Microsoft: Wohl keine Crossplattform-Pläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Wohl keine Crossplattform-Pläne mehr

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Mit Shadowrun hatte sich Microsoft an ein mutiges Unterfangen gewagt: Erstmals durften PC- und Xbox 360-Nutzer gemeinsam in einem Spiel antreten. Der Shooter floppte auf beiden Plattformen, wobei sich die PC-Version aufgrund des damals noch deutlich weniger ausgereiften Dienstes vermutlich wesentlich schlechter verkauft haben dürfte. Es war Microsoft erstes und bisher einziges echtes Cross-Plattform-Experiment. Laut Rahul Sood wird sich daran auch nichts mehr ändern.

So will der Voodoo PC-Gründer erfahren haben, dass der Hersteller durchaus weitere Pläne für derartige Unterfangen hatte. Dies sei einst auch Teil der Live-Strategie gewesen. Microsoft habe das Projekt nach diversen Testläufen aber eingemottet. Der mutmaßliche Grund sei eine gar überraschende Erkenntnis gewesen: Maus und Keyboard erwiesen sich als geeignetere Steuerungsmöglichkeit für Unreal & Co. Selbst mittelmäßige PC-Nutzer hätten den besten Konsolenspielern den Hintern versohlt, so Sood.

Quelle: Gizmodo

Kommentare

RichyB schrieb am
gh0 hat geschrieben:Eigentlich versteh ich das sowieso nicht, dass es weder Maus nocht Keyboard für Konsolen zu kaufen gibt. Wäre ja überhaupt kein Problem das zu realisieren - und es würden sicherlich etliche PC Shooter Gamer auch mal zu BF Bad Company 2 auf xbox wechseln.
Wundert mich zwar auch das es das nicht gibt, aber macht auch keinen Sinn.
Is nämlich alles nur Gewöhnungssache, Shooter mit Pad und Analogsticks geht genauso gut wenn man sich dran gewöhnt hat, ich hab 10 Jahre Maus und Tastatur gespielt und dachte das Gleiche, wäre anfangs auch fast verzweifelt aber mittlerweile würde ich keine Maus mehr anfassen, könnt ich mir gar nimmer vorstellen ohne Pad. Battelfield mit Pad - genial.
Gruss Eric 8O
Knarfe1000 schrieb am
leifman hat geschrieben:
Infi88 hat geschrieben:Ist mir unerklärlich warum die das noch nicht umgesetzt haben, nicht unbedingt bei Shootern das ist eher unsinnig, nur weil die PCler frustriert sind brauch man da nicht unbedingt diese Steuerrung.
http://forum.4pforen.4players.de/viewto ... 43#2501621
:)
greetingz
:D
Infi88 schrieb am
TRichter hat geschrieben:@ Infi88
Konsolen leben davon, dass die Leute möglichst viele verschiedene Spiele kaufen, damit die Hardwarehersteller durch die Lizenzgebühren ihre Umkosten wieder reinkriegen und langfristig Gewinn machen. Und selbst wenn die nächste Generation für die Hersteller nicht mehr so absurd teuer wie diese hier werden dürfte, werden sie deshalb auf Lizenzgebühren nicht verzichten. Das Grundkonzept eines MMOs, nämlich, dass es Spieler lange und ausschließlich spielen, widerspricht also dem Grundkonzept einer Konsole. Zwar könnten sich die Hersteller an den Abo-Gebühren beteiligen lassen, aber auch da gibt es klare Grenzen, denn man kann dem Spieler ja keine beliebig hohen Summen im Monat abnehmen.
Ja schon richtig, natürlich versucht der Konsolenhersteller die Kontrolle zu wahren, sonst hätte man sich auf der Plasi schon ein Linux Imperium aufgebaut inklusive WoW ;). Aber ich denke ein Geld Problem wird es nicht geben, sollte man ein so umsatzträchtiges Spiel wie WoW auf der Konsole jemals erschaffen. Das Problem ist nur das man das vorher nicht weiß, deshalb denke ich wird es auch noch etwas dauern. Evlt. bekommt FF XIV ja noch die Kurve auf der Box(XboxLiveFantasy wird gemunkelt), auf der Plasi kommt es ja, die Japaner nehmen es dann mit dem Konzept wohl nicht so genau ;).
johndoe869725 schrieb am
@ Infi88
Konsolen leben davon, dass die Leute möglichst viele verschiedene Spiele kaufen, damit die Hardwarehersteller durch die Lizenzgebühren ihre Umkosten wieder reinkriegen und langfristig Gewinn machen. Und selbst wenn die nächste Generation für die Hersteller nicht mehr so absurd teuer wie diese hier werden dürfte, werden sie deshalb auf Lizenzgebühren nicht verzichten. Das Grundkonzept eines MMOs, nämlich, dass es Spieler lange und ausschließlich spielen, widerspricht also dem Grundkonzept einer Konsole. Zwar könnten sich die Hersteller an den Abo-Gebühren beteiligen lassen, aber auch da gibt es klare Grenzen, denn man kann dem Spieler ja keine beliebig hohen Summen im Monat abnehmen.
Infi88 schrieb am
TRichter hat geschrieben:@ Infi88
WoW ist den Konsolenmachern ganz gewiss nicht entgangen, weshalb sie auch alles tun werden, um so ein Spiel auf ihren Daddelkisten zu verhindern.
Du meinst dann verkommen alle und spielen die anderen Spiele nicht mehr ;D ? Die Befürchtung hat Major Nelson nicht. Ich ehrlich gesagt auch nicht. Ich denke schon das es irgendwann ein Spiel auf den Konsolen geben wird was solche Ausmaße annimmt, Final Fantasy wird es allerdings nicht werden zumindest nicht auf XboxLive.
psEdit;Leifman, du hast völlig Recht. War aber nur ein kleines Möhrchen ;)
schrieb am

Facebook

Google+