Microsoft: Kündigt VR-Headsets von Partner-Herstellern ab 299 Dollar an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Kündigt VR-Headsets von Partner-Herstellern ab 299 Dollar an

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft wagt einen weiteren Schritt ins VR-Zeitalter: Auf der hauseigenen Hardware-Konferenz (via Neogaf.com und Chip.de) hat der Konzern aus Redmond soeben angekündigt, dass es eine Reihe von VR-Headsets für Windows 10 geben soll, die nach einem vorgegebenen Standard von Hardware-Partnern hergestellt werden sollen, darunter HP, Dell, Lenovo, Asus und Acer. Los geht es demnach schon zu einem Preis ab 299 Dollar. Statt einem externen Tracking wie bei Oculus Rift oder HTC Vive soll allerdings lediglich ein internes Sechs-Punkt-Tracking genutzt werden. Zur Spiel-Unterstützung wurde noch nichts verkündet, es seien bislang nur Werkzeuge zur Content-Produktion vorgestellt worden, darunter Powerpoint und Paint 3D.



Quelle: Microsoft Hardware Event, Chip.de, Neogaf.com

Kommentare

Nachtklingen schrieb am
Randall Flagg78 hat geschrieben:
Dragon-Yoshi hat geschrieben:Bekommt man doch langsam kalte Füße beim Thema PS VR Headset :Häschen:
Aber wie immer kaum Infos, also abwarten und überraschen lassen.

Warum sollte man?
Das Indie VR wird der Scorpio kaum gefährlich werden, wenn sie bei den Specs wirklich rein hauen und evtl. noch eine Kooperation mit Oculus eingehen.
PSVR wird dann, im nächsten Weihnachtsgeschäft, gnadenlos hinterher hinken, wenn die Scorpio VR auf PC NIveau bietet.
Gleiches gilt für die 4K Geschichte.
Sony wird mit der Pro nochmal gut absahnen. Ich warte trotzdem noch ein bisschen und stelle mir dann eine richtige Weiterentwicklung ins Wohnzimmer, mit UHD Player und allem.
Genau ja Oculus haut richtig rein denn keiner kauft es bei den Preisen, und das Teil hier von MS sieht aus wie aus den 80ern und ist eher für Office und Präsentationen usw gemacht.
Randall Flagg78 schrieb am
Dragon-Yoshi hat geschrieben:Bekommt man doch langsam kalte Füße beim Thema PS VR Headset :Häschen:
Aber wie immer kaum Infos, also abwarten und überraschen lassen.

Warum sollte man?
Das Indie VR wird der Scorpio kaum gefährlich werden, wenn sie bei den Specs wirklich rein hauen und evtl. noch eine Kooperation mit Oculus eingehen.
PSVR wird dann, im nächsten Weihnachtsgeschäft, gnadenlos hinterher hinken, wenn die Scorpio VR auf PC NIveau bietet.
Gleiches gilt für die 4K Geschichte.
Sony wird mit der Pro nochmal gut absahnen. Ich warte trotzdem noch ein bisschen und stelle mir dann eine richtige Weiterentwicklung ins Wohnzimmer, mit UHD Player und allem.
DARK-THREAT schrieb am
M D Ruffy hat geschrieben:Wann kommt die AR-Brille?
Die ist jetzt erstmal für Entwickler kaufbar... Wird also mindestens 1,5 Jahre dauern, bis man was von einer Consumeredition von Hololens hören wird.
johndoe702394 schrieb am
Es sind genug Informationen. Kein externes Tracking und erstmal nur Anwendungsbasierend, bedeutet nur bedingt für Spiele tauglich. Ist doch unmissverständlich.
schrieb am

Facebook

Google+