Microsoft: Nennt Quartals- und Xbox-Absatzzahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Nennt Quartals- und Xbox-Absatzzahlen

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Im abgelaufenen Quartal konnte Microsoft einen Umsatz von 24,52 Mrd. Dollar verbuchen - die bisher beste Marke für das Weihnachtsquartal. Dabei verzeichnete man einen Gewinn von 6,65 Mrd. Dollar.

Die nach der Umstrukturierung gebildete Sparte Devices and Consumer, zu der neben Windows, Windows Phone und Surface auch die Spieleabteilung gehört, konnte einen Umsatz von 11,91 Mrd. Dollar erwirtschaften und lag damit 13 Prozent über dem Vorjahr.

Bei den Absatzzahlen bemüht Microsoft den Wert, der am genehmsten klingt: 7,4 Mio. Konsolen seien an den Handel verkauft worden (sold-in) - 3,9 Mio. Xbox One und 3,5 Mio. Xbox 360. Die Zahl der vom Handel georderten Exemplare ist naturgemäß größer als die der an diesen ausgelieferten (shipped) oder gar an Endkunden verkaufen (sold-through) Systeme. Laut früheren Angaben war die Xbox One bis Ende 2013 drei Mio. Mal über den Ladentisch gewandert. Sony hatte bis zu jenem Zeitraum 4,2 Mio. PS4-Konsolen an den Mann gebracht.

Quelle: MSFT

Kommentare

MagicSkin schrieb am
5ancho hat geschrieben: Moment, als Grund eine Konsole zu kaufen gibst du an, dass die Konsole die du eigentlich willst im Moment nicht verfügbar ist?
Was ist daran so abwegig? Wenn Uncharted endlich raus kommt wird die Xbox verkauft und die PS4 ist hoffentlich wieder verfügbar. Nur um Battlefield uä zu zocken ist mir die Konsole selbst ehrlich gesagt schnurz :)
chrissaso780 schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Muss echt scheiße sein für die Leute die in Ländern wohnen wo die Xbox nicht released wurde. Die wissen nichtmal wann sie überhaupt mal zu ihnen kommt und jetzt müssen sie auch noch lesen, dass in den anderen Ländern insgesamt fast eine Million Konsolen rumstehen die niemand will.
Wenn diese Länder mitglied von der EU sind dann können die Konsole auch hier Bestellen.
Ich hab auch schon oft genug in England was Bestellt. Da wird ja noch nicht mal Steuern und Zoll Gebühren fällig weil es EU ist.
Das Stromnetz ist auch überall das Gleiche 230V 50HZ.
Das sollte kein Hindernis sein.
Twan schrieb am
Bee_Maja hat geschrieben:
Marulez hat geschrieben:Ist eigtl. egal für welche Konsole man sich entscheidet...auf beiden werden zu E3 fette Games gezeigt werden.
Nur, daß sie auf Horst schlechter aussehen, langsamer sind oder gar nicht erscheinen 8)
Aber ich weiß schon: Forsa und Halo sind so toll, daß 720p mit 30 FPS bei allem anderen Games gar nicht auffallen. :roll:

Schwarz nennt die Krähe den Raben.
Will sagen: jmd der bis vor kurzem (oder immer noch noch) auf 576 mal xxx und 20 FPS (ge)spielt (hat), lästert über die (nicht festen) 720p 30fps der Horst :mrgreen:
LePie schrieb am
Daran alleine kann es aber nicht liegen, denn Bayonetta konnte es in Japan in Sachen Verkaufszahlen bei weitem nicht mit DMC4 aufnehmen (gut, die PS3-Version war auch suboptimal) und W101 ist dort ebenfalls auf ganzer Linie gefloppt. Ich glaube, die Japaner sind gegenüber neuen Marken einfach äußerst unaufgeschlossen, was besonders Entwicklerteams wie PG zu spüren bekommen.
Ich hab auf Kotaku diesbezüglich sogar ein Interview gelesen, wobei ein japanischer Dev gar richtig aus der Haut gefahren ist, weil sich angeblich immer nur der gleiche alte Krempel und das x-te Dynasty Warriors und Dragon Quest verkauft und sie nie etwas neues versuchen - gut, im Westen ist das nicht groß anders, aber dort soll das gar noch extremer ablaufen.
(Ich mach mich mal auf die Suche, vlt. finde ich den Artikel ja wieder.)
schrieb am

Facebook

Google+