Microsoft: Einschnitte bei Rare - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Einschnitte bei Rare

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Fast 400 Mio. Dollar hatte sich Microsoft seinerzeit die Übernahme von Rare kosten lassen. Einen großen Mega-Hit konnte das Studio in der Post-Nintendo-Ära nicht mehr abliefern. Zuletzt entwickelten die Briten das Avatar-System für die Xbox 360 und gehörten mit Kinect Sports auch zu den ersten Studios, die Software für die neue Hardware produzierten.

Wie Edge jetzt von mehreren Quellen erfahren haben will, hat Rare nun das komplette im Hauptquartier in Twycross ansässige Grafikteam entlassen. Insgesamt 42 Stellen seien dem Rotstift zum Opfer gefallen. Wer von den Einschnitten betroffen ist, kann sich für eine der 23 offenen Positionen in den neuen Büros in Birmingham bewerben. Dies seien aber vorwiegend Managerpositionen, bei denen es eher um das Verwalten und Koordinieren von Arbeit gehe. Die Stimmung sei bei einigen Grafikern allerdings angesichts der Maßnahmen so schlecht, dass sie lieber die Abfindung akzeptieren würden, anstatt sich um einen neuen Job bei Rare zu bemühen.

Durch die Entlassungen soll es wohl eine Umstellung der Mitarbeitergewichtung geben. Über die Reduktion der Zahl der festangestellten Mitarbeiter sollen Kosten gespart werden, indem man stattdessen stärker auf freie Mitarbeiter setzt, die auf Projektbasis engagiert werden.

Microsoft bestätigte auf Anfrage die Entlassungen, ohne aber konkrete Zahlen zu nennen. Es seien aber weniger Mitarbeiter betroffen als in der Gerüchteküche angedeutet. Insgesamt handle es sich nur um einen kleinen Prozentsatz des Studios.

Die Maßnahmen seien ein Teil der Gesamtstrategie des Teams, welches in "einer Position der Stärke sei." Kinect Sports habe schließlich die Erwartungen deutlich übertroffen und sei das bestverkaufte Spiel für die Kamera.


Kommentare

GoreFutzy schrieb am
Das Beste von Rare seitdem ist ein Abklatsch eines Nintendo Spiels? Argh!
Ugchen schrieb am
Dann sollen die aber das Wort "Sparen" nicht in den Zusammenhang bringen.
Tiggo schrieb am
Ugchen hat geschrieben:@Tiggo:
Und trotzdem sind die 23 Manager teurer als die ~40 normalen Arbeiter.... :roll:

Seit wann interessiert sich bei Microsoft jemand für sowas?
Das ist eine ganz einfache Rechnung, die sagen sich: Wir bezahlen lieber 23 Leute gut und verlangen das sie ihre Arbeit kompetent machen um 40 freie Mitarbeiter die weniger bekommen, zu überwachen.
Sowas findest du in jedem größeren Unternehmen. Was meinste warum Manager & Co. soviel verdienen?
Ugchen schrieb am
@Tiggo:
Und trotzdem sind die 23 Manager teurer als die ~40 normalen Arbeiter.... :roll:
stormgamer schrieb am
Kassiber hat geschrieben:weils so gut ist:
Bild

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXD
aber SOOO wahr.hammer!echt sau gudd!
schrieb am

Facebook

Google+