Microsoft: Einstiger Steam-Chef soll PC-Profil stärken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Einstiger Steam-Chef soll PC-Profil stärken

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie GI.biz berichtet, hat Jason Holtman bei Microsoft angeheuert. Der einstige Valve-Mann ließ auf Anfrage verlauten:

"Ja, ich bin jetzt bei Microsoft, wo ich mich darauf konzentrieren werde, Windows zu einer tollen Spiele- und Entertainment-Plattform zu machen. Ich glaube, es gibt da viel Potenzial für Microsoft, Spiele und Entertainment zu liefern, die von den Kunden gewünscht werden, und mit Entwicklern zusammenzuarbeiten, damit das passiert, also freue ich mich, hier zu sein."

Im Winter waren bei Valve mehrere zentrale Leute gegangen oder entlassen worden. Dazu hatte auch Holtman gehört, welcher zuvor acht Jahre lang für das Studio tätig  und als Director of Business einer der zentralen Personen beim Auf- und Ausbau von Steam gewesen war. Sein einstiger Arbeitgeber hatte den Abgang nicht kommentieren wollen.

Kommentare

Aurellian schrieb am
Wie schön, die halbjährliche "wir lieben PC-Spiele"-Beteuerung, auf die wie üblich keine positiven Aktionen folgen werden.
Isterio schrieb am
M$? Wie auch immer. Die haben doch bestimmt vom Win8 Fiasko gelernt. Das hat sich ja schrecklich verkauft.
Ich bin mehr besorgt um Valve/Steam. Wenn die nun massig Leute entlassen und dies nicht kommentieren, dann muss da doch was faul sein. Was macht der Gabe? Werden auch bald die Server abgestellt und meine Spiele gehen verloren? :O
onaccdesaster schrieb am
Schon seltsam. Steam läuft doch so toll und klasse und mehrt jährlich seine Nutzer und dann wurden Mitarbeiter entlassen? Naja, das ist doch was für die Zukunft. Ein Mann von Steam die verantwortlich sind für die Verbreitung von DRM bei Spielen wechselt zu einem Unternehmen das verantwortlich ist für die Verbreitung von DRM bei Betriebssystem und anderen Dingen. Das kann ja was werden ;-)
Da gibt es auch ein Sprichwort das besagt das die eine Krähe der Anderen kein Auge aushackt!
[Shadow_Man] schrieb am
Wenn die an PC denken, dann wird das sicher wieder so eine Free-2-Play Grütze oder irgendein billiges Spiel für Windows 8 :lol:
Fuma schrieb am
Nana nicht so pessimistisch... der typ scheint gut zu sein, und wenn er gfwl zu nem steam in grün macht, is mir damit auch geholfen... alles besser als der Zustand in dem es jetzt ist...
schrieb am

Facebook

Google+