Take-Two Interactive: GTA-Macher verlängern Vertrag - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Take-Two: GTA-Macher weiter an Bord

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Der Kurs der Take-Two-Aktie wäre vermutlich gehörig gesunken, hätte das Management nicht die folgende Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht: Wie der Publisher verlauten lässt, hat man ein neues Abkommen mit dem Rockstar Games-Label geschlossen, welches der Sparte eine höhere Gewinnbeteiligung zugesteht. Dafür hat sich das zentrale Kreativpersonal Rockstars auch verpflichtet, mindestens bis zum 31. Januar 2012 im Dienste Take-Twos zu verbleiben.

Der vorherige Vertrag der Houser-Brüder wäre im kommenden Februar ausgelaufen, und es ist durchaus wahrscheinlich, dass Electronic Arts und Activision Blizzard ihre Fühler hinter den Kulissen ausgestreckt hatten, um Möglichkeiten auszuloten, die Erfinder der GTA-Serie an sich zu binden. Die Rechte an der Marke selbst hält zwar Take-Two - einen Abgang der Entwickler hätte die Firma allerdings wohl dennoch nicht so leicht verkraftet.

Dan & Sam Houser scheinen sich allerdings langfristig alle Optionen für eine Zukunft ohne die Konzernmutter offenhalten zu wollen: Take-Two hat sich auch damit einverstanden erklärt, einen auf einer frischen Marke basierenden Titel zu vertreiben, der von einem neu gegründeten Studio produziert wird. Die Kontrolle über die Firma werden interessanterweise Leute aus dem Rockstar-Management haben. Das Studio wird zudem die Rechte an der Marke halten. Zukünftige Auskopplungen könnten somit auch von anderen Publishern vertrieben werden - auch wenn bis dato von einer Exklusivitätsvereinbarung mit Take-Two die Rede ist.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Blue_Ace schrieb am
Naja, die Vertragsverlängerung soll nur 3 Jahre sein. Bis dahin hat sich der Finanzmarkt (wenns nicht richtig schlecht auf uns zukommt) wieder ein wenig erholt und die selbe Leier geht dann wieder von vorne los schließlich gehört Rockstar nicht Take Two. Ich sag mal ID Software war Jahre lang quasi eine Firma von Activision bis diesen Sommer sie einen Deal mit EA machten.
Das selbe wird Rockstar vielleicht auch einmal machen, nur muss es nicht gleich die Marke GTA sein :roll:
Diablokiller999 schrieb am
Hoffe ja das TakeTwo erstarkt, mit Rockstar an seiner Seite und Marken wie BioShock sehe ich eigentlich eine rosige Zukunft. Zumal TakeTwo einer der wenigen Publisher ist der Risiken wagt :(
elektronaut schrieb am
eine sehr sehr gute nachricht. rockstar ging es unter take2 bisher gut und umgekejrt genauso. sehr gut!
LaBlaBla schrieb am
Was heist hier Nerd? Wenn es einen Publisher gibt bei dem so Spiele wie GTA (auch nach den vielen PC-problemen) oder MC eine Zukunft haben dann Take Two. EA würde so geniale Spiele, auch wenn sie ja in letzter Zeit durchaus Innovationen bewiesen haben, nie zulassen. In diesem sinne freu ich mich auch.
Pallino22 schrieb am
hm...nerd...du tust mir leid -.-
schrieb am

Facebook

Google+