Microsoft: Phil Spencer hofft, dass VR die Spielewelt nicht zu sehr dominieren wird - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft: Phil Spencer hofft, dass VR die Spielewelt nicht zu sehr dominieren wird

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Polygon
Mit Oculus Rift, SteamVR oder Sonys PlayStation VR deutet sich zwar bereits an, dass die virtuelle Realität in Zukunft eine zunehmende Bedeutung und für einzigartige Spielerfahrungen in der Spielewelt sorgen wird. Doch Xbox-Chef Phil Spencer hofft trotzdem, dass man sich beim Spielen von morgen nicht immer von der Welt abschotten muss, sondern auch noch auf herkömmliche Weise zum Controller greifen wird.

"Nun, das ist nur meine Meinung", so Spencer gegenüber Gamespot auf die Frage, ob virtuelle und erweiterte Realität (HoloLens) die Zukunft der Videospiele darstellen würden. "Ich sag mal, wie haben Beziehungen zu Valve, wir haben eine Beziehung zu Oculus bezüglich der Arbeit, die sie in VR stecken. Aber ich sage eher etwas wie 'Ich hoffe nicht'. Das heißt nicht, dass ich nicht glaube, dass VT großartige Erfahrungen bieten kann. Ich glaube das schon und wir werden diese auch finden und die Leute werden es lieben, sie zu spielen. Ich mag es, Spiele in meinem Familienzimmer mit meinen Kindern zu spielen. Ich liebe es, wenn Leute zusammenkommen, sich gemeinsam ansehen, was auf dem Bildschirm passiert und lachen. Halt diese Art von Spaß, bei denen es in Videospielen immer ging. Das bedeutet nicht, dass das nicht auch in einer Art VR-Umgebung mit sozialer Vernetzung ging, aber für mich wäre es schade, wenn Gaming zu etwas werden würde, bei dem man Displays am Kopf trägt, Kopfhörer an hat und sich von all dem aussperrt, was um einen herum geschieht."


Später fügt er erneut an, dass er durchaus Potenzial in VR sehe, aber trotzdem hoffe, dass dies in Zukunft nicht der einzige Weg sein wird, wie man in Zukunft Videospiele konsumiert. Im Gegensatz zu Sony befindet sich bei Microsoft kein VR-Headset in Arbeit, doch arbeitet man sowohl mit Oculus als auch Valve zusammen, um Windows 10 für die Technologie fit zu machen. Das Oculus Rift wird außerdem standardmäßig mit einem Xbox-One-Controller ausgeliefert und wird es u.a. erlauben, Xbox-One-Spiele über ein virtuelles Kino zu streamen.

Zudem arbeitet man bei Microsoft an der HoloLens - einer Brille, die es erlauben soll, mit projizierten Hologrammen die Realität zu erweitern. Zwar gab es bereits Spiel-Demonstrationen der Technologie am Beispiel Minecraft, doch will CEO Nadella sich zunächst auf den Einsatz in Unternehmen konzentrieren, so dass HoloLens für Videospiele vorerst kein Thema bei Microsoft sein soll.

Quelle: Gamespot

Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
OriginalSchlagen hat geschrieben:hat yoshida einen seitenhieb gegen die direkte konkurrenz mit eingebaut? .

Ich weiß zwar nicht, ob das Yoshida war, aber auf der E3 2013 hat Sony sehr wohl ein schnelles Video von wegen "auf der PS4 können wir Spiele mit der Disc tauschen" gebracht, was eindeutig gegen Microsoft gerichtet war - und befeuerte mit den Shitstorm des Jahres 2013, gegen Microsoft.
Erst letztens im Juli hat sich Yoshida zur Abwärtskompatibilität der XBO geäußert, dass er "sehr überrascht" war. Aber bei Sony würde man sich auf PS4-Spiele konzentrieren und die PS4-Remakes seien doch viel besser - O-Ton.
es ist blanker hohn wenn man sich ansieht wie das wort "innovation" hochgehalten wird. wenn denn ma was neues kommt das eine ganze phalanx frischen wind mit sich bringt kommt aus der community reihenweise: das doch "niesch", das viel zu teuer, das klaustrophobie erzeugend blähblähbläh...

Kinect war wirklich etwas Neues. Ich habe es damals zum Release auf der 360 angenommen, probiert und war sehr überzeugt davon. Das war eine echte Innovation... Zum Release der XBO wurde es von Leuten wie dir schlechtgeredet (ohne das ihr es je benutzt habt!), das man es nicht bräuchte und so weiter... die Story kennt man ja. Kinect ist dadurch mehr oder weniger zum äußersten Rand verschwunden und es kommen wohl keine größeren Spiele mehr, sondern nur noch Download-/Indiegames. Ich habe gern weiter Kinectgames gehabt wie Sports, Fantasia oder Child of Eden.
Ich denke, dass kann man mit der Kritik an VR gleichsetzen.
Bei leifman kann man sowieso nur noch die Augen verleiern. Keine MS-News ohne Bash gegen Microsoft und/oder das MS-Produkt... es nervt einfach ungemein und repräsentiert einfach nicht.

das war yoshida....
Kya schrieb am
leifman hat geschrieben:gut, einverstanden. ich halte mich vielleicht mit der art und weise wie ich dinge sage ein wenig mehr zurück, versuche ein gewisses niveau zu halten. die kokain aussage hat mich jetzt grade auch ein wenig leicht überrascht, auch wenn ich den kern der aussage nachwievor so meine.
mal sehen ob ich es hinbekomme.
greetingz

Ein ganz ehrlich gemeintes :danke:
Es ist immer schwer, über seinen eigenen Schatten zu springen.
leifman schrieb am
gut, einverstanden. ich halte mich vielleicht mit der art und weise wie ich dinge sage ein wenig mehr zurück, versuche ein gewisses niveau zu halten. die kokain aussage hat mich jetzt grade auch ein wenig leicht überrascht, auch wenn ich den kern der aussage nachwievor so meine.
mal sehen ob ich es hinbekomme.
greetingz
eigentlichegal schrieb am
leifman hat geschrieben:sorry, wenn ich jetzt kleinkariert nachfrage, aber darauf stützt ja deine gesamte theorie, also, dann zeig mir bitte, dass ich in jedem beliebigen xbox-thread auftauche und kritisiere.
kannst ruhig die xbox threads der letzten wochen nehmen, würde sehr gerne selber sehen das ich wirklich in jedem beliebigen thread auftauche.
wenn es doch nicht so ist, wieso darfst du an dieser stelle die übertreibung als rhetorisches mittel nehmen, ich aber wenn es um die aussagen von spencer geht, nicht?
greetingz

Nein, darauf stützt sich meine "Theorie" ganz und gar nicht! Meine Aussage bezog sich darauf, dass du Mängel gerne in Xbox Threads aufweist, die du gerne bei Sony unter den Teppich kehrst. Daraus habe ich abgeleitet, dass man deswegen deine Intention hinterfragt. Nicht mehr und nicht weniger habe ich geschrieben. Das du dich ausschließlich auf die Passage beziehst, die einleitend mit "platt" von mir gekennzeichnet war spricht Bände, denn letzten Endes kannst du den gesamten Abschnitt streichen, da er eher sarkastisch gemeint ist und dennoch würde der Rest noch für sich stehen! Und dann kannst du mir sicherlich auch zeigen, wo in diesem verbliebenen Abschnitt meine Argumentation auf Übertreibung beruht.
Hinzu kommt, dass ich mich frage, wieviele Zitate ich hätte bringen müssen, damit du tatsächlich sagst: "Hm.. stimmt. Ist wohl in letzter Zeit etwas ausgeufert. Sorry Jungs." Immerhin habe ich es uns allen erspart die teilweise 10-15 Beiträge in allein einem Thread hier aufzulisten, die der Diskussion weitestgehend nicht geholfen haben sich weiterzuentwicklen.
leifman hat geschrieben:nettes, kleines potpüree einiger meiner aussagen, aber bei weitem noch kein "in jedem beliebigem xbox thread", und nur darum gings.

Auch das stimmt so nicht. Es ging auch darum, wie du dich in...
leifman schrieb am
eigentlichegal hat geschrieben:Jetzt hast du zwar eine Liste, aber was bringt die dir jetzt? Höchstwahrscheinlich wirst du (zurecht) sagen, dass das einfach ein selektives Herauspicken ist, damit ich recht behalte. Nun, dem kann ich nur entgegnen: DU wolltest so eine Liste haben und weil du selbst zu faul warst gute Beispiele deiner positiven Einstellung gegenüber Microsoftprodukten zu bringen finde ich, kannst du nicht erwarten, dass ICH dir diese Aufgabe abnehme.

nettes, kleines potpüree einiger meiner aussagen, aber bei weitem noch kein "in jedem beliebigem xbox thread", und nur darum gings. übrigens hat xelyna gleiches geäußert um mich als paranoiden troll abzustempeln.
deswegen nochmal gefragt, wieso darfst du um deinen standpunkt zu untermauern "reisserisch und übertreiben" ich aber nicht wenn es um spencer's angeblich privaten aussagen geht?
das ist der kern des ganzen.
seis drum, microsoft bekommt von mir weiterhin lack wenn mir danach ist und solange ich keine sonykritiker in sonythreads persönlich beleidige ist doch alles okay, oder nicht?
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+