten für Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn hat weltweit die Marke von vier Millionen überschritten. Diese Zahl beinhaltet nicht die Konten für kostenlose Testversionen. Und um diese Marke zu feiern, bietet Square Enix erneut einen kostenlosen Login-Zeitraum an: Von Freitag (27. Februar, 9:00 Uhr) bis Montag (9. März, 9:00 Uhr) können alle Spieler, die schon länger keinen Abstecher mehr nach Eorzea unternommen haben, kostenlos wieder reinschnuppern.

Square Enix: "Der Zeitraum der Aktion wurde bewusst lang gewählt, damit alle Rückkehrer ausgiebig die kürzlich hinzugefügten Spielinhalte des Updates 2.51, Before the Fall, austesten können. Denn mit dem letzten Update feiert die aus Final Fantasy 7 bekannte Vergnügungsinsel Manderville Gold Saucer in Final Fantasy 14: A Realm Reborn ihr Comeback und lädt alle Spieler zu zahlreichen, unterhaltsamen Zeitvertreiben wie Chocobo-Rennen, Lotterien und Triple-Triad-Kartenspielen ein. Kein Fan der Final-Fantasy-Reihe sollte sich diesen Spaß entgehen lassen!"

Teilnahmebedingungen: "Berechtigt zur Teilnahme sind alle Spieler, welche zuvor eine Version von Final Fantasy 14 gekauft und registriert haben und deren Service-Account während der Zeit der Aktion auf inaktiv gesetzt ist. Um den Status des eigenen Service-Accounts zu überprüfen, sollten Spieler die Final Fantasy 14: Mog Station aufsuchen."

Letztes aktuelles Video: Update 25 Before the Fall


Quelle: Square Enix

Kommentare

DancingDan schrieb am
Shivalah hat geschrieben:
Hans Hansemann hat geschrieben:Ah cool.Hatte schon länger mal vor wieder rein zu schauen gleich mal DL anwerfen. :)
Jau Dito, einzige schade war die Tatsache, dass sie irgendwann (glaube mit dem Leviathan-patch) die Instanzen so stark vereinfacht hattet, dass meine unterequipte Scholar in einer Instanz einfach schaden machen konnte und das heilen sogar Selene überlassen konnte und damit noch weniger Heilung benötigt wurde.
Egal, Chocobo-Rennen und Trading-Card-Game!
Balmung schrieb am
Na so ne ganze kostenlose Woche lohnt sich schon eher mal wieder rein zu sehen als nur ein Wochenende, mal gucken. ^^
Shivalah schrieb am
EinfachNurIch hat geschrieben:Äh, welche Instanzen meinst Du? Ich spiele zwar noch nicht lange (4 Monate) in dieser Zeit sind aber, meines Wissens, keine Instanzen generft worden. Alles unter 50 war schon immer recht einfach und danach kommt es halt auf die Instanz an. Und wenn man in eine Instanz reinkommt, kann man nicht unterquipt sein, sonst kommt man nämlich nicht rein. Du könntes also maximal im Verhältnis zu deinen Mitspielern unterequipt sein. Es sei denn Du meinst die Inis unter 50 wobei hier nur Goldklamm etwas heraussticht die halt nervig ist aber auch hier ist nichts generft worden.
Ich meine die Instanzen die mit dem Leviathanpatch dazukamen, - Historisches Amdapor, - Brüllvolx? Langrast (schwer), - Halatali (schwer), die warn schon sehr einfach, aber dann wurden auch noch die "harten" instanzen aus 2.1 noch weiter runtergenurft obwohl das durch das neue equip obsolet geworden ist:
SpoilerShow
Ruinen von Amdapor
Seelenschinder-Bosskampf: Der Schaden des Kommandos ?Plattensprenger? des Monsters Beseelter Megalith wurde abgeschwächt.
Dämonenwall-Bosskampf: Das Monster Blutlecker erscheint nicht mehr.
Der Schaden der Kommandos ?Imminente Katastrophe ? und ?Beulenladung? des Monsters Anantaboga wurde abgeschwächt.
SpoilerShow
- Pharos Sirius
Der Schwierigkeitsgrad des Pharos Sirius wurde an die Kupferglocken-Mine (schwer) und das Haukke-Herrenhaus (schwer) angepasst. Im Einzelnen bedeutet dies:
Verringerte Gegnerzahl
Anpassung von LP, ausgeteiltem Schaden und Verhalten von Gegnern
Erhöhung der LP des Unsinkbaren Symond http://forum.4pforen.4players.de.
EinfachNurIch schrieb am
Äh, welche Instanzen meinst Du? Ich spiele zwar noch nicht lange (4 Monate) in dieser Zeit sind aber, meines Wissens, keine Instanzen generft worden. Alles unter 50 war schon immer recht einfach und danach kommt es halt auf die Instanz an. Und wenn man in eine Instanz reinkommt, kann man nicht unterquipt sein, sonst kommt man nämlich nicht rein. Du könntes also maximal im Verhältnis zu deinen Mitspielern unterequipt sein. Es sei denn Du meinst die Inis unter 50 wobei hier nur Goldklamm etwas heraussticht die halt nervig ist aber auch hier ist nichts generft worden.
Hans Hansemann schrieb am
Fängt schon gut an, kann den klienten nicht patchen weil ich kein gültiges konto hab...naja dann mal auf morgen warten und hoffen das es frühzeitig geht.
schrieb am

Facebook

Google+