Microsoft: "Project Scorpio" bestätigt; die "leistungsstärkste Konsole, die je gebaut wurde" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft bestätigt "Project Scorpio"; die "leistungsstärkste Konsole, die je gebaut wurde"

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Zum Abschluss der E3-Pressekonferenz hat Microsoft die Katze aus dem Sack gelassen und die in den letzten Wochen gemutmaßte neue Konsole der Xbox-Familie unter dem Namen "Project Scorpio" angekündigt. All zu viele Details gab man allerdings ähnlich wie Sony zur "PlayStation Neo" (wir berichteten) nicht preis. Phil Spencer sagte jedoch, dass das Ziel sei, die "leistungsstärkste Konsole, die jemals gebaut wurde" zu präsentieren und dabei vor allem auf die Wünsche der Entwickler eingegangen ist - ein Weg, den Sony bei der Entwicklung der PS4 erfolgreich beschritt. Das im Winter 2017 erscheinende System wird von acht CPU-Kernen befeuert, soll eine Rechenleistung von sechs Teraflops erreichen, einen Speicherdurchsatz von 320 GB/Sekunde bietet und eine echte 4K-Spielerfahrung sowie ein hochklassiges VR-Erlebnis ermöglichen. Spiele und Zubehör der Xbox One bzw. Xbox One S sollen vollständig kompatibel sein. Interessant: Es wurde nur von VR gesprochen, ohne einen direkten Partner zu nennen - im Vorfeld wurde allerdings gemutmaßt, dass man das Virtual-Reality-Erlebnis mit Unterstützung von Oculus ermöglichen werde.



Kommentare

Mojo8367 schrieb am
TomBG hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:mal sehen was die aktionäre von dem ganzen halten, die geldverbrennung durch hardware war noch nie gern gesehen.
greetingz

meinst du eigentlich immer noch ernsthaft, MS interessiert das? Die haben gerade 25, oder waren es 26? Mrd $ für Linkedin ausgegeben... und stell dir vor, die Aktien fielen um 4 Prozent und steigen mittlerweile wieder... warum? weil das Unternehmen Geld verdient.:

Un daraus lässt sich jetzt ableiten das die Scorpio nen Gewinngeschäft wird.
Na wenn das so einfach is... :roll:
TomBG schrieb am
leifman hat geschrieben:......übliches bla bla....

Ja, du hast bestimmt recht ... 8)
leifman hat geschrieben:mal sehen was die aktionäre von dem ganzen halten, die geldverbrennung durch hardware war noch nie gern gesehen.
greetingz

meinst du eigentlich immer noch ernsthaft, MS interessiert das? Die haben gerade 25, oder waren es 26? Mrd $ für Linkedin ausgegeben... und stell dir vor, die Aktien fielen um 4 Prozent und steigen mittlerweile wieder... warum? weil das Unternehmen Geld verdient.
ach... wieso antworte ich überhaupt :roll:
Mojo8367 schrieb am
leifman hat geschrieben:
Noseman4ever hat geschrieben:Aber mit nem PC war und ist man immernoch am besten aufgehoben.

anders aufgehoben, nicht am besten.
was mir der atari2600, die ps1, ps2, der gamecube, die dreamcast, die 360, die ps3 und die wii gebracht haben, konnte mir kein pc geben, und das obwohl ich mehr oder weniger stetig seit nem c64 über amiga500 "aufrüste".
deswegen, pc und konsole sind einfach 2 verschiedene bereiche mit teilweise unterschiedlichen typen die anders beackert werden wollen.
für mich ist nachwievor ganz klar, dass microsoft hier langfristig seinen konsolenbereich mehr schwächt als wie sie den pc bereich stärken können. auf dem pc hat microsoft zu große konkurrenz als das sie dort was reissen könnten, da bringen ihnen ihre paar ips auch nichts die sie jetzt öffnen.
und konsole, naja, anscheinend hauen se jetzt nächstes jahr nen verkappten pc als konsole raus und hoffen damit irgendwas zu reissen, nur werden pcler nicht plötzlich zu konsoleros und konsoleros nicht zu pclern, wenn das ding also zu teuer wird und win10 mit uwp immernoch auf ablehung stößt wird das ding hardwareverkaufsmäßig härter floppen als die wiiu.
also beginnt microsoft 2018/19 von vorn und muss ihre konsolensparte mit viel geld neuafbauen um gegen die ps5 2019 was reissen zu können.
mal sehen was die aktionäre von dem ganzen halten, die geldverbrennung durch hardware war noch nie gern gesehen.
greetingz

Kann man kaum besser beschreiben.
Was MS mit der Scorpio erreichen will erschließt sich mir beim besten Willen nich.
Das "Vernetzungsding" was sie zwischen Konsole un PC in Zukunft aufbaun wollen is an sich nich übel.
Aus meiner Sicht brauch ich aber keine XBox (wie immer sie auch heißt) mehr wenn ich alle Spiele dieser Plattform auch auf nem PC spielen kann.
Wo ja auch noch gar nich...
douggy schrieb am
yopparai hat geschrieben:Ich freu mich auf den Tag, an dem Direct X in der Version Drölfzehn erstmalig zeitexklusiv nur mit UWP nutzbar ist ... Wenn man das weiterspinnt, dann hat MS aus dem PC eine Konsole gemacht. Nicht umgekehrt.

Wäre ziemlich lustig. Und ehrlich gesagt nicht mal verwerflich.
yopparai schrieb am
Ich freu mich auf den Tag, an dem Direct X in der Version Drölfzehn erstmalig zeitexklusiv nur mit UWP nutzbar ist ... Wenn man das weiterspinnt, dann hat MS aus dem PC eine Konsole gemacht. Nicht umgekehrt.
schrieb am

Facebook

Google+