Microsoft: Patent für Augmented-Reality-Methode - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Patent für Augmented-Reality-Methode

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie die BBC berichtet, hat Microsoft ein spezielles Verfahren für Augmented-Reality-Brillen patentiert bekommen. Der Antrag dafür war am 20. Mai des vergangenen Jahres eingereicht worden.

Beschrieben wird eine Methode, über die der Nutzer zusätzliche Informationen beim Betrachten von "Live-Ereignissen" eingeblendet bekommt, in dem bestimmte Bereiche einer AR-Brille undurchsichtig gemacht werden. Als Beispiel werden TV-Sportveranstaltungen genannt, bei denen man sich u.a. Entfernungen oder zusätzliche Statistiken einblenden lassen könnte. Die Brille selbst könne aber auch vollständig als Display genutzt werden. Damit das Overlay auch perfekt sitzt, wird natürlich die Blickrichtung bzw. Ausrichtung des Nutzers berücksichtigt. Die Steuerung könnte u.a. über ein am Arm befestigtes Gerät, Sprachbefehle oder Augenbewegungen erfolgen.

Klingt auf den ersten Blick nicht unbedingt spielerelevant. Als einer der beiden Erfinder wird allerdings Kathryn Stone Perez benannt. Die ist Execute Producer in der Xbox-Entwicklungssparte, aus der u.a. auch der Kinect-Sensor stammt.

Im Sommer war ein angebliches Dokument von Microsoft durchgesickert, in dem die Roadmap für die nächste Xbox dargelegt wird. Einer der zentralen Punkte war dort auch ein Fortaleza getauftes Projekt, bei dem es sich wohl um eine AR-Brille handelt, die laut der damaligen Planung 2014 auf den Markt kommen könnte.



Kommentare

Mojo8367 schrieb am
Wizz hat geschrieben:
MoJoe83 hat geschrieben:
firestarter111 hat geschrieben:davor geht die welt aber 3 mal unter und selbst dann spielt solch eine technik in ausgereiften zustand nur ne rolle für die oberen zehntausend oder den pöbel, der unter kontrolle gehalten will.
sowas ähnliches ham die leute früher sicher auch übers fliegen, das telefon oder dat internet gesagt.
Der Fairness wegen: die vollständige und alltagstaugliche Realisierung besagter Ideen hat dann aber trotzdem noch Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte gedauert.
klar, das wir nich nächstes jahr davon in ausgereifter form profitieren werden is ja wohl klar.
zukunftsträchtig is es deswegen trotzdem.
sollten die maya nich recht behalten wird die welt nach dem 21.12. ja auch in gewohnter form weiter existieren.
wobei das telefon un das internet sicher keine jahrhunderte brauchten um alltagstauglich zu sein, auch nich ein hd tv, eine 3d technologie in filmen oder regenerative energiequellen un viele andere beispiele. der technischen entwicklung
Wizz schrieb am
MoJoe83 hat geschrieben:
firestarter111 hat geschrieben:davor geht die welt aber 3 mal unter und selbst dann spielt solch eine technik in ausgereiften zustand nur ne rolle für die oberen zehntausend oder den pöbel, der unter kontrolle gehalten will.
sowas ähnliches ham die leute früher sicher auch übers fliegen, das telefon oder dat internet gesagt.
Der Fairness wegen: die vollständige und alltagstaugliche Realisierung besagter Ideen hat dann aber trotzdem noch Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte gedauert.
Chigai schrieb am
Mal sehen, was sie sich für uns Brillenträger einfallen lassen. Wenn das System nicht zu klobig und zu schwer ist, um daraus einen Clip zum Aufsetzen auf die Brille zu machen und dabei bezahlbar bleibt (oder eine bessere Lösung) wäre es evtl. interessant. Auf die Brillenstärke jedes Einzelnen im Vorfeld zu "schleifen" dürfte nämlich zu aufwendig und zu teuer sein, bei so vielen sehr individuellen Brillenstärken pro Glas. Außerdem muß sich auch erstmal zeigen, ob das Konzept nur ein Patent bleibt.
Mojo8367 schrieb am
firestarter111 hat geschrieben:davor geht die welt aber 3 mal unter und selbst dann spielt solch eine technik in ausgereiften zustand nur ne rolle für die oberen zehntausend oder den pöbel, der unter kontrolle gehalten will.
sowas ähnliches ham die leute früher sicher auch übers fliegen, das telefon oder dat internet gesagt.
ogami schrieb am
Cojonuri hat geschrieben:Also ich bin auch gespannt in welche Richtung sich das entwicklen wird. :) Wenn da zum Schluss so etwas wie bei Accel World entsteht, wäre das schon ziemlich geil! :D
Also Accel World wäre wohl zu früh, selbst den Vorgänger Sword Art Online erreicht das noch lange nicht. Die Eden of the East Funktionen direkt auf die Brille klingen erstmal glaubhafter. Richtung Dennou Coil wäre aber schonmal nicht schlecht ... *pfeif*
schrieb am

Facebook

Google+