Microsoft: Halo auch als Anime - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Halo auch als Anime

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Aus dem Halo-Kinofilm ist bekanntermaßen vorerst nichts geworden - Peter Jackson und der als Regisseur für das Unterfangen auserkorene Neil Blomkamp begannen stattdessen mit den Arbeiten an District 9, nachdem sich die beteiligten Filmstudios aus dem Projekt zurückgezogen hatten.

Im Zeichentrickbereich hingegen werden Master Chief & Co. dann doch den Sprung auf das Zelluloid bzw. DVD/Blu-ray schaffen, wie die L.A. Times berichtet. Auf der Comic-Con in San Diego stellt der Hersteller mit Halo Legends ein insgesamt sieben Kurzfilme umfassendes Projekt vor, an dem fünf Firmen beteiligt sind. Shinji Aramaki (Appleseed) soll als Creative Director die Fäden in der Hand halten. Man wolle mit Halo Legends die Geschichte des Spartan-Projekts erzählen, heißt es da. Da verschiedene Studios beteiligt sind, werde sich der Stil von Kurzfilm zu Kurzfilm unterscheiden.

Microsoft wird das Ganze erwartungsgemäß finanzieren und hat über 343 Industries auch das letzte Wort. Dahinter verbirgt sich jene Sparte, die bisher nur als Halo-Studio bekannt war. Microsoft hatte mit dem Aufbau des Teams begonnen, nachdem man Bungie wieder in die Unabhängigkeit entlassen hatte. Mit Frank O'Connor schwingt auch ein ehemaliger Bungie-Angestellter das kreative Zepter bei 343.

Bungie selbst werkelt derzeit zwar noch an Halo 3: ODST und Halo: Reach - weitere Serienableger werden aber vermutlich von 343 produziert oder zumindest über das Studio koordiniert.

 

 

(Bildquelle: L.A. Times)


Kommentare

Del-User: 1487140 schrieb am
Da kann ich die Macher der Serie irgendwie verstehen. Um aus wenig Materie so etwas wie eine Serie zu schöpfen muss man schonmal mehr Aufguss bieten :lol:
Dan Chox schrieb am
The SPARTA hat geschrieben:Nachdem Trailer das ich gesehen hatte, sag ich es mal so: Nicht schlecht, als Fan ist die Interesse daran geweckt. Habs mir deutlich schlimmer vorgestellt, wenns mit Blut wird und es dann Uncut im TV am Abend erscheint, dann freu ich mich derbt drauf.
Das freut mich - aber zumindest mir wurde schon nach den ersten Szenen anders zumute. Nicht nur, dass der Zeichenstil überhaupt nicht zu Halo passt, auch die Szene mit dem Teddy-anhänger sorgte hier für exzessives Augenrollen und Unmutstöhnen - da es mal wieder zu befürchten steht, dass geschätze Japaner aus etwas eindimensionalem wie Halo eine pseudo-tiefgründige Romanze/Actionfilm fabrizieren.
The SPARTA schrieb am
Dan Chox hat geschrieben:
Sehen ja mal alle äußerst bescheiden aus. Du meine Güte, Halo als Anime - und diese Zeichnungen noch dazu -, welcher Dilettant auf diese Idee kam, gehört gefeuert. Auch nur die Vorstellung, sei es auch nur Halo, in soetwas zu verwursten, übersteigt meine Vorstellungs- und Übelkeitsgrenzen.
Nachdem Trailer das ich gesehen hatte, sag ich es mal so: Nicht schlecht, als Fan ist die Interesse daran geweckt. Habs mir deutlich schlimmer vorgestellt, wenns mit Blut wird und es dann Uncut im TV am Abend erscheint, dann freu ich mich derbt drauf.
RPG-Gamer schrieb am
ja auch schon auf Halobase gelsen,das wird bestimmt geil
gotTnTeufel schrieb am
das geschwätz von voltaire sollte man nicht so genau nehmen :)
schrieb am

Facebook

Google+