Microsoft: Über Halo Wars-DLC & Halo-MMOG - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Über Halo Wars-DLC & Halo-MMOG

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Ensembles Graeme Devine plauderte mit C&VG und gab dabei auch unumwunden zu, was bei den meisten Herstellern sowieso gang und gäbe ist - die 'Zusatzinhalte' sind bereits in Arbeit, im Falle von Halo Wars sind sie gar "fast fertig".

Es sei auch niemals geplant gewesen, das Material erst zu produzieren, wenn das Spiel veröffentlicht wurde, so Devine, der bei dem dem Untergang geweihten Studio als Lead-Designer des RTS-Spiels tätig ist. Die Aufgabe von DLC sei es schließlich, das Interesse am Titel auch nach dem Release aufrechtzuerhalten. Würde man alles in einem Rutsch veröffentlichen, könnte man nicht alle Inhalte und die darin investierte Arbeit schätzen, findet der Mann, der davon überzeugt ist, dass es seit Pikmin kein gutes Echtzeitstrategiespiel mehr für Konsolen gegeben hat.

Bei Shacknews redete Dave Pottinger u.a. über das Halo-MMO-Spiel, das einst bei Ensemble in Entwicklung war.

"Und wir haben daran schon eine lange Zeit gearbeitet - wir hatten fast ein 40-Mann-Team dafür. Und dann gab es diese Reorganisation bei Microsoft, und die neuen Bosse dachten nicht mehr, dass das [Halo-MMOG] die beste Idee ist. Es war eigentlich schon abgesegnet worden, und wurde danach eingestellt."

Man sei eigentlich zufrieden mit dem Projekt gewesen, das Gameplay hätte sich intern bereits bewährt. Man habe mit dem Einstampfen des Titels allerdings nicht alles verloren - ein Großteil der Leute und ein paar der ausgearbeiteten Materialien seien dann bei Halo Wars untergekommen.

Das Halo-MMO habe ein sehr action-orientiertes Kampfsystem gehabt und sei vor den bisher erschienenen Halo-Titeln angesiedelt gewesen. Die Covenant seien noch nicht die Covenant gewesen, die man aus Halo et al kennt. Ensemble habe einen sehr stilisierten Ansatz ausgewählt - die bisher durchgesickerten Artworks würden den Look nicht wirklich wiedergeben.

Kommentare

Wauga Dog schrieb am
llsnakyll hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:
kuronokei hat geschrieben:lol wer braucht solche spiele für konsole?

Und wer braucht solche selten dämlichen Kommentare? Nur weil RTS hauptsächlich auf PC zuhause sind heißt das noch lange nicht, dass man deshalb keine RTS auf Konsolen machen braucht und gerade Halo ist nun mal auf Konsolen zuhause, da wäre ein Halo RTS nur für PC der größte Schwachsinn überhaupt.
Und was MMOs angeht: immer her damit, auf Konsole braucht man wenigstens keine Rücksicht darauf nehmen, dass das Spiel auch auf möglichst alten (PC) Systemen läuft.

Sehe ich genauso.. das wichtigste ist das die Steuerung gut wird und das was man bis jetzt Ingame gesehen hat sieht eigentlich ganz gut aus... und für alle die mit nem Gamepad nicht umgehen können gibt es auch Adapter. Klar wird es sicherlich erfolgreich weil es einen großen Namen hat aber ich denke, dass die Exklusivität dem Spiel gut tun wird da man sich voll und ganz auf die Gamepad Steuerung konzentrieren.
Warten wir also ab und zocken das Demo (wenn es eins geben wird) oder das Game an wenn es rauskommt. Dann kann man immernoch meckern das ein RTS auf der Konsole nichts zu suchen hat und das Ensemble an dem Versuch gescheitert ist, dieses Argument zu wiederlegen. Bis dahin freu ich mich auf diesen Titel.
greetz

sehe ich genau so
llsnakyll schrieb am
Balmung hat geschrieben:
kuronokei hat geschrieben:lol wer braucht solche spiele für konsole?

Und wer braucht solche selten dämlichen Kommentare? Nur weil RTS hauptsächlich auf PC zuhause sind heißt das noch lange nicht, dass man deshalb keine RTS auf Konsolen machen braucht und gerade Halo ist nun mal auf Konsolen zuhause, da wäre ein Halo RTS nur für PC der größte Schwachsinn überhaupt.
Und was MMOs angeht: immer her damit, auf Konsole braucht man wenigstens keine Rücksicht darauf nehmen, dass das Spiel auch auf möglichst alten (PC) Systemen läuft.

Sehe ich genauso.. das wichtigste ist das die Steuerung gut wird und das was man bis jetzt Ingame gesehen hat sieht eigentlich ganz gut aus... und für alle die mit nem Gamepad nicht umgehen können gibt es auch Adapter. Klar wird es sicherlich erfolgreich weil es einen großen Namen hat aber ich denke, dass die Exklusivität dem Spiel gut tun wird da man sich voll und ganz auf die Gamepad Steuerung konzentrieren.
Warten wir also ab und zocken das Demo (wenn es eins geben wird) oder das Game an wenn es rauskommt. Dann kann man immernoch meckern das ein RTS auf der Konsole nichts zu suchen hat und das Ensemble an dem Versuch gescheitert ist, dieses Argument zu wiederlegen. Bis dahin freu ich mich auf diesen Titel.
greetz
Balmung schrieb am
Was dir ja sicherlich egal sein kann.
kuronokei schrieb am
stimmt eig weils halo is wirds bestimmt trotzdem ein erfolg
Balmung schrieb am
kuronokei hat geschrieben:lol wer braucht solche spiele für konsole?

Und wer braucht solche selten dämlichen Kommentare? Nur weil RTS hauptsächlich auf PC zuhause sind heißt das noch lange nicht, dass man deshalb keine RTS auf Konsolen machen braucht und gerade Halo ist nun mal auf Konsolen zuhause, da wäre ein Halo RTS nur für PC der größte Schwachsinn überhaupt.
Und was MMOs angeht: immer her damit, auf Konsole braucht man wenigstens keine Rücksicht darauf nehmen, dass das Spiel auch auf möglichst alten (PC) Systemen läuft.
schrieb am

Facebook

Google+