Microsoft: "Vernachlässigen Spieler nicht" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: "Vernachlässigen die Spieler nicht"

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Auf der E3 hatte Microsoft diverse Spiele, reichlich Dienste für Xbox 360 vorgestellt und dabei das noch halbwegs spielerelavante SmartGlass, Xbox Music, Nike+ und diverse in hiesigen Gefilden nicht verfügbare Sportangebote gezeigt. Gegenüber Edge merkte Phil Harrison -der einstige Sony-Mann ist seit einigen Monaten bei Microsoft- an, dass der Hersteller mit seinen Bemühungen, die Konsole als allgemeines Entertainment-Gerät für das Wohnzimmer zu positionieren, nicht die eigentlichen Spieler vernachlässige.

Sich auf jüngere Statistiken beziehend erläuterte Harrison, dass der Konsum von anderen Inhalten den von Spielen übertreffe - beides seien aber Wachstumsbereiche. Dies habe aber keinerlei Implikationen für die Spieler.

"Auf der E3 haben wir bekannt gegeben, dass unsere besten fünf Marken sich alle innerhalb der nächsten 12 Monate wieder auf der Xbox 360 blicken lassen werden, und ich weiß nicht, wie oft so etwas überhaupt schon mal in der Geschichte irgendeiner Plattform passiert ist.

Halo, Gears of War, Forza, Fable und Dance Central - sie kommen alle wieder in größerer und besserer Form. Ich glaube, wir kümmern uns ziemlich gut um die Spieler."

Kommentare

deneir schrieb am
hachgott es ging hier nicht um durchschnitt oder verarbeitung.
wenn ihm das kleinere ps pad nicht liegt und er lieber das grössere box pad bevorzugt ist das doch ein einwandfreies kauf/nichtkauf argument.
KOK schrieb am
gargaros hat geschrieben:Es ist zwar schön, dass man mit Fable: The Journey mal eine andere Art von Rail-Spiel bietet und mit Forza Horizon eine realistische Fahrphysik, Musik, Festivals und Open-World verbindet, aber insgesamt sind es mir doch zu wenig Spiele.

Ich will Ihnen ja nicht die Hoffnung nehmen, aber Forza Horizon wird ein reiner Arcade-Racer:
http://www.youtube.com/watch?v=uNpqePa9 ... re=g-all-u
gargaros hat geschrieben:Das die (E3-)Demo nicht ganz das fertige Spiel repräsentiert, was Schwierigkeit, Einstellung und co betrifft, war zumindest bei Forza 4 der Fall, daher könnte es auch hier zutreffen. Bei den Schwierigkeitsgradeinstellung sind einige Felder unbesetzt. Könnte mir vorstellen, dass da noch was kommt. Meines Wissens nach ist es auch eines der ersten Rennen, die man im Spiel fährt (Strecke ist ja nicht groß herausfordernd). Vom sauberen Fahren ist der Mann ebenfalls etwas weiter entfernt. (Dirt soll er ja spielen. Ist immerhin etwas ^^) Realistisch ist vielleicht auch der falsche Ausdruck. Fahrphysik soll ja nicht ganz Forza 4 sein.

Ach, ich sehe gerade, daß Sie schon die E3-Videos gesehen haben.
Die Fahrphysik hat rein gar nichts mehr mit einer realistischen zu tun, auch nich der Semi-Realistischen aus Forza 4. Die Autos scheinen wie man es aus NFS kennt wie auf Schienen zu fahren, können alles rammen, von der Strecke runter etc. und es kümmert die Fahrphysik einen feuchten Kericht. Es sieht einfach original wie eine NFS-Kopie aus.
Hardtarget schrieb am
Alking hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Ich kann auch nachvollziehen, wie das wem wichtiger ist als Exklusivtitel aber sobald ein Konkurrent einen besseren Service bietet und dazu noch die interessanteren Spiele hat wird's schwierig für MS.
Exklusivtitel geben einer Konsole erst die persönliche Note. Meiner Meinung nach viel mehr als es der Controller, Online-Dienste etc. je tun könnten.

Deswegen sehe ich Sony für die PS4 sehr gut aufgestellt, sobald sie das PSN vernünftig hinbekommen. Dann haben sie einen ausgezeichneten Vorteil mit den ganzen FirstParty Studios.
Aber, nur mal zum Beispiel, sollte Sony an dem Controller Design festhalten, werde ich mir beispielsweise auf gar keinen Fall eine PS4 holen. Das ist für superwichtig, denn den Controller hat man ja immer in der Hand. Mal sehen was da so kommt.

der ps3 controller ist guter durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger ! hat hier und da kleine macken aber es lässt sich alles damit recht gut zocken was man vom xbox pendant leider nicht behaupten kann. ich sag nur street fighter, unmöglich mit 360 pad! jedes saitek 5 euro pad hat n genaueres digi kreuz. :lol:
dafür sind aber zB die hinteren schultertasten besser :wink: . ist also wohl auch geschmacksache.ich persöhnlich wäre sehr enttäuscht wenn sich dass design groß ändern würde vom ps3 pad, hab mich die jahre zu sehr dran gewöhnt!
MFG
Ash2X schrieb am
gargaros hat geschrieben:Das die (E3-)Demo nicht ganz das fertige Spiel repräsentiert, was Schwierigkeit, Einstellung und co betrifft, war zumindest bei Forza 4 der Fall, daher könnte es auch hier zutreffen. Bei den Schwierigkeitsgradeinstellung sind einige Felder unbesetzt. Könnte mir vorstellen, dass da noch was kommt. Meines Wissens nach ist es auch eines der ersten Rennen, die man im Spiel fährt (Strecke ist ja nicht groß herausfordernd). Vom sauberen Fahren ist der Mann ebenfalls etwas weiter entfernt. (Dirt soll er ja spielen. Ist immerhin etwas ^^) Realistisch ist vielleicht auch der falsche Ausdruck. Fahrphysik soll ja nicht ganz Forza 4 sein.

So habe ich es auch mitbekommen - es klang zwar stark nach Test Drive Unlimited (dessen zweiter Teil ja als Desaster gilt),aber mit einem Forza-Einschlag.Mehr Arcade (bspw bei den Fahrzeugschäden),aber noch einer Menge Einstellungen um es zu erleichtern oder erschweren.Bei dem Spiel geht es aber auch weniger um eine Rennsimulation.Es ist nichtmal von Turn 10.Vergleichbares in hoher Qualität gab es allerdings seit Jahren nicht mehr.
gargaros schrieb am
Das die (E3-)Demo nicht ganz das fertige Spiel repräsentiert, was Schwierigkeit, Einstellung und co betrifft, war zumindest bei Forza 4 der Fall, daher könnte es auch hier zutreffen. Bei den Schwierigkeitsgradeinstellung sind einige Felder unbesetzt. Könnte mir vorstellen, dass da noch was kommt. Meines Wissens nach ist es auch eines der ersten Rennen, die man im Spiel fährt (Strecke ist ja nicht groß herausfordernd). Vom sauberen Fahren ist der Mann ebenfalls etwas weiter entfernt. (Dirt soll er ja spielen. Ist immerhin etwas ^^) Realistisch ist vielleicht auch der falsche Ausdruck. Fahrphysik soll ja nicht ganz Forza 4 sein.
schrieb am

Facebook

Google+