Microsoft: Weniger Umsatz & Gewinn - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Weniger Umsatz & Gewinn

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Bei Microsoft wird man vermutlich den Oktober kaum abwarten können - die dann anstehende Veröffentlichung von Windows 7 dürfte wieder etwas Schwung in das Geschäft bringen. Den Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftskrise kann man sich nämlich auch in Redmond nicht entziehen, wie der Bericht für vergangene Geschäftsjahr nahelegt, welches am 30. Juni endete.

So fiel der Umsatz im letzten Geschäftsquartal des Jahres mit 13,1 Mrd. Dollar 17 Prozent niedriger aus als im gleichen Quartal des Vorjahres. Der Nettogewinn betrug 'nur' noch 3,05 Mrd. Dollar - 29 Prozent weniger als in 2008. Der Umsatz der Entertainment & Devices-Division, zu der auch die Xbox-Sparte gehört, sank um 25 Prozent - dabei musste man ein Minus von 130 Mio. Dollar in der Bilanz verzeichnen. (E&D umfasst allerdings noch andere Projekte wie beispielsweise den Zune.)

Im gesamten Geschäftsjahr konnte der Konzern Einnahmen in Höhe von 58,44 Mrd. Dollar verbuchen (drei Prozent weniger als im Jahr zuvor) und erwirtschaftete dabei einen Gewinn von 14,57 Mrd. Dollar (18 Prozent weniger). Es ist das erste Mal in der Geschichte der Firma, dass ein Umsatzrückgang gegenüber dem vorherigen Jahr hingenommen werden musste. Über die 12 Monate hinweg war auch E&D profitabel mit einem Plus von 169 Mio. Dollar. Den Rückgang der Einnahmen erklärte Microsoft mit der Preissenkung, die man im vergangenen Jahr vorgenommen hatte.

Laut Angaben des Unternehmens wurden im Geschäftsjahr 2009 11,2 Mio. Xbox 360 an den Handel ausgeliefert - im Fiskaljahr 2008 waren es 8,9 Mio. gewesen.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

MoskitoBurrito schrieb am
UXMAL hat geschrieben:Keine Panik.
Solange M$ mit ihren schwarzen Aktenkoffern voller Geld bei den Publishern die Türen einrennen,um sich ja irgend welche exclusiv Rechte an Spielen oder Inhalte zu sichern,solange ist doch die Welt in Ordnung.
Die werden sich das Geld an anderer Stelle wieder rein holen. :wink:
Wer denoch Angst um M$ hat,darf gerne seinen Avatar neu einkleiden.So kommt wenigstens wieder Geld in die leeren Kassen. :D
Mal ernsthaft,welche großen Unternehmen haben durch die Wirtschaftskrise keine Verluste erlitten??
Sony und Nintendo kaufen sich ja keine Exklusivrechte, die bekommen alles geschenkt <_<
Ein Element schrieb am
Direct X scheint ja mittlerweile das einzige Argument für Windows zu sein. Gibt's sonst noch welche? Ausser, dass mit Win7 alles besser wird (so wie auch mit Vista alles besser werden sollte, und mit XP, Win2000...)? Scheiße für die Massen, die kein Mensch braucht, der nicht am Computer zocken will. Und wer am PC zocken will, darf sich gleich schon seine STASI Akte bzw. sein Windows Live(s) Account mit bestellen.
Onekles schrieb am
Firebrand hat geschrieben: [...]ohne DirectX wäre der PC heute mit Sicherheit nicht die SpieleMaschine, die er ist.
Richtig, mit OpenGL wär alles viel besser geworden. :)
Firebrand schrieb am
Hans Hansemann hat geschrieben: Tut mir irgentwie gar nicht leid...ich hoffe der saftladen geht pleite
Und dann? PC Spiele nur noch auf Linux ohne einheitliches OS? Na viel Spaß... Man kann ja von Microsoft halten was man will, aber ohne DirectX wäre der PC heute mit Sicherheit nicht die SpieleMaschine, die er ist.
Hans Hansemann schrieb am
UXMAL hat geschrieben:Keine Panik.
Solange M$ mit ihren schwarzen Aktenkoffern voller Geld bei den Publishern die Türen einrennen,um sich ja irgend welche exclusiv Rechte an Spielen oder Inhalte zu sichern,solange ist doch die Welt in Ordnung.
Die werden sich das Geld an anderer Stelle wieder rein holen. :wink:
Wer denoch Angst um M$ hat,darf gerne seinen Avatar neu einkleiden.So kommt wenigstens wieder Geld in die leeren Kassen. :D
Mal ernsthaft,welche großen Unternehmen haben durch die Wirtschaftskrise keine Verluste erlitten??
lol beste antwort im thread ^^
Tut mir irgentwie gar nicht leid...ich hoffe der saftladen geht pleite
schrieb am

Facebook

Google+