Microsoft: Will Windows besser mit seinen Xbox- und Mobile-Brüdern verzahnen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Will Windows besser mit seinen Xbox- und Mobile-Brüdern verzahnen

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie ZDNet von gut informierten Quellen erfahren haben will, will Microsoft mit einem Threshold getauften Unterfangen seine Betriebssysteme besser verzahnen. Eine große Überraschung ist das grundsätzlich nicht, wäre dies doch nur Teil des von Steve Ballmer ausgerufenen Mottos "One Microsoft".

Dashboard und Apps laufen auf der Xbox One bekanntermaßen in einem Windows-artigen Betriebssystem, welches genau wie Windows Phone 8 und Windows 8 auf einem NT-Kernel ruht. Mit Updates soll das Trio um weitere gemeinsame Elemente bereichert werden. Der Konzern strebe nicht nur einen plattformübergreifenden, einheitlichen Store an, sondern wolle auch die Entwicklungsumgebungen für die Systeme angleichen.  

Über Threshold sollen alle Versionen des Betriebssystems mit einem gemeinsamen Grund-Set an "high value activities" ausgestattet werden, darunter u.a. Office.

"But Threshold will add another level of commonality across Microsoft's various Windows-based platforms, sources said. With the Threshold wave, Microsoft plans to support the same core set of 'high value activities' across platforms. These high-value activities include expression/documents (Office, and the coming "Remix" digital storytelling app, I'd think); decision making/task completion (Bing, I'd assume); IT management (Intune and Workplace Join, perhaps?) and 'serious fun.'"

In den Monaten vor der Veröffentlichung der Xbox One hatte es bereits Gerüchte gegeben, dass es auf der Konsole auch Zugriff auf einen Microsoft Store samt ausgewählter WindowsRT- oder Windows-8-Apps geben wird.

Kommentare

maho76 schrieb am
Nur weil es (erstmal) genug gibt die sich die Konsolen trotz bescheidener Spieleauswahl kaufen heißt das nicht das es keinen Nachholbedarf gibt. :wink:

aus spielersicht, ja. aus firmen(leitungs)sicht eher nicht, geht doch super weg das teil. ist wie bei smartphones, ganz egal welche grottigen apps auch drauf sind, Hauptsache man hat das ding (nach Möglichkeit neueste verion) in der Hand und sieht wichtig aus. ist bei Konsole bei vielen heutzutage nicht anders, warum sonst gibt jemand für eine ps4/xbone 1000? auf ebay aus... denke nicht dass die alle so dringend noch eine für ihr kiddie zu weihnachten eine "brauchen".
schefei schrieb am
Nur weil es (erstmal) genug gibt die sich die Konsolen trotz bescheidener Spieleauswahl kaufen heißt das nicht das es keinen Nachholbedarf gibt. :wink:
Hiri schrieb am
nawarI hat geschrieben:eine Konsole verkauft sich über die Spiele und in diesem Bereich haben Sony und Microsoft zur Zeit beide Nachhohlbedarf. Mit einer besseren Verzahnung wird man keine Kunden ins Boot holen.

Wohl kaum.
Bei 30 Millionen verkauften GTA V Kopien haben M$ und Sony ordentlich mitkassiert. Dürften pro Spiel ca 10 Euro/Dollar gewesen sein.
Zumal sich PS4 bisher wunderbar verkauft die Xbone leider auch. Ein sehr erfolgreicher Launch für beide.
Von Nachholbedarf kann hier nicht die Rede sein.
maho76 schrieb am
der pc fürs Wohnzimmer. so langsam sollten die xbox-gamer halt auch mal akzeptieren (und andere verstehen) dass die bone eben NICHT als spielekonsole gedacht ist sondern eben als stationärer "wohnzimmer-pc", sozusagen die günstigverion des surface-pro. aber bis das bei allen durchdringt kommt dann wohl schon die neue raus, dann wohl mit vollwertigem windows8/9.
obs sinnvoll ist ... wird sich zeigen (wer gemütlich vom Sofa aus traden will dem wird's gefallen). die Idee eines modularen "Decks" gefällt nem betagten cyberpunk wie mir allerdings definitiv... wäre da nicht der abzock- überwachungsscheiss. ;)
Pfoerti schrieb am
Naja ich bin da prinzipiell skeptisch, mal sehen was daraus wird.
ich hab mir bis heute Dark Souls nicht für den PC geholt da ich auf gwfl angewiesen bin.....
So bleib ich halt bei der ps3 Version.
Dasselbe gilt im Übrigen auch für Battlefield und Origin ich sehs einfach nicht ein mir für jedes Spiel irgendwo nen Account zu machen und mir so ne dämliche Zusatzsoftware zu installieren.
Ausnahme ist hier Steam, wenn ich schon ein Konto anlegen muss dann wenigstens ein einziges auf dem dann alles läuft!
schrieb am

Facebook

Google+