Microsoft: Spezialist für In-Game-Werbung gekauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Microsoft kauft Massive Inc.

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wenn ihr in Zukunft bei Videospielen von Microsoft auf Schleichwerbung stoßt, wisst ihr wenigstens, dass sie von Massive Inc. stammt. Der Softwareriese hat den Spezialisten für In-Game-Werbung nämlich aufgekauft, wie jetzt offiziell bekannt wurde. Microsoft will Massives umstrittene Dienste zunächst über Xbox Live und für MSN Spiele nutzen. Angeblich soll die Werbung so eingebunden werden, dass es nicht groß auffällt. Also nur an Orten, wo ihr sie ohnehin erwarten würdet, wie Verpackungen, Postern oder dem Fernsehbildschirm. Entlassungen sind bei Massive derzeit wohl nicht geplant. Was die Übernahme gekostet hat, wurde nicht bekannt.    

Quelle: PM Microsoft

Kommentare

johndoe477744 schrieb am
@trialversion
ok,danke für die Info,war mir nicht bekannt,dass es sowas schon seit den 50ern gibt,habe das letztens zum ersten mal in ner Doku gesehen.
LordvonMord schrieb am
Mann muss nicht alles in Fight Club für bare Münze nehmen... :roll:
@ Topic
Wurde hier glaub ich schon mal gesagt, aber solang dadurch nicht die Illusion einer Fantasywelt zersört wird, kann ich damit auch Leben. Bei Rennspielen/Sport allg. is es sogar eine sinnvolles Stilmittel. Nur dumm wenn ich mit Schwert und Schild plötzlich ne Maces-Filliale in meinem Heimatdorf vorfinde..
Ich möchte nicht die Zukunft schwarzmalen. Nur is die Werbung einmal fest integriert in die Spielewelt, wird sie da auch nicht mehr verschwinden. Wir alle wissen wies aussieht wenn ein Lotr im Fernsehen läuft...
Und ich hab zurecht die Befürchtung das in wenigen Jahren Spiele erscheinen, die durch Werbung an Charme einbüßen. Ein Umstand den ich nicht tollerieren kann.
Werbung hat in Videospielen einfach nichts verloren.
Merandis schrieb am
n2deep hat geschrieben:Es soll sogar mittlerweile Werbung geben,z.B im Kino,bei der dem Zuschauer nur für einen Bruchteil einer Sekunde ein bestimmtes Bild gezeigt wird(als Beispiel:Chips).Dieses Bild nimmt der Zuschauer eigentlich nicht war,da es viel zu schnell auftaucht und wieder weg ist,dennoch speichert das Gehirn dieses Bild ab und in der Filmpause sollen dann die Kinobesucher mehr Chips bestellen.
Ob´s funktioniert?
Nennt man auch subliminale Botschaften und ist schon Jahrzehnten umstritten. Glaube sogar das es bei uns verboten ist sowas in Werbung unterzubringen.
trialversion schrieb am
Evin hat geschrieben:Selbst einen Frame nimmt man noch wahr... und mir wär nix derartiges aufgefallen.
Naja, bei einem frame wird's schon knapp mit der Wahrnehmung. Ein gutes Beispiel ist der Film "Fight Club". Dort sind jede Menge subliminals eingebaut, die (bis auf den letzten) alle ein frame lang sind. Ich hab den Film mehrmals gesehen und bei jedem schauen wieder welche entdeckt, die ich davor übersehen hatte.
trialversion schrieb am
n2deep hat geschrieben:Es soll sogar mittlerweile Werbung geben,z.B im Kino,bei der dem Zuschauer nur für einen Bruchteil einer Sekunde ein bestimmtes Bild gezeigt wird(als Beispiel:Chips).Dieses Bild nimmt der Zuschauer eigentlich nicht war,da es viel zu schnell auftaucht und wieder weg ist,dennoch speichert das Gehirn dieses Bild ab und in der Filmpause sollen dann die Kinobesucher mehr Chips bestellen.
Ob´s funktioniert?
ähem, was du meinst sind sog. "subliminals". Die gibt es schon seit den 50er Jahren und sind damit alles andere als neu. Infos dazu :
http://www.movie-college.de/filmschule/ ... minals.htm
schrieb am

Facebook

Google+