Blizzard Entertainment: "Titan": Angeblich umgebaut und verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Blizzard: "Titan": Angeblich umgebaut und verschoben

Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Wie Gamesbeat berichtet, wird man angeblich noch ein Weilchen länger warten müssen, bis man erfährt, was es mit dem mysteriösen "Project Titan" eigentlich auf sich hat. Einer mit der Materie vertrauten Person zufolge hat das Blizzard den "Resetknopf" bei der Produktion betätigt. Das zuletzt 100 Mann starke Team sei auf 30 Personen verkleinert worden, die restlichen 70 Entwickler habe man auf andere Projekte angesetzt.

Das Konzept oder zumindest ein gehöriger Teil davon sei über den Haufen geworfen worden: "Meanwhile, the core of the team will start over on Titan." Der nächste große MMO-Titel des Herstellers nach World of Warcraft würde wohl frühestens 2016 erscheinen.

Dies wäre allerdings auch ohne jenes Gerücht keine Überraschung, da Blizzard das Projekt zwar bestätigt, das Spiel bis dato aber nie offiziell angekündigt hat. Und bekanntermaßen - siehe WoW, Diablo 3 oder Starcraft 2 - vergehen bei Blizzard schon mal ein paar Jahre zwischen Ankündigung und Release.

Sollten die Entwickler wirklich zurück ans Reißbrett gegangen sein, wäre 2016 in jedem Fall ein arg optimistisches Ziel angesichts der Produktionszeiten bei großen MMO-Titeln. Dass Blizzard ein Projekt gehörig umbaut bzw. überarbeitet, wäre nicht unbedingt neu: Das Unternehmen ist bekannt für seine ausgiebigen Produktionszyklen und hat im Laufe der Jahre auch schon allerlei Projekte auf Eis gelegt, von denen viele nie angekündigt wurden. Das extern entwickelte StarCraft: Ghost bildet da noch eher eine Ausnahme. Das im letzten Jahr veröffentlichte Diablo 3 war bereits der dritte Versuch Blizzards, Diablo 2 eine Fortsetzung zu spendieren. Zwei vorherige Anläufe waren eingestampft worden, noch bevor sie je angekündigt werden konnten.

Gerüchte über Titan hatte es zuletzt Anfang April gegeben, als u.a. gemunkelt wurde, Autoren wie Robert A. Knaack seien verpflichtet worden, um das Spieluniversum aufzubauen. Auch hieß es, Zeitreisen seien ein zentrales Element des Spiels. Teile der Menscheitsgeschichte - u.a Griechen, Römer und Wikinger - würden dabei mit fiktionalen Elementen vermischt.

Vor fünfeinhalb Jahren hatte Blizzard erstmals über ein "Next-Gen-MMO-Spiel" geredet, das in der Mache sei. Vor über zwei Jahren hieß es, die erfahrensten Leute aus dem WoW-Team würden mittlerweile an Titan werkeln.

Update: Mittlerweile hat Blizzard den Vorgang sogar mehr oder weniger bestätigt. Da heißt es:

"Wir hatten schon immer seinen sehr iterativen Entwicklungsprozess, und das noch nicht angekündigte MMO-Spiel ist da keine Ausnahme. Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir ein paar große Änderungen am Design und der Technologie vornehmen müssen. Wir nutzen diese Möglichkeit, um einen Teil unserer Ressourcen auf andere Projekte zu verlagern und diese zu unterstützen, während unser Kernteam unsere Technologie und Tools anpasst, damit sie diesen Änderungen gerecht werden. Es sei darauf verwiesen, dass wir nie irgendwelche Termine für das MMO-Spiel genannt haben."

Kommentare

Asura schrieb am
lovestar hat geschrieben:So gut wie d3 und sc hots? Dann ist es ja auch nur mittelmaß.
Blizz ist irgendwie lame...die spiele gleichen sich immer mehr vom story/boss design. Ein Krampfhafter versuch episch zu wirken verpufft in mmn kiddy-style.
Dem stimme ich zu
Balmung schrieb am
Ist bei MMOs auch kein Wunder, weil es der Wahrheit entspricht, die MMOs sind an ihrem Tiefpunkt so langsam angekommen. Natürlich mache ich mir keine Illusionen, dass das bei der breiten Masse noch lange nicht angekommen ist, die braucht eh immer deutlich länger bis die überhaupt mal etwas merkt.
Shevy-C schrieb am
Echt süß wie in allen Threads nur noch geheult wird. Egal worum es geht, wer daran arbeitet; "alles scheiße und Casualblaaaaaaaaaaaa............aahh".
Balmung schrieb am
Diablo MMO haben wir doch schon: WoW. So wie bei WoW und Klonen alles auf Kampf ausgerichtet und der Rest für den Kampf drumherum aufgebaut ist, hat man doch im Prinzip ein schönes MMO Hack&Slay RPG oder auch MMO Action RPG geschaffen und Diablo ist so ziemlich der Begründer dieses Genres. ^^
Marobod schrieb am
Das wird sicher ein Star Craft MMO oder ein Diablo MMO wobei ich ersteres eher glaube.
schrieb am

Facebook

Google+