Microsoft: Rekordquartal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Rekordquartal

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Nachdem Nintendo bereits Einblick in die jüngste Geschäftsbilanz gab, legte jetzt auch Microsoft die Zahlen aus dem vergangenem Quartal vor.

Im Zeitraum vom Oktober bis Dezember - dem zweiten Quartal im laufenden Geschäftsjahr des Konzerns - erwirtschaftete der Hersteller satte 19,02 Mrd. Dollar und stellte damit eine neue Bestmarke auf. Die Umsatzmarke des Vorjahres konnte damit um 14 Prozent überboten werden. Dabei konnte Microsoft einen Gewinn von 6,66 Mrd. Dollar verbuchen -  60 Prozent mehr als im gleichen Quartal des Geschäftsjahres 2009.

Der Geldsegen kommt nicht ganz unerwartet, hatte man doch mit Windows 7 eine neue Version seines Betriebssystem veröffentlicht, welches im Gegensatz zum nicht gar so beliebten Vorgänger, Vista, die internen Erwartungen erfüllen konnte. Man habe über 60 Mio. Lizenzen verkaufen können, so Microsoft - einen derartigen Start habe bisher kein anderes Betriebssystem hinlegen können.

Die Entertainment & Devices-Division, zu der auch die Xbox-Sparte gehört, verzeichnete einen Umsatz in Höhe von 2,902 Mrd. Dollar (Vorjahr: 3,256 Mrd. Dollar) und einen Gewinn von 375 Mio. Dollar (Vorjahr: 130 Mio. Dollar).

Über die Konsolenabteilung schwieg sich der Konzern in seinem Fazit eher aus. Nicht ohne Grund: Im Weihnachtsquartal wurden trotz Preissenkung weltweit 5,2 Mio. Xbox 360 verkauft. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es sechs Mio. Geräte gewesen. Auch der Softwareumsatz ging naturbedingt etwas zurück: Stand der Herbst 2009 für Microsoftvor allem im Zeichen des im September veröffentlichten Halo 3: ODST , so hatte man im Weihnachtsquartal des Vorjahres Gears of War 2 und Fable II im Programm.

Quelle: Microsoft IR

Kommentare

Thunder Of Love schrieb am
@ all
Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte.
Ich selbst habe mir ein Notebook geholt, auf dem Vista Ultimate schon vorinstalliert war. Und das ist auch schon weit über ein Jahr her...
Da mein System im Moment perfekt läuft, denke ich auch nicht über einen Wechsel von Vista Ultimate zu 7 nach.
Ich denke generell, dass eine Art "Dishype", wenn man das so nennen kann, gegen Vista entstanden ist, vor allem weil es anfangs wirklich ein totaler Reinfall war. Die stetigen Verbesserungen im Anschluss haben viele ignoriert und da der Ruf von Vista erstmal im Eimer war, versuchte Microsoft so schnell wie möglich eben dieses unzufriedene Clientel zu besänftigen.
seboa schrieb am
Arkune hat geschrieben:Darauf würde ich ehrlich gesagt keinen Cent wetten.
Ich hab irgendwann mal einen Blog gelesen in dem der Autor die Xbox als kleinen Baustein in einem größeren Gesamtkonzept sieht und der Autor war der Ansicht das MS im Grunde niemals wirklich profitabel mit der Xbox werden muss um dennoch von ihr zur profitieren.
Das klang recht plausibel? ich suche das gerade kann es aber nicht finden?
Wie dem auch sei es kann auch andere Gründe geben so etwas am Markt zu halten z.B. setzte Sony nach der DVD über die PS2 nun die BR über die PS3 durch. Ohne die Konsolen die zur Preissenkung und Verbreitung der Technologien benötigt waren vielleicht ein Unding.
Am Ende machen sie dann mehr Umsatz und Gewinn mit den Filmen (Sony Pictures) und der Lizenzierung der Technologie und Produktion als mit der eigentlichen Konsole.
Immerhin ist auch die PS3 weiterhin ein subventioniertes System.

...absolut korrekt und nachvollziehbar! denke sogar sowas auch gelesen zu haben...und gewinn machen die unternehmen nur durch die spiele und nicht durch den verkauf von konsolen...sollten pc hersteller auch mal einführen :lol:
Bild
Arkune schrieb am
Darauf würde ich ehrlich gesagt keinen Cent wetten.
Ich hab irgendwann mal einen Blog gelesen in dem der Autor die Xbox als kleinen Baustein in einem größeren Gesamtkonzept sieht und der Autor war der Ansicht das MS im Grunde niemals wirklich profitabel mit der Xbox werden muss um dennoch von ihr zur profitieren.
Das klang recht plausibel? ich suche das gerade kann es aber nicht finden?
Wie dem auch sei es kann auch andere Gründe geben so etwas am Markt zu halten z.B. setzte Sony nach der DVD über die PS2 nun die BR über die PS3 durch. Ohne die Konsolen die zur Preissenkung und Verbreitung der Technologien benötigt waren vielleicht ein Unding.
Am Ende machen sie dann mehr Umsatz und Gewinn mit den Filmen (Sony Pictures) und der Lizenzierung der Technologie und Produktion als mit der eigentlichen Konsole.
Immerhin ist auch die PS3 weiterhin ein subventioniertes System.
Armoran schrieb am
Arkune hat geschrieben:Stellt euch mal vor die würden wie SEGA aussteigen und es verblieben nur noch Nintendo und Sony? da wird einem ja schlecht bei dem Gedanken.

Stimmt, die ganzen Microsoft Fanboys die aus Verzweiflung und Sony Fanboys die aus Langeweile aus den Foren verschwinden werden... schrecklicher Gedanke, die Flamewars sind doch das was viele Foren am Leben erhält :lol:
Aber Spaß beiseite, wie es mit Microsoft und der Xbox weitergeht wird sich wohl mit Natal zeigen,von dem man laut eigenen Angaben die gesamte Zukunftsplanung abhängig gemacht hat... wenn das floppt gehe ich davon aus das man nicht nochmal ein extrem verlustreiches Power Wettrüsten mit Sony eingehen, sondern einfach aussteigen wird (oder entwickelt etwas "neues", aber das kann man nur spekulieren)
Natürlich klingt das pessimistisch, aber die Xbox hat ihren gesamten "Vorsprung" innerhalb kürzester Zeit auf Sony verloren und steht auch in der Gegenwart nicht unbedingt "sicher" da, dafür bietet die PS3 nach meinem Wissen derzeit einfach mehr als die Xbox.
Und nein ich will keine Fanboygruppe provozieren, ich spiele mit allen 3 Konsolen und so sieht es nach meinen Erfahrungen eben aus... seid ihr anderer Meinung und könnt das belegen, dann lasse ich mich gerne verbessern ;)
Arkune schrieb am
Etwas Salz für die Wunde der Sony-Jünger: Die Xbox 360 hat sich weltweit in 2009 besser verkauft als die PS3.
Laut der NPD-Group hat Microsoft 2009 etwa 4,77 Millionen verkauft, Sony von der PS3 nur 4,33 Millionen.
Interessant dass in der Entertainment-Sparte der Umsatz geringer ausfällt aber der Gewinn mehr als verdoppelt wurde.
Grüne Zahlen schreibt die Xbox 360 auch für sich genommen noch nicht immerhin hat Microsoft wegen des selbstverschuldeten RRoD-Problems ein paar Milliardchen verloren.
Aber zum Glück haben sie nun dank 7 wieder volle Taschen und können ihr kleines Hobby aka Xbox weiter betreiben.
Stellt euch mal vor die würden wie SEGA aussteigen und es verblieben nur noch Nintendo und Sony? da wird einem ja schlecht bei dem Gedanken.
thunderofhate hat geschrieben:Ist jemand hier auf Windows 7 umgestiegen?
Wenn ja, ist es wirklich soviel besser als Vista wie man überall hört?
Nach meinem Umstieg von Xp Home zu Vista Ultimate haben mich eigentlich anfangs nur die schlechte Kompabilität zu älteren Programmen/Games und die ständigen Ausführungsanfragen genervt. Ansonsten kann ich mich nicht beschweren!

Ich bin nicht umgestiegen aber der Laptop meines alten Herrn hat 7 Home Premium 64bit drauf während ich weiterhin Vista Ultimate 64bit verwende.
IMO kannst du so lange warten bis du durch Zufall, z.B. als OEM bei einem System dabei, an ein 7 kommst.
Abgesehen von der besseren SSD Unterstützung gibt es für mich keinen echten Grund sich 7 zu kaufen wenn man bereits Vista hat.
schrieb am

Facebook

Google+