Battlefield 3: Premium-Dienst geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release:
27.10.2011
20.09.2011
27.10.2011
Test: Battlefield 3
80

“Der unterhaltsame und motivierende Mehrspielermodus ist das Highlight von Battlefield 3 - die Kampagne ist dagegen nur uninteressanter Durchschnitt.”

Test: Battlefield 3
85

“Die PC-Fassung hat die mit Abstand schönste Kulisse und den umfangreichsten Mehrspielermodus, was sie zur besten Version macht.”

Test: Battlefield 3
80

“Der unterhaltsame und motivierende Mehrspielermodus ist das Highlight von Battlefield 3 - die Kampagne ist dagegen nur uninteressanter Durchschnitt.”

Leserwertung: 84% [112]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen Battlefield 3 Server von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die BF3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 3: Premium-Dienst geplant?

Battlefield 3 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 3 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Laut der jüngsten Angaben von Activision Blizzard kommt Call of Duty Elite derzeit auf ca. zehn Mio. Nutzer, von denen sich wiederum zwei Mio. das kostenpflichtige Premium-Abo zugelegt haben. Drei Monate zuvor waren es 1,5 Mio. Abonnenten gewesen.

Bei Electronic Arts hat man jene Entwicklung natürlich aufmerksam verfolgt. Nachdem man nach der Ankündigung im vergangenen Jahr noch skeptisch angemerkt hatte, dass man eine solche Offerte vielleicht nicht schon Monate vor dem Stapellauf enthüllen sollte, fand John Riccitiello im Februar äußerst lobende Worte für die Konkurrenz:

"Frankly, I give a compliment to one of our competitors, who's got a subscription on the back end of an FPS title. I think that's a best-in-class performance."

Schon da hatte sich angedeutet, dass der Publisher vermutlich an einem Gegenstück zu jenem Dienst werkelt - wenn man Battlefieldo glauben darf, wird ein solches Premium-Angebot für Battlefield 3 am 4. Juni pünktlich zur E3 2012 angekündigt und gestartet.

So soll es u.a. "Content-Drops" wie bei Elite Premium geben. Diese sollen spezielle Gegenstände umfassen, die anderweitig nicht erhältlich sein werden. So gibt es z.B. ein besonderes Messer, Dog-Tags und Uniformen. Die drei angekündigten Erweiterungen sowie das Karkand-Paket dürften den Elite Premium-Gepflogenheiten gemäß im Preis inbegriffen sein.

Laut des Blogs wird es im kommenden März außerdem noch eine fünfte Erweiterung geben.

Kommentare

F-lamer schrieb am
Ich mag EA nicht und ihre Preispolitik noch weniger was ich in jedem EA Beitrag klar gesagt habe.
Sobald "Geschäftsläute" einen Kreativen Bereich übernehmen, stirbt oder geht die Kreativität unter. Sehe Musikbranche oder die Filmbranche( Ausnahmen bestätigen die Regel). Jetzt hat es uns Gamer "kalt" erwischt. Was EA , Activision, Ubisoft (und wie sie alle heissen) betreiben, ist einfach Müll und Geldgier im höchsten Mass. Levels aus dem Spiel rausschneiden und sie nachher als DLC verkaufen. Freischaltung aller "goodies" für 10 Euro. Mitgliedschaften für "neu aufgewärmte Maps" und "Vorteile" um noch mehr Kohle zu schaufeln. DLC - die nicht mal 2 Stunden Spielspass bieten oder für 2 Euro einen neuen Rucksack (Splinter Cell). 5 Euro für 2 neue Waffen und 3 neue Skins. Und jeglicher "*cheiss" der nichts anderes heisst - als gibt uns euren letzten Euro wenn ihr so dumm seit-Angebote.
Aber - thats not the tip of the Iceberg. Die "next next gen" Konsolen werden dies nochmals auf einem neuen Level der Dreistichkeit bringen die wir uns "freiwillig" hingeben sollen. Online Mitgliedschaften - 3 verschiedene soll es geben. Kostenlos- nix machen können. Normal - Benutzung der basic functions und online zocken können aber "beschränkt" und die premium Mitgliedschaft - full access and "goodies" für die Schäfchen(dies bezieht sich nicht nur für einzelne Spiele sondern als Online Access im Allgemeinem und denkt nicht dies gilt nur für Microsoft sondern auch für Sony ? Nintendo ist sich da noch unschlüssig) . Game coding- Spiel gekauft wird es auf der Konsole registriert und nicht mehr freigegeben. Aus mit tauschen oder lieblings Spiel mitnehmen und beim Kollegen zocken. Gewisse 3xA Titel wird man nur per Downlaod holen können,man wird es exklusiv nännen und paar Euro günstiger Anbieten um ?Online Vertrieb Dienste? zu pushen. 3xAAA Titel im Shooter Bereich ala COD und Battle Field werden Monatliche Gebühren haben- man wird es so schön wie möglich verpacken dass die...
Bambi0815 schrieb am
vnfr33 hat geschrieben:Bis jetzt habe ich nur den Kauf von Close Quarters geplant. Armored Kill ist soweit nichts fuer mich. Und was "End Game" und der DLC im Maerz 2013 werden, wissen wir bisher noch ueberhaupt nicht.
Ob die DLCs im Abo Modell guenstiger sein werden, bleibt auch abzuwarten. Bis jetzt hat uns EA jedenfalls nichts geschenkt oder verguenstigt.
Ich glaube, was die meisten hier wirklich stoert ist der Gedanke, dass das Abo Modell Inhalte hervorbringen koennte, die ueber kosmetische Veraenderungen hinaus gehen und Vorteile im Spielgeschehen bringen. Damit wuerde Battlefield 3 in gewisser Weise ein Pay to Win Spiel werden und darauf habe ich persoenlich jetzt nicht so die Lust. Ich weiß aber auch nicht genau, wie das jetzt bei Call of Duty MW3 und deren ELITE Modell ist.
Genau so ist es. pay to win, darauf wird es vermutlich hinauslaufen. fand es schon extrem miess das man dieses 30 euro waffen freischalt ding kaufen kann. ich werde nie schaffen alles freizuschalten bin level 75 oder so und da laufen level 1er rum mit den besten waffen. pay to win gamer halt.
Wo][rm schrieb am
Hauptsache jedes Fahrzeug hat ne Hupe....
TP-Skeletor schrieb am
Bis jetzt habe ich nur den Kauf von Close Quarters geplant. Armored Kill ist soweit nichts fuer mich. Und was "End Game" und der DLC im Maerz 2013 werden, wissen wir bisher noch ueberhaupt nicht.
Ob die DLCs im Abo Modell guenstiger sein werden, bleibt auch abzuwarten. Bis jetzt hat uns EA jedenfalls nichts geschenkt oder verguenstigt.
Ich glaube, was die meisten hier wirklich stoert ist der Gedanke, dass das Abo Modell Inhalte hervorbringen koennte, die ueber kosmetische Veraenderungen hinaus gehen und Vorteile im Spielgeschehen bringen. Damit wuerde Battlefield 3 in gewisser Weise ein Pay to Win Spiel werden und darauf habe ich persoenlich jetzt nicht so die Lust. Ich weiß aber auch nicht genau, wie das jetzt bei Call of Duty MW3 und deren ELITE Modell ist.
schrieb am

Facebook

Google+