Microsoft: Forza-Serie generiert mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Forza-Serie generiert mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Bei Microsoft, Turn 10 und Playground Games hat man allen Grund zu feiern: Auf Xbox Wire hat man bekannt gegeben, dass die Forza-Reihe (Forza Motorsport 1-6; Forza Horizon 1-3) im Dezember den Meilenstein von einer Milliarde Dollar Umsatz erreicht hat. Von Forza Horizon 3 wurden mittlerweile 2,5 Millionen Exemplare für Xbox One und Windows 10 durchverkauft, was die Forza-Reihe mit Verweis auf die Verkaufszahlen der NPD Group zur erfolgreichsten Rennspiel-Marke der aktuellen Konsolengeneration macht.

Darüber hinaus merkt man noch an, dass im Dezember 14 Millionen Unique User in die Forza Community eingebunden waren und monatlich mehr als drei Millionen Fahrer an der eSport-Liga Forza Racing Championship teilnehmen.

"Von Beginn an hat Forza atemberaubernde Grafik, die führende Simulations-Engine bei Rennspielen sowie einen Schwerpunkt auf Spaß und Zugänglichkeit kombiniert"
, so Xbox-Chef Phil Spencer. "Mit der Forza-Reihe haben die Turn 10 Studios die größte Racing-Community der Welt aufgebaut. Wir könnten nicht stolzer auf ihren Erfolg sein."

Forza Motorsport feiert 2005 auf der ersten Xbox seine Premiere. Es folgten drei Fortsetzungen auf der Xbox 360, während mit Forza Motorsport 5 und Forza Motorsport 6 bisher zwei Titel auf der Xbox One und mit Forza Motorsport Apex erste Gehversuche auf dem PC unternommen wurden. Seit 2012 wird die Marke außerdem regelmäßig um die Arcade-Ableger Forza Horizon erweitert, die in Zusammenarbeit mit dem britischen Studio Playground Games entstehen.

Quelle: Xbox Wire

Kommentare

RVN0516 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ???
Also ich fahre immer mit meinen Kumpels in eigene Lobbys mit eigene Einstellungen, da wir eben nicht gestört werden wollen. Hab ich was verpasst?
Ja das geht nur bei Private Lobbies. Bei FM2 konnte man jedoch eigene Public Lobbies erstellen.
Bei den aktuellen Forzas ist es so das in den Public Lobbies eben die Einstellungen gelten die du aktiv bei dir an hast.
Also hast du vollen Schaden an, fährst du mit vollem Schadensmodell, und wenn dir dann eine ohne Schaden reindonnert bin du im Arsch und er fährt einfach weiter.
RVN0516 schrieb am
Leon-x hat geschrieben: Stimmt. Den Punkt müssen sie definitiv noch überarbeiten.
Mal sehen was Teil 2 bringt.
Hoffentlich haben sie dann auch die Controllersteuerung von Anfang an nicht so sensibel eingestellt. Bin am Hauptrechner immer mit Lenkrad gefahren. PS4 Version fand ich mit Pad recht schwierig. Jetzt im Wohnzimmer am Zweitrechner mal wieder mit Pad gefahren und wenn man die Controllersensibilität auf 0 stellt und die Beschleunigung etwas anpasst geht es sogar recht gut. Fährt sich fast Richtung GT.
Bisschen fehlt die Reifenrückmeldung die sie bei Teil 2 verbessern wollen.
Für Forza kann man nur hoffen dass sie langsam mal an ein paar Rennwochenenden denken. Zumindest mal den Startplatz im kurzen Qualify herausfahren.
Aber die willen ja leider nur eine Couch-Semi-Sim für schnelle Rennen sein.
So am WE mal Project Cars auf der Xbox gespielt, da waren die Standard Controller Einstellungen angenehmer zu fahren wie auf der PS. Werde zwar noch ein Paar Anpassungen vornehmen, dann kann ich auch etwas den Schwierigkeitsgrad hoch drehen. Muss auch sagen, hatte erst Bedenken auf der XBox wegen Rucklern oder Slowdowns, bisher aber keine Probleme.
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Also mehr als einmal quäle ich mich nicht durch die Karriere. Beim 4. Teil habe ich die noch zweimal gespielt, weil mir diese Tafel mit allen Rennveranstaltungen nicht gefiel. Aber jetzt im Sechser gibt es so viele richtig gute showcase events, wo es auch anspruchsvolle, gute Rennen gibt. Das reicht mir. Und jetzt wo project cars kostenlos zu haben ist, schaue ich mir das endlich mal an. Wollte schon immer mal in Oschersleben fahren. In einem Rennspiel geht es mir in erster Linie um große, abwechslungsreiche Streckenauswahl und das sieht ganz interessant aus, als ich mir gestern mal die tracks angeguckt habe.
Leon-x schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Das Verbesserungswürdigste an den meisten Forza-Rennen ist, dass die meisten Rennen einfach zu kurz sind mit ihren paar Runden. Klar gibt es ein paar Marathon-Rennen, aber die sind dann wieder etwas zu lang für den normalen Fahrer.
Deswegen hab ich die Karriere auch nur immer 1-2x durch und fahr dann nur noch freie Rennen wo man die Länge selber bestimmen kann.
DARK-THREAT schrieb am
Das Verbesserungswürdigste an den meisten Forza-Rennen ist, dass die meisten Rennen einfach zu kurz sind mit ihren paar Runden. Klar gibt es ein paar Marathon-Rennen, aber die sind dann wieder etwas zu lang für den normalen Fahrer.
schrieb am