Microsoft: Xbox-Sparte wird nicht verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Xbox-Sparte wird nicht verkauft

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Investoren wollten Microsoft in den vergangenen Jahren immer wieder dazu bewegen, die Xbox-Sparte abzustoßen. Zuletzt schien sogar Firmengründer Bill Gates, der im Februar dieses Jahres seine Position im Aufsichtsrat aufgab und als Technology Advisor wieder mehr Zeit für Microsoft investieren wollte, den Verkauf des Konsolengeschäfts in Betracht zu ziehen.  Inzwischen zitiert The Verge allerdings Microsofts CEO Satya Nadella mit einem Dementi: "Im Hinblick auf Xbox habe ich nicht die Absicht, irgendetwas anderes als das zu machen, was wir gegenwärtig tun." So äußerte sich Nadella in einem Interview während der Code Conference, einem Zusammenkommen von Vertretern verschiedener Medien- und Technologieunternehmen.



Quelle: The Verge

Kommentare

crewmate schrieb am
Was sollten die auch sonst antworten?
Wenn die xbox Sparte wirklich verkauft werden würde, und die jetzt darüber reden würden, das in Betracht zu ziehen, wer würde dann noch eine xbox one kaufen?
Eliteknight schrieb am
XBox Sparte verkauft und dicht gemacht.
Sony bald pleite und verkauft und PS eingestellt.
Bleibt ja nur noch Nintendo^^
Eirulan schrieb am
Esist aber nochmal ein Unterschied, ob das Jemand wie bspw. Don Mattrick macht oder der CEO der Bude...
3nfant 7errible schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Eirulan hat geschrieben:Ich weiss gar nicht, was denn jetzt hier diskutiert wird, der CEO hat doch jetzt klipp und klar allen Verkaufs- und Ausgliederungsgerüchten eine klare Absage erteilt, genau darum dreht sich doch die Meldung??
Eine klare Absage klingt anders. Er lässt sich weiterhin alle Weg offen. Eine klare Absage wäre: Ich habe als CEO von MS nicht vor die XBOX-Abteilung zu verkaufen oder auszugliedern.
jap, klar und überzeugt geht anders ^^
Wobei, vielleicht ist gerade das das gute für alle xbox Fans, denn das letzte als MS etwas klipp und klar verneint hatte, haben sie 2 Tage später ne 180° Wende gemacht :Blauesauge:
Shevy-C schrieb am
Hafas hat geschrieben:Seit wann ist irgendeine Aussage aus dem Hause Microsoft verlässlich, egal ob eine Absage klar oder unklar formuliert ist.
Das ist nicht nur bei Microsoft so, sondern bei jeder anderen großen Firma auch. Man lässt sich immer Spielraum.
Ansonsten einfach wieder sehr bezeichnend, was manch "Gamer" hier so absondert.
schrieb am

Facebook

Google+