Microsoft: Weniger Umsatz & Gewinn - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Weniger Umsatz & Gewinn

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Im abgelaufenen Geschäftsquartal, dem ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres, konnte Microsoft einen Umsatz von 16,01 Mrd. Dollar und einen Gewinn von 5,31 Mrd. Dollar verbuchen. Damit lag man etwas unter den Vorjahresmarken von 17,37 Mrd. bzw. 5,78 Mrd. Dollar.

Gespannt, sicherlich auch etwas nervös schielt der Konzern auf das größte Unterfangen der jüngeren Firmengeschichte. Mit dem am 26. Oktober erscheinenden Windows 8 will man in Redmond PC, Konsole und Smartphone enger verzahnen und außerdem dank ARM-Support und Ultrabooks endlich auch im Tablet-Bereich Fuß fassen. Der stellt bekanntermaßen den derzeit größten Wachstumsmarkt dar, wird aber bis dato größtenteils von der Konkurrenz - Apple sowie Google und andere auf Android setzende Firmen - beackert. Die Marketingmaßnahmen für das neue Betriebssystem lassen sich die Mannen um Steve Ballmer dann auch angeblich 1,5 Mrd. Dollar kosten.

Die Entertainment & Devices Edition, zu der neben Töchtern wie Skype auch die Spielesparte gehört, konnte einen Umsatz von 1,946 Mrd. Dollar erwirtschaften, was einer Steigerung von einem Prozent gegenüber den Vorjahresergebnis entspricht. Was man aber vor allem Skype und Windows Phone zu verdanken hat. Die über die Konsolenplattform generierten Einnahmen gingen allerdings um  24 Prozent auf 418 Mio. Dollar zurück. Die operativen Einnahmen gingen noch deutlicher zurück, was allerdings nicht nur mit den gesunkenen Auslieferungszahlen - von 2,3 Mio. auf 1,7 Mio. - begründet wird. Im letzten Jahr hatte der Hersteller mit Gears of War 3 bereits im September einen Top-Seller im Programm. Im aktuellen Herbstgeschäft konzentriert man sich hingegen voll auf das im November anstehende Halo 4. Microsoft verweist außerdem auf hohe im Bereich Forschung und Entwicklung getätigte Investitionen - ein klarer Indikator dafür, dass die Arbeit am Nachfolger der Xbox 360 ihre heiße Phase erreicht hat.

Quelle: MSFT

Kommentare

gracjanski schrieb am
Xris hat geschrieben:Niedlich, Spiele samt 360 sind für M$ doch nur Nische... :ugly:
Ich bin gespannt wie sich Winapp 8 macht. Auf meinen Rechner wird es jedenfalls nicht kommen. Ich wünsche ihnen das sie damit so richtig auf die Fresse fliegen. Ich dachte nach Windoof 7 wirklich sie hätten die Kurve bekommen. Und nun Win 8 das nicht nur ausschaut wie ein Smart Phone auf dem Desktop PC sondern sich auch noch so anfühlt. Das ist sicher toll wenn man ein Touchdisplay hat. Für alles andere aber völlig daneben. Und nein ich möchte meine "Software" (bzw. dann wohl "App's") nicht demnächst über einen M$ App Story beziehen. Das "Apple" OS hat es aus ganz ähnlichen Gründen nie auf meine HDD geschaft.
werden sie auch wahrscheinlich wie schon mit vista
Mr. Nathan Drake schrieb am
Wizz hat geschrieben:
Mr. Nathan Drake hat geschrieben:Zudem frage ich mich eines: Warum investiert Microsoft nicht mal 2-3 "Nischen"millionen um mal einige neue Kaufargumente für die 360 zu liefern?
Hat der Artikel die Antwort auf diese Frage nicht bereits impliziert?
Sie scheinen momentan daran zu arbeiten den Nachfolger möglichst zügig vervollständigen zu können, die momentane Generation hat da keine große Priorität mehr.
Man nimmt nur noch mit was ohnehin dran war. (in diesem Fall Halo 4)
Ja, aber dass man aktuell an der neuen Generation arbeitet schließt ja nicht aus, dass man auch bislang schon mehrere Marken einbringen konnte. Hoffentlich macht's Microsoft bei der neuen Xbox besser...
Wizz schrieb am
Mr. Nathan Drake hat geschrieben:Zudem frage ich mich eines: Warum investiert Microsoft nicht mal 2-3 "Nischen"millionen um mal einige neue Kaufargumente für die 360 zu liefern?
Hat der Artikel die Antwort auf diese Frage nicht bereits impliziert?
Sie scheinen momentan daran zu arbeiten den Nachfolger möglichst zügig vervollständigen zu können, die momentane Generation hat da keine große Priorität mehr.
Man nimmt nur noch mit was ohnehin dran war. (in diesem Fall Halo 4)
Mr. Nathan Drake schrieb am
Xris hat geschrieben:Niedlich, Spiele samt 360 sind für M$ doch nur Nische... :ugly:
Also wenn du meinen Beitrag genaustens gelesen hättest, hättest du gemerkt, dass ich speziell von Videospielen spreche. Ich habe nie behauptet, dass Microsoft einen Großteil des Umsatzes durch Games & der Marke Xbox macht ;)
Zudem frage ich mich eines: Warum investiert Microsoft nicht mal 2-3 "Nischen"millionen um mal einige neue Kaufargumente für die 360 zu liefern?
Xris schrieb am
Niedlich, Spiele samt 360 sind für M$ doch nur Nische... :ugly:
Ich bin gespannt wie sich Winapp 8 macht. Auf meinen Rechner wird es jedenfalls nicht kommen. Ich wünsche ihnen das sie damit so richtig auf die Fresse fliegen. Ich dachte nach Windoof 7 wirklich sie hätten die Kurve bekommen. Und nun Win 8 das nicht nur ausschaut wie ein Smart Phone auf dem Desktop PC sondern sich auch noch so anfühlt. Das ist sicher toll wenn man ein Touchdisplay hat. Für alles andere aber völlig daneben. Und nein ich möchte meine "Software" (bzw. dann wohl "App's") nicht demnächst über einen M$ App Story beziehen. Das "Apple" OS hat es aus ganz ähnlichen Gründen nie auf meine HDD geschaft.
schrieb am

Facebook

Google+