Microsoft: Weniger Umsatz & Gewinn - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Weniger Umsatz & Gewinn

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Das schlechte Wirtschaftsumfeld geht auch nicht ganz spurlos an Microsoft vorüber: Der Konzern schloss am 31. März das dritte Geschäftsquartal des laufenden Fiskaljahres ab und verzeichnete mit 13,65 Mrd. Dollar sechs Prozent weniger Umsatz als im gleichen Quartal des Vorjahres. Der Nettogewinn fiel 30 Prozent niedriger aus und betrug 2,98 Mrd. Dollar - am Hungertuch nagen müssen Balmer & Co. gewiss nicht.

Neben der allgemeinen Schwäche im PC- und Servermarkt musste das Unternehmen beispielsweise insgesamt 290 Mio. Dollar für Abfindungszahlungen ausgeben; eine Konsequenz der vor einigen Monaten angekündigten Entlassungen.

Nachdem die Entertainment & Devices-Division in den vergangenen Quartalen schwarze Zahlen schrieb, musste man in letzten Quartal ein Minus von 31 Mio. Dollar hinnehmen. Höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung seien der Grund dafür. E&D umfasst neben der Spielesparte auch Gerätschaften wie den Zune oder den Surface-Tisch. In Sachen Umsatz konnte der Spielbereich um 16 Prozent zulegen, was man auch den 1,7 Mio. ausgelieferten Xbox 360-Systemen zu verdanken hat. In den ersten drei Quartalen des aktuellen Geschäftsjahres wurden insgesamt 10 Mio. Konsolen ausgeliefert; ein Jahr zuvor waren es 7,5 Mio. gewesen - die Preissenkungen machen sich also bemerkbar.

Quelle: Microsoft/Gamasutra

Kommentare

Darth Nihilus schrieb am
Brotkruemel hat geschrieben:
Ze-D hat geschrieben:Das wundert mich aber garnicht. Besonders was den PC Markt angeht steigt nach und nach Apple in Zahlen. Was jeder Apple Nutzer verstehen wird.
Als Vergleich die Quartalszahlen von Apple: 1,21 Milliarden $ Reingewinn. Dabei ist Apple gegenüber Microsoft (noch) relativ weit hinten was Umsätze angeht.
Mit den unverschämten und nicht nachvollziehbaren Preisen von Apple ist das auch überhaupt kein Wunder.
Dito. Wenn etwas mehr abzockt als die Arcade Games von Xboxlive dann ist es apple :lol:
Brotkruemel schrieb am
Ze-D hat geschrieben:Das wundert mich aber garnicht. Besonders was den PC Markt angeht steigt nach und nach Apple in Zahlen. Was jeder Apple Nutzer verstehen wird.
Als Vergleich die Quartalszahlen von Apple: 1,21 Milliarden $ Reingewinn. Dabei ist Apple gegenüber Microsoft (noch) relativ weit hinten was Umsätze angeht.
Mit den unverschämten und nicht nachvollziehbaren Preisen von Apple ist das auch überhaupt kein Wunder.
johndoe504156 schrieb am
Ich habe ehrlich gesagt nur die Zahlen der News übernommen aber auch dann stellt es sich nicht so dar, wie von Ze-D dargestellt.
sychobob schrieb am
Die 30,39% müssen dann aber bezogen auf den Bruttogewinn sein, weil 2,98 / 13,65 macht 0,22, also 22% Umsatzrendite. Bei Apple sind es zum Vergleich 14,8% brutto und 12,8% netto.
johndoe504156 schrieb am
Ze-D hat geschrieben:Das wundert mich aber garnicht. Besonders was den PC Markt angeht steigt nach und nach Apple in Zahlen. Was jeder Apple Nutzer verstehen wird.
Als Vergleich die Quartalszahlen von Apple: 1,21 Milliarden $ Reingewinn. Dabei ist Apple gegenüber Microsoft (noch) relativ weit hinten was Umsätze angeht.
Ähm was?
Die Umsatzrentabilität Microsofts lag für das genannte Quartal bei 30,39 %, die Apples bei 16,46 %. Fällt dir was auf?
schrieb am

Facebook

Google+