Microsoft: Hologramm-Technologie für HoloLens entwickelt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Hologramm-Technologie für HoloLens entwickelt

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Eine spezielle Entwicklereinheit bei Microsoft hat eine Technologie entwickelt, die Greenscreenaufnahmen in ein Hologramm umwandelt. Dabei werden die Personen oder Objekte mit 106 synchronisierten Kameras aufgenommen, die nicht nur das Farbspektrum, sondern auch Infrarotdaten abspeichern. Im ersten Schritt wird eine Silhouettenform (Depth Map) erstellt, die man dann über Zwischenschritte in ein Polygonmodell umwandelt. Etliche Millionen einzelner Punkte werden somit samt dem Farbspektrum in ein 3D-Modell mit einigen zehntausend Polygonen umgewandelt. Das folgende Beispiel zeigt nicht nur die atemberaubende Qualität der Hologramme, sondern macht auch deutlich, dass lediglich 12 Mbit pro Sekunde von Nöten sind, um das Endprodukt auf einer HoloLens betrachten zu können - zumindest in der Theorie.


Kommentare

schefei schrieb am
Interessante Technik, hat aber mit Hologrammen nichts zu tun, ist eher Photogrammetrie in Video-Form.
Wär nur noch interessant wie aufwändig der Prozess von der Aufnahme bis zum fertigen 20K Polygon Modell ist, wenn da das meiste automatisiert läuft wäre das schon ein großer Fortschritt für Animationen in Spielen. Dann muss man nicht mehr Umständlich mit Motion Capturing Kameras und Anzügen werkeln.
douggy schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Oder muss ich den Terminologiekrieg mit Balmung und greenelve jetzt auch mit euch führen, weil ich mir unter einem Hologramm eher eine Projektionstechnik vorstelle, die halt ohne die o.a. Brille auskommt?
DAS hätte ich mal für nen Knaller gehalten.
Beetlejuice, Beetlejuice ...
Warum machst du das? :mrgreen:
Sir Richfield schrieb am
Dir ist klar, dass Hololens auch eine Brille braucht und sich technisch nicht groß vom VR Kram unterscheidet?
Und "neu" ist AR als Technologie auch nicht, das können fast alle Smartphones und Spielkram wie der DS...
@4P, wer hat eigentlich zuerst behauptet, dass es sich beim Produkt dieser Aufnahme- und Verarbeitungstechnologie um ein "Hologramm" handeln soll?
Oder muss ich den Terminologiekrieg mit Balmung und greenelve jetzt auch mit euch führen, weil ich mir unter einem Hologramm eher eine Projektionstechnik vorstelle, die halt ohne die o.a. Brille auskommt?
DAS hätte ich mal für nen Knaller gehalten.
Serious Lee schrieb am
HoloLens ist einfach so viel spannender als der Brillen-Kram der Konkurrenz. Das ist die einzige neue Technologie auf die ich wirklich gespannt bin.
schrieb am

Facebook

Google+