FIFA 10: gc-Eindruck: Der Platzhirsch röhrt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
01.10.2009
kein Termin
15.10.2009
22.07.2010
22.07.2010
22.07.2010
22.07.2010
01.10.2009
Test: FIFA 10
87

“Runder, freier, spannender: FIFA 10 bietet Dramatik pur!”

Test: FIFA 10
38

“Finger weg von diesem überteuerten Wackelkick!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 10
58

“Dieses Spiel ist auf dem PC eine grafische Zumutung! Nur die inneren Werte retten vor dem Verriss...”

Test: FIFA 10
64

“Kaum Fortschritte, kein Onlinemodus & Technik-Recycling: Auf der PS2 hat FIFA scheinbar das Ende der Fahnenstange erreicht! ”

Test: FIFA 10
87

“FIFA 10 macht da weiter, wo FIFA 09 aufgehört hat: Fußball vom Feinsten!”

Test: FIFA 10
72

“Die PSP-Fassung bietet mehr Inhalte als das PS2-Pendant und ermöglicht auch Online-Partien.”

Test: FIFA 10
65

“Frischer Comiclook, für ein Match zwischendurch gut, aber nicht spektakulär genug.”

Leserwertung: 73% [51]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 10
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

gc-Eindruck: FIFA 10

Warum haben wir noch keine große Vorschau wie zu Pro Evolution Soccer 2009? Weil wir noch keine spielbare Fassung von FIFA 10 in der Redaktion haben. Deshalb haben wir in Köln erstmal Probe gekickt und vor allem auf die Neuerungen geachtet, die den Kick auszeichnen sollen. Ja, es fühlt sich nach den ersten Matches besser an als FIFA 09, weil die Laufwege aufgrund der 360-Grad-Kontrolle deutlich freier sind, die Tacklings den Körpereinsatz besser berücksichtigen und die Klärungen der Torhüter in letzter Sekunde einfach herrlich aussehen, aber die tiefere Analyse sparen wir uns auf, bis wir länger spielen konnten.

An Neuerungen hatte Producer David Rutter einiges in petto: Dank des "Set Piece Creators" kann man z.B. eigene Freistoßroutinen für den Angriff anlegen. Dazu wählt man bis zu neun Spieler in acht Gebiten um den Strafraum einzeln an und zeichnet deren Laufwege auf - z.B. zwei Mann per Zickzack zum Elferpunkt, zwei andere zum Fünfmeterraum etc. Davon kann man bis zu vier Routinen speichern und per Digikreuz im Spiel abrufen.

Bei unseren Proben haben wir natürlich auf die Defensiv-KI geachtet, die man ja hier theoretisch überrumpeln könnte, denn als Verteidiger kann man keine Konterlaufwege bzw. Deckungen aufzeichnen. Aber die Verteidiger profitieren in FIF 10 von einer weiteren Neuerung: Sie denken deutlich besser mit, decken aktiver und gehen zwischen Mann und Ball, um in letzter Sekunde per Befreiungsschlag oder Grätsche zu retten.

Wer selber zum Star werden will, freut sich über "Virtual Pro" und lädt sein eigenes Gesicht hoch, wahlweise eben auf den Körper von Messi oder Ballack. Wer sich einen Zweimeterriesen baut, wird übrigens mit den Konseqeunzen leben müssen - Gewicht und Größe wirken sich auf Tempo und Beweglichkeit aus. Nach der Erstellung muss man sich ohne besondere Skills hochkicken, indem man Herausforderungen meistert, körperliche Fitness und Spezialfähigkeiten hinzu gewinnt.

Online gibt EA hinsichtlich des Filterservice Vollgas: Man kann endlich gezielt nach Spielpartnern suchen, die z.B. Zweitligateams bevorzugen; man kann sogar deaktivieren, dass man im Zufallsmatch immer wieder gegen Barcelona, Manchester oder andere übermäßig genutzte Teams antreten muss.

Auch das Training wurde erweitert: Man kann z.B. 5 gegen 5 oder 4 gegen einen Torwart spielen, Freunde dazu einladen und komplett ohne Regeln mit wüsten Fouls loslegen. Man kann Freistöße (jetzt auch schnelle) und Ecken proben bzw. einstudieren. Übrigens wird es keine Tore mehr vom Anstoßkreis geben - diesen Bug, den manche online ausgenutzt haben, hat EA ausgemerzt. Nach den ersten Matches mit FIFA 10 hätten wir die Fassung am liebsten mit nach Hamburg genommen. Es gibt noch so vieles zu berichten und hinsichtlich der Spielmechanik (Ballphysik, Torhüter, Schusstechnik, Dribblings) zu prüfen - bitte etwas Geduld, die Vorschau ist im Anmarsch. Ach ja: Das Bernabéu-Stadion aus Madrid ist wieder dabei; und die Bundesligarechte liegen erneut exklusiv bei EA.

gc-Eindruck: sehr gut


Kommentare

jloh24 schrieb am
Kanedai hat geschrieben: der Torwart reagiert sehr abstrakt im Video.

Entschuldige bitte... fast ne Woche zu spät und normalerweise hänge ich mich nicht an solchen Formulierungen auf... aber die hier ist einfach zu geil.
Der Torwart reagiert bitte WIE??? :D
Naja, ich werd hoffentlich nicht in Versuchung kommen, beide Spiele zu kaufen - könnte aber passieren...
silverarrow schrieb am
Christoph Kringel hat geschrieben:Also FiFa kann ich ja beurteilen, da ich das Spiel von 1997 an immer gespielt habe.
Bei Pes kann ich mir kein Urteil bilden, da ich es auf der Gamescom zum ersten mal gespielt hab.
Eventuell probier ich es mal mit Pes. Mal sehen...

Eine Vorurteilsfreie Person? dass ich das nochmal erlebe 8O
Christoph Kringel schrieb am
Also FiFa kann ich ja beurteilen, da ich das Spiel von 1997 an immer gespielt habe.
Bei Pes kann ich mir kein Urteil bilden, da ich es auf der Gamescom zum ersten mal gespielt hab.
Eventuell probier ich es mal mit Pes. Mal sehen...
elex80 schrieb am
Christoph Kringel hat geschrieben:
elex80 hat geschrieben:
Christoph Kringel hat geschrieben:Leute, lasst die Finger von diesem Spiel. Es ist es nicht wert. Bleibt bei 09 denn es ist das selbe Spel...

Immer diese einseitigen Sichtweisen.
Pes ist jetzt also besser, weil Konami evtl. etwas besser macht/verändert hat, was sie selbst seit Teil 6 versaut haben?
Da kann man auch sagen:
Seit Pes 6 kein Onlinematch möglich und bis auf Verschlechterungen hat sich seit Teil 6 nichts mehr getan.
Warum soll ich jetzt 60 Euro für dieses Spiel ausgeben?
Mann Leute, kauft Euch doch einfach Eurer Lieblingsspiel und lasst das blöde Argumentieren sein.
Das ist genauso sinnlos wie einen Schalker davon überzeugen zu wollen, dass Dortmund die bessere Mannschaft ist (was zweifelsohne der Fall ist :wink: )
Also, nervt nicht rum sondern zockt Euer Lieblingsspiel...

Ich sage damit doch nicht, dass man auf PES umsteigen soll! Oder hab ich das in auch nur einen einzigen Satz erwähnt?
Ich bin einfach nur dagegen, ein Spiel zu kaufen das genauso ist wie das vorherige.
Also ich werde mir keines kaufen. Werd ersteinmal abwarten und vielleicht bei Fifa oder Pes 11 wieder einsteigen...

Echt?
Ne, bei aller Liebe zum Geld, aber das könnte ich nicht. PES oder FIFA, egal, hauptsache ein neues Fußballspiel. So schlecht können die neuen Teile gar nicht sein. Vor allem nicht PES, da 08 und 09 wirklich nur Grütze waren...
Christoph Kringel schrieb am
elex80 hat geschrieben:
Christoph Kringel hat geschrieben:Leute, lasst die Finger von diesem Spiel. Es ist es nicht wert. Bleibt bei 09 denn es ist das selbe Spel...

Immer diese einseitigen Sichtweisen.
Pes ist jetzt also besser, weil Konami evtl. etwas besser macht/verändert hat, was sie selbst seit Teil 6 versaut haben?
Da kann man auch sagen:
Seit Pes 6 kein Onlinematch möglich und bis auf Verschlechterungen hat sich seit Teil 6 nichts mehr getan.
Warum soll ich jetzt 60 Euro für dieses Spiel ausgeben?
Mann Leute, kauft Euch doch einfach Eurer Lieblingsspiel und lasst das blöde Argumentieren sein.
Das ist genauso sinnlos wie einen Schalker davon überzeugen zu wollen, dass Dortmund die bessere Mannschaft ist (was zweifelsohne der Fall ist :wink: )
Also, nervt nicht rum sondern zockt Euer Lieblingsspiel...

Ich sage damit doch nicht, dass man auf PES umsteigen soll! Oder hab ich das in auch nur einen einzigen Satz erwähnt?
Ich bin einfach nur dagegen, ein Spiel zu kaufen das genauso ist wie das vorherige.
Also ich werde mir keines kaufen. Werd ersteinmal abwarten und vielleicht bei Fifa oder Pes 11 wieder einsteigen...
schrieb am

Facebook

Google+