Microsoft: Harrison über Konsolenverkäufe: "Marathon, kein Sprint" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Harrison über Konsolenverkäufe: "Marathon, kein Sprint"

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: LevelUp
Im Gespräch mit VentureBeat hat sich der ehemalige Sony-Mann und heutige Microsoft-Manager Phil Harrison über das Verkaufsduell zwischen der Xbox One und PlayStation 4 geäußert, bei dem die Sony-Konsole nach ihrem fulminanten Start die Nase vorne hat.

Mittlerweile hat die PS4 die Grenze von sechs Millionen verkauften Geräten weltweit überschritten - von Microsoft hörte man Ende Januar, dass "lediglich" 3,9 Millionen One-Konsolen ein Zuhause gefunden haben.

Kein Grund zur Sorge für Harrison, sieht er das Rennen um die Verkaufszahlen doch eher als Marathon und weniger als Sprint, bei dem es zum jetzigen Zeitpunkt in dieser frühen Phase keine große Rolle spielt, wer von beiden gerade vorne liegt.

"Wir sind glücklich mit unserem Plan, der Entwicklung unserer wichtigsten Marken und Partnerschaften - allen voran Titanfall in den letzten Wochen"
, so Harrison. "Unabhängige Umfragen und Studien haben gezeigt, dass sich unser Durchverkauf bei der Hardware in Großbritannien verdoppelt hat".

Außerdem fügt er hinzu, dass die Xbox One im September in 26 weiteren Ländern erhältlich sein soll, die Sony bereits zum Teil mit der PlayStation 4 bedient. Die bisherigen Käufer scheinen ihre Konsole auch ausgiebig zu nutzen, denn laut Harrison betreibt ein typischer Benutzer seine Xbox One für durchschnittlich fünf Stunden pro Tag, wobei vermutlich auch die TV-Nutzung und Streaming-Angebote diese Angabe begünstigen.

Kommentare

Peeta83 schrieb am
also ich überleg aufgrund der lieferbarkeit nun doch eher erstmal die x1 zu holen....
buk86 schrieb am
die verkaufszahlen werden sicherlich noch besser werden, und wer weiß mit guter software könnte die x1 soger die ps4 in sachen verkaufszahlen überholen in den nächsten monaten.
ich zumindest habe bei dem titanfall bundle für 489? zugeschlagen.
johndoe1633711 schrieb am
smuke hat geschrieben:...Verstehe sowieso nicht, wieso sich gewisse Fanboys als Gewinner fühlen, wenn sich diese Konsole, welche sie in ihrem Wohnzimmer haben, besser verkauft hat als ne andere... :roll:

Gewinner, alles richtig gemacht, Herdentrieb, mein Haus, mein Auto, mein Boot...
smuke schrieb am
Aber ganz ehrlich, uns kann es doch sch****egal sein, welche Konsole nun mehr Millionen Einheiten verkauft hat. Wir sprechen hier immer noch von Millionen... Verstehe sowieso nicht, wieso sich gewisse Fanboys als Gewinner fühlen, wenn sich diese Konsole, welche sie in ihrem Wohnzimmer haben, besser verkauft hat als ne andere... :roll:
SethSteiner schrieb am
Es war eher umgekehrt, am Ende hat die PS3 gleichgezogen, die Anfangs einen schweren Stand hatte. Daher stellt sich auch die Frage, wieso nun die ONE mit der PS3 gleichziehen soll, denn letztendlich fährt Sony seine Strategie einfach weiter, mit der sie Erfolg hatten, während Microsoft derzeit keine Anstalten macht, wirklich was zu ändern. So wie es aussieht, scheint es ihre Konsole auch problemlos zu geben, während Sony mit der Produktion nicht nachkommt.
schrieb am

Facebook

Google+