Microsoft: Rare expandiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Rare expandiert

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Rare werkelt derzeit an diversen Projekten für die Xbox 360 und gehört zu jenen Teams, die Natal mit reichlich Softwarefutter versorgen sollen. Wie die Briten jetzt mitteilen, hat man ein zweites Studio in Birmingham eröffnet.

Die alte Art und Weise, Spiele zu entwickeln funktioniere nicht mehr, heißt es da. Man müsse flexibler hinsichtlich der Teamgröße werden - dies sei nun möglich dank des neuen Ablegers. Ziel sei es, insgesamt 90 neue Stellen zu schaffen; die Zahl könne aber in Abhängigkeit vom Produktionsstand variieren, da das Studio sich vorerst vorwiegend um den Bereich Qualitätssicherung und Usability-Tests kümmern soll.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Supermopp90 schrieb am
Lord_Zero_00 hat geschrieben:@super
Es gibt auch massenhaft Leute, welche die neuen Rare-Titel als schlecht bezeichnen, obwohl sie sie gar nicht gespielt haben.
Und wenn meine Lieblingsserie verändert wird, aber weiterhin qualitativ hochwertig ist, dann würde ich dem Spiel schon eine Chance geben, aber die meisten Leute haben im Falle von Banjo 3 dem Titel eben keine Chance gegeben und ihn stattdessen bereits im Vorfeld zerrissen und so krass wie in deinem Beispiel ist es ja mit dem Titel auch nicht (Actionspiel -> Rennspiel).
Übrigens behaupte ich einfach mal, dass BK - Nuts & Bolts zu N64 Zeiten ebenfalls Traumwertungen eingefahren hätte (bei exakt gleichem Spielprinzip und gleicher Spielwelt, aber eben mit schlechterer Grafik).
Des weiteren wurde das Banjo XBLA Remake, was ja identisch mit dem Original-N64-Titel ist, im Schnitt schlechter als BK - Nuts & Bolts bewertet. Was heißt das nun? Sind die alten Banjo-Teile für die heutige Zeit gesehen gar nicht mehr so genial, wie sie vielen in Erinnerung geblieben sind oder haben sich einfach nur die Prioritäten und Vorlieben der Tester geändert.
Ich muss natürlich noch nachtragen, dass ich die NES (zum Teil) und SNES Rare-Titel schon alle gespielt und geliebt habe (habe nur die N64-Zeit ausgelassen) und für mich ist ein Banjo 3 (will der Titel überhaupt Teil 3 sein?) eben nicht schlechter als z.B. die alten Donkey Kong Country Teile.
Den Satz von Wulgaru finde ich übrigens recht interessant.
"Rare ist um Welten nicht mehr so bedeutend wie früher. Sie sind ein Entwickler unter vielen und das liegt daran das sie keine Standards mehr setzen wie sie es eben mit Banjo oder Goldeneye seinerzeit getan haben. Man kann darüber diskutieren ob das an verstärkt experimentellen Titeln liegt. Bei aller Kreativität hat Rare zu Snes und N64 Zeiten immer die Mainstreamgenres (oder auch salopp gesagt, gut geklaut ) bedient,...
Lord_Zero_00 schrieb am
@super
Es gibt auch massenhaft Leute, welche die neuen Rare-Titel als schlecht bezeichnen, obwohl sie sie gar nicht gespielt haben.
Und wenn meine Lieblingsserie verändert wird, aber weiterhin qualitativ hochwertig ist, dann würde ich dem Spiel schon eine Chance geben, aber die meisten Leute haben im Falle von Banjo 3 dem Titel eben keine Chance gegeben und ihn stattdessen bereits im Vorfeld zerrissen und so krass wie in deinem Beispiel ist es ja mit dem Titel auch nicht (Actionspiel -> Rennspiel).
Übrigens behaupte ich einfach mal, dass BK - Nuts & Bolts zu N64 Zeiten ebenfalls Traumwertungen eingefahren hätte (bei exakt gleichem Spielprinzip und gleicher Spielwelt, aber eben mit schlechterer Grafik).
Des weiteren wurde das Banjo XBLA Remake, was ja identisch mit dem Original-N64-Titel ist, im Schnitt schlechter als BK - Nuts & Bolts bewertet. Was heißt das nun? Sind die alten Banjo-Teile für die heutige Zeit gesehen gar nicht mehr so genial, wie sie vielen in Erinnerung geblieben sind oder haben sich einfach nur die Prioritäten und Vorlieben der Tester geändert.
Ich muss natürlich noch nachtragen, dass ich die NES (zum Teil) und SNES Rare-Titel schon alle gespielt und geliebt habe (habe nur die N64-Zeit ausgelassen) und für mich ist ein Banjo 3 (will der Titel überhaupt Teil 3 sein?) eben nicht schlechter als z.B. die alten Donkey Kong Country Teile.
Den Satz von Wulgaru finde ich übrigens recht interessant.
"Rare ist um Welten nicht mehr so bedeutend wie früher. Sie sind ein Entwickler unter vielen und das liegt daran das sie keine Standards mehr setzen wie sie es eben mit Banjo oder Goldeneye seinerzeit getan haben. Man kann darüber diskutieren ob das an verstärkt experimentellen Titeln liegt. Bei aller Kreativität hat Rare zu Snes und N64 Zeiten immer die Mainstreamgenres (oder auch salopp gesagt, gut geklaut ) bedient, heute tun sie das nur noch selten. "
Rapidity01 schrieb am
Das es schlechter ist als die alten bestreitet ja niemand. :)
Wulgaru schrieb am
Rapidity01 hat geschrieben:79% als schlecht zu bezeichnen ist auch mal ne Leistung. :roll:
Heutzutage ist wohl alles unter 90% schecht.....
Nach den heutigen Hypewertungsystemen die Hinz und Kunz 90er Wertungen geben, müssten die beiden alten Banjospiele allerdings irgendwo bei 120 herumschweben. :wink:
Banjo 3 als solche ist natürlich nicht schlecht, sehr experimentell, der Humor ist nach wie vor vorhanden. Es ist aber eben wesentlich "schlechter" als die alten. Er stellt eben keine Innovation oder Weiterentwicklung dar, dass ist alles was die Kritiker hier sagen wollen, schlechter bedeutet ja nicht allgemein schlecht.
Rapidity01 schrieb am
79% als schlecht zu bezeichnen ist auch mal ne Leistung. :roll:
Heutzutage ist wohl alles unter 90% schecht.....
schrieb am

Facebook

Google+