Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Konzentriert Entertainment-Bemühungen auf Xbox

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie Microsoft und Ericsson heute mitteilen, werden die Schweden dem Konzern aus Redmond die Mediaroom-Sparte abkaufen. Microsoft trennt sich damit vom IPTV-Geschäft - und wird seine Bemühungen im Entertainment/TV-Bereich vollständig auf die Xbox fokussieren.

"With the sale of Mediaroom, Microsoft is dedicating all TV resources to Xbox in a continued mission to make it the premium entertainment service that delivers all the games and entertainment consumers want – whether on a console, phone, PC or tablet. And with 76 million Xbox 360 consoles around the world with 46 million Xbox LIVE members, it is a mission that gets us out of bed in the morning.

It is not a mission that we can achieve alone. We want to partner with the industry to deliver the next wave of innovation in games and consumer entertainment. We will partner with content creators, studios, labels, networks, content aggregators, operators and distributors to make this happen. We believe the future of home entertainment is one where TV becomes more simple, tailored and intelligent. We believe the best is yet to come for this industry.


Our vision and energy for the future of entertainment is more focused than ever. Stay tuned."

Bei jenem Vorhaben dürfte nicht nur die nächste, dem Vernehmen nach eine Internetverbindung voraussetzende Xbox eine wichtige Rolle spielen. Das Unternehmen arbeitet laut Paul Thurrott an neuer Hardware auf Basis der Xbox 360. Das Gerät habe den Codenamen Stingray und soll für 99 Dollar verkauft werden. Es dürfte nicht überraschen, sollte das Gerät nicht primär als Spielekonsole, sondern eher als Settop-Box und Konkurrenz zu Apple TV, Roku & Co. vermarket werden.

Kommentare

Pfoerti schrieb am
Für mich ist das eindeutig die falsche Richtung.
Die Xbox ist für mich in erster Linie eine Spielekonsole und erst an zweiter Stelle ein Entertainment Center.
Alter Sack schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Randum hat geschrieben:Generell würde ich sagen, umso mehr Funktionen desto besser. Man muss sie ja nicht nutzen...
Aber bezahlen muss man sie. Und ist der Kunde bereit viel Geld für Features zu bezahlen, die er nie nutzen wird?
Nunja, wenn MS meint, dass eine eierlegende Wollmilchsau der große Erfolg wird, obwohl alle bisher gemachten Erfahrungen zeigen, dass dies nicht der Weg zu entsprechend kommerziellem Erfolg ist ... ist ja nicht mein Problem, ich habe keine Aktien von dem Laden :)

Ich denke das kommt auf den Markt an. In den USA sieht das etwas anders aus als im Rest der Welt.
Für die USA mit ihrem zerfledderten Fernsehmarkt ist das bestimmt ne Alternative, ähnlich wie Apple-TV.
In Europa mit ihren unterschiedlichen regionalen Differenzen beim TV setzt sich ja noch nicht mal Apple-TV bei den Fans von Apple durch. Außerdem ist man auserhalb der USA nicht wirklich bereit für jeden "Mist" zu bezahlen. TV ist für viele in Europa eine Gratisangelegenheit wo man höchstens bereit ist beim Sport (und da fast ausschleißlich beim Fussball) noch einmal draufzuzahlen. Deshalb sehe ich das auch etwas skeptisch. Aber egal welcher Konzern aus den USA kommt, oder was auch immer, man schaut ungern weiter als die eigene Landesgrenze ist.
morpheus010100 schrieb am
Freakstyles hat geschrieben:
morpheus010100 hat geschrieben: Microsoft braucht ehrlich gesagt gar nichts mehr präsentieren, denn aus meiner Sicht können die sich das Teil da hinstecken wo die Sonne am wenigsten scheint, das sage ich nicht als enttäuschter Fanboy, sondern als realistisch denkender, vor den Kopf gestossener, jahrelanger loyaler Kunde, den Microsoft doch, nach eigenen Angaben sooooooooooo sehr schätzt,........nachdem ich nun zur Zahl degradiert wurde, verhalte ich mich auch wie eine Zahl, wie eine verstimmte Zahl eben....
Der Satz is schön :lol:

.... da hat man doch nicht etwa Frustration rausgelesen? :D
.... ich denke mir es ist so, das es mit Sicherheit ein paar Leute gibt die ähnlich wie ich denken, wenn nicht sogar ein paar mehr Viele, welche sich durch den gewährten Informationsfluss und wie einem das gerade alles schmackhaft gemacht werden soll, die Sache schon bis hier steht -->(auf die Stirn verweis)
Wenn das Ding in irgend einer Form Always On hat, dann setze ich es für mich zukünftig auf ignore, hat es das nicht (und nur dann), würde ich nochmal einen Blick darauf werfen.
......ein paar Zeilen drunter hat einer geschrieben, das die Dinger bald alles können wie ein PC, warum nicht gleich wie ein PC?
Nun ich war es bisher gewohnt eine Disc einzulegen und Start zu drücken (selbst wenn es vor dem Start mal einen Patch ziehen musste, geschah das automatisch), um mich anschließend auf das Spiel zu konzentrieren.
Die Multimediafunktionen nahm ich auch gerne dankend an, habe auch mal einen Film gestreamt, Content gekauft, Musik gehört. Die tollste Funktion und...
Swatfish schrieb am
Ich kaufe eine Konsole um drauf zu zocken, mehr will ich gar nicht. Microsoft konzentriert sich ja jetzt schon extrem auf Medieninhalte statt auf fette Exklusive Spiele was mir schon mal gar nicht passen würde als 360 Besitzer
crewmate schrieb am
Ich hätte nicht gedacht hier noch mal was differenziertes und logisches zu lesen zwischen all den verallgemeinernden Meinungen. Danke Richfield. Du hast dir dein eigenes Van Halen Gitarrensolo verdient.
schrieb am

Facebook

Google+