Microsoft: Lässt an 'Project S' werkeln - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Lässt an 'Project S' werkeln

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Wie Kotaku berichtet, sucht Microsoft derzeit nach Testern für einen neuen Titel, der als "bahnbrechend" und "Riesenschritt für PC-Strategiespiele" beschrieben wird. Das Unterfangen ist derzeit mit dem Codenamen 'Project S' versehen - der wirkliche Name des Spiels ist aber wohl Spartan.

Spätestens jetzt sollten Age of Empires-Fans hellhörig werden, stammt der Titel doch einem Launch-Screen zufolge von Robot Entertainment. Dort kennt man sich mit PC-Strategiespielen und Microsoft einigermaßen aus, war Robot doch eines jener Studios, die von ehemaligen Ensemble-Leuten gegründet wurden, nachdem der Hersteller jenes Team aufgelöst hatte. Auf Robots eigener Webseite wird der Titel wohl als "Game 1.0" geführt.

In der neuesten Version von Spartan wurden laut Screenshot "Standformationen für alle Militäreinheiten" eingeführt, der "Schwierigkeitsgrad einiger Quests geändert" sowie "das Crafting auf den neuesten Stand gebracht."

Weitere Informationen liegen bis dato nicht vor.


Kommentare

Oberdepp schrieb am
Entschuldige mal. Du kamst an und hast behauptet, dass Maus und Tastatur spielspaßstörend sind und das wir es anscheinend noch nicht kapiert haben. Es gibt einfach RTS (Real Time Strategy), die Maus und Tastatur abverlangen, damit sie überhaupt Spaß machen. Nun rudere nicht rum und behaupte, dass Strategiespiele auch anders gespielt werden können. Ich habe ja schon gesagt, dass bei Spielen wie Anno das Eingabegerät tatsächlich egal ist. Es bleibt aber trotzdem bestehen, dass deine Aussage einfach nur falsch ist und Maus und Tastatur für einige RTS immer ein Zwang sein werden und diese RTS zurecht den Weg auf die Konsole nicht finden.
Balmung schrieb am
Ich hab gesagt, dass es nicht mein Genre ist, nicht das ich keine Ahnung habe. Ich mag zwar nicht jedes RTS gespielt haben, aber ich hab damals schon Dune 2 auf dem Amiga gespielt, das eines der aller ersten RTS war. Auch die alten Teile von C&C kenne ich gut.
Für ein nicht funktionierendes RTS hat Halo Wars aber gute Wertungen gekriegt.
Dein Problem ist nur, dass du dir das Genre nicht anders vorstellen kannst und es dir in dem Genre nur auf Zeitdruck und Schnelligkeit ankommt. Es gibt auch noch Runden basierte Strategie Spiele (auch auf dem Amiga gespielt, aber noch weniger mein Fall ;) ) und das zeigt schon, dass es unterschiedlichste Arten von Strategie Spielen gibt und auch ein RTS muss nicht stur nach einem fest gelegten Konzept aufgebaut sein. Wie ist Sache der Entwickler, aber sicherlich nicht unmöglich.
Oberdepp schrieb am
Wie soll das denn gehen? Du redest auch nur heiße Luft. Du redest davon, du könntest dir eine andere Form von Strategiespiel vorstellen, aber wie genau du es dir vorstellst, weiß du anscheinend auch nicht. Außerdem hast du schon bestätigt, dass du von Strategiespielen nicht wirklich Ahnung hast. Normalerweise würde ich jetzt einfach sagen können: "Wer keine Ahnung hat...", aber das lasse ich mal.
Die einzige Möglichkeit ein Strategiespiel auf Konsole komplex zu halten, ohne dass man mit dem Pad überfordert ist, sind Strategiespiele wie Anno, wo es einfach nicht drauf ankommt, wie schnell man ist. Alles andere ist Humbug. CnC sowie Halo Wars haben doch bewiesen, dass Komplexität in Strategiespielen dieser Art auf Konsole einfach nicht umsetzbar sind. Und Letzeres ist sogar ein _reines_ Konsolenspiel.
Balmung schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:... wie auf dem PC üblich.
Muss man mehr sagen? Ich versucht dir schon die ganze Zeit klar zu machen, dass man dieses Genre auch anders umsetzen kann als wie man es üblicherweise vom PC kennt und es dann eben auf eine andere Art komplex ist. Nur wollen die Publisher keine all zu große Komplexität auf Konsolen sehen. Egoshooter sind auf Konsolen schließlich auch anders als am PC und für PC Spieler üblicherweise "schlechter". Von daher macht es hier auch keinen Sinn das noch mehr zu vertiefen. Viele PCler sind eben nun mal nur zu einseitigem denken fähig.
Oberdepp schrieb am
Mein Gott. Auch mit der Wii Mote wird man Strategiespiele nicht in dem Maße spielen wie auf dem PC üblich. Warum verstehst du das nicht? Du kannst das fehlen der Tastaturknöpfe nicht mit irgendwelchen Designentscheidungen wettmachen. Selbst wenn man so ein System wie nun in Starcraft 2 mit dem Grid-Hotkeys auf den Kontroller packen wollte, wären das noch immer zu wenig Knöpfe. Dazu kommt das Zusammenspiel von Maus und Tastatur, was ja weder auf der Wii noch auf dem Pad einfach nicht möglich ist. Balmung, spiele mal vernünftige Strategiespiele, denn du hast echt keine Ahnung davon.
schrieb am

Facebook

Google+