Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft - Gerücht: Phil Harrison wird das Unternehmen verlassen, zwei Studios werden zusammengelegt

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Phil Harrison wird Microsoft den Rücken kehren, wie GamesIndustry auf der Game Developers Conference erfahren haben will. Mehrere Quellen hätten dies bestätigt. Microsoft selbst kommentiert die Gerüchte wie üblich nicht, machte ein Sprecher des Unternehmens auf Nachfrage hin klar.

Laut Informationen von GamesIndustry sei Harrisons kommender Ausstieg mit seinem mangelnden Aufstieg innerhalb des Konzerns verbunden. Der Vizepräsident der interaktiven Unterhaltung habe sich wohl eine Beförderung erhofft, nachdem Don Mattrick Microsoft verlassen hatte und Phil Spencer zum Leiter der Xbox-Abteilung und der Microsoft Studios ernannt wurde.

GamesIndustry verbindet Harrisons angebliche Kündigung außerdem mit der Vereinigung zweier Studios, denn wie Microsoft inzwischen bestätigt hat, wird Lift London mit dem ebenfalls in London ansässigen Soho Productions zusammengeführt. Laut dem Magazin habe dies eine Reihe an Entlassungen zur Folge gehabt, während Harrison vor drei Jahren maßgeblich an der Gründung des Studios beteiligt gewesen sei.

Während Lift laut dem Geschäftsführer von Dlala Studios, AJ Grand-Scrutton, noch immer auf der Suche nach der Nische war, die das Studio bedienen wollte, entsteht bei Soho interaktive Unterhaltung wie Kinect Sesame Street TV.

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

Bedameister schrieb am
Sui7 hat geschrieben:Also zurück zu Sony?! :Blauesauge:
Ne jetzt muss er doch zu Nintendo
Hiri schrieb am
War zu erwarten. M$ macht langsam aber sicher die Xbox dicht. Die Verluste häufen sich. Man munkelt schon länger das man nur noch die Onlinedienste laufen lassen möchte und die Hardwareabteilung schließen bzw verkaufen will.
Vermutlich war das wirklich die letzte Heimkonsole von M$. Darum wohl auch immer mehr der Fokus auf PC.
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Ganz ehrlich: am besten zu Nintendo! Die brauche mal einen fähigen Mann aus dem Westen, der denen zeigt, was möglich ist und wie man gewissen Strukturen mal überarbeiten sollte. Es sollte nicht ein zweites Microsoft werden, aber der Nachholbedarf sollte mal irgendwann abgebaut werden. /Das meine ich ernst./
Eirulan schrieb am
Sui7 hat geschrieben:Also zurück zu Sony?! :Blauesauge:
Hilfe, bloss nicht... :mrgreen:
... zu Zynga...?
Sui7 schrieb am
Also zurück zu Sony?! :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+