Take-Two Interactive: Satte Einnahmen dank GTA & Co. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Take-Two: Satte Einnahmen dank GTA & Co.

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Mittlerweile hat auch Take-Two seinen Geschäftsbericht für das Weihnachtsquartal vorgelegt - und der kann sich erwartungsgemäß sehen lassen. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres hatte der Publisher einen Umsatz von 1,86 Mrd. Dollar und einen Gewinn von 578,4 Mio. Dollar verzeichnen können. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 415,8 Mio. Dollar (Umsatz) und ein Plus von 70,9 Mio. Dollar.

Man muss kein Insider sein, um jenen Sprung zu erklären, war doch eine gewisse Rockstar-Produktion im Herbst veröffentlicht worden. Grand Theft Auto 5 hatte allerlei Startrekorde pulverisiert und wurde laut Angaben des Publishers bis dato über 32,5 Mio. Mal vom Handel geordert. Ende Oktober war man bei 29 Mio. gewesen.

Ebenfalls recht einträchtig war NBA 2K14, welches schon über fünf Mio. Mal ausgeliefert wurde und damit trotz (oder wegen) der schwächelnden Konkurrenz von EA zum schnellstverkauften Vertreter der Serie avancierte. Insgesamt kommt die Marke jetzt auf 35 Mio. verkaufte Einheiten.

Auch die Game-of-the-Year-Edition von Borderlands 2 erfreute sich einiger Beliebtheit. Mit über 8,5 Mio. ausgelieferten Exemplaren ist der Shooter von Gearbox mehr denn je das bestverkaufte Produkt aus dem Hause 2K Games.

Der GTA-Faktor macht sich auch in der Umsatzverteilung bemerkbar, die der Publisher leider nicht mehr genauer aufschlüsselt.

Systeme: Umsatzanteil (Vorjahreswert)
  • Konsole: 97% (80%)
  • PC und andere: 3% (18 %)
  • Handheld: 0% (2%)

Quelle: TTWO

Kommentare

CristianoRonaldo schrieb am
Edelweiss Isara hat geschrieben:
key0512 hat geschrieben:Ich gönne denen jeden Cent. Liefern konstant gute Spiele, bei denen man eigentlich blind zugreifen kann. Da kann sich EA mal 20 Scheiben von abschneiden und der Rest von den Publishern auch ein paar.

genau, rockstar der heilige ritter.. haben nur team bondi ausgebeutet, aber sonst gaaaanz große klasse. paar scheiß 0815 hollywood spielchen rauspfeffern ist weit entfernt von "gut"

Ist da jemand angepisst? :wink:
Edelweiss Isara schrieb am
key0512 hat geschrieben:Ich gönne denen jeden Cent. Liefern konstant gute Spiele, bei denen man eigentlich blind zugreifen kann. Da kann sich EA mal 20 Scheiben von abschneiden und der Rest von den Publishern auch ein paar.

genau, rockstar der heilige ritter.. haben nur team bondi ausgebeutet, aber sonst gaaaanz große klasse. paar scheiß 0815 hollywood spielchen rauspfeffern ist weit entfernt von "gut"
Nightfire123456 schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:
Nightfire123456 hat geschrieben:Take 2 finde ich irgendwie Sympathisch. Da werden zwar auch munter Leute entlassen und umstruktuiert aber der Großteil der Games die Entwickelt werden bedienen Nischen die kein anderer Publisher bedienen will oder kann. Kommen zwar immer wieder Games raus die sich nicht besonders verkaufen aber dafür auch immer Bestseller Games die am Markt praktisch keine konkurrenz haben

Ist ein Selbstläufer.
Irgendwann ist ein Name/eine Marke so stark, dass man sich nahezu alles erlauben kann rauszuhauen.
Es waren die GTAs bis einschließlich SA, die direkt für den Umsatz des neusten Ablegers verantwortlich sind. Ich würde sagen, ab VC oder SA (will mich dort nicht festlegen) war die Schwelle überschritten, wo Leute es sich einfach nur kaufen, weil GTA draufsteht.
Wie bei CoD (ab MW). Wie bei TES (ab Oblivion würde ich schätzen). Wie bei Mario (ab M64). Wie bei Zelda (ab OOT). Wie bei FIFA (ab ... kA, 99? :D).
Im Grunde muss man als Publisher nur einen fetten Coup landen und kann sich für ein paar Jahre ausruhen, wenn man es nicht ganz verkackt.

Stimmt und Take2 hat ja jede menge solcher Marken wie z.B. auch Civilization, Boderlands, Xcom, Red Dead, Max Payne, Bioshock.
otothegoglu schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:
Nightfire123456 hat geschrieben:Take 2 finde ich irgendwie Sympathisch. Da werden zwar auch munter Leute entlassen und umstruktuiert aber der Großteil der Games die Entwickelt werden bedienen Nischen die kein anderer Publisher bedienen will oder kann. Kommen zwar immer wieder Games raus die sich nicht besonders verkaufen aber dafür auch immer Bestseller Games die am Markt praktisch keine konkurrenz haben

Ist ein Selbstläufer.
Irgendwann ist ein Name/eine Marke so stark, dass man sich nahezu alles erlauben kann rauszuhauen.
Es waren die GTAs bis einschließlich SA, die direkt für den Umsatz des neusten Ablegers verantwortlich sind. Ich würde sagen, ab VC oder SA (will mich dort nicht festlegen) war die Schwelle überschritten, wo Leute es sich einfach nur kaufen, weil GTA draufsteht.
Wie bei CoD (ab MW). Wie bei TES (ab Oblivion würde ich schätzen). Wie bei Mario (ab M64). Wie bei Zelda (ab OOT). Wie bei FIFA (ab ... kA, 99? :D).
Im Grunde muss man als Publisher nur einen fetten Coup landen und kann sich für ein paar Jahre ausruhen, wenn man es nicht ganz verkackt.

Need for Speed? :)
Wigggenz schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:Take 2 finde ich irgendwie Sympathisch. Da werden zwar auch munter Leute entlassen und umstruktuiert aber der Großteil der Games die Entwickelt werden bedienen Nischen die kein anderer Publisher bedienen will oder kann. Kommen zwar immer wieder Games raus die sich nicht besonders verkaufen aber dafür auch immer Bestseller Games die am Markt praktisch keine konkurrenz haben

Ist ein Selbstläufer.
Irgendwann ist ein Name/eine Marke so stark, dass man sich nahezu alles erlauben kann rauszuhauen.
Es waren die GTAs bis einschließlich SA, die direkt für den Umsatz des neusten Ablegers verantwortlich sind. Ich würde sagen, ab VC oder SA (will mich dort nicht festlegen) war die Schwelle überschritten, wo Leute es sich einfach nur kaufen, weil GTA draufsteht.
Wie bei CoD (ab MW). Wie bei TES (ab Oblivion würde ich schätzen). Wie bei Mario (ab M64). Wie bei Zelda (ab OOT). Wie bei FIFA (ab ... kA, 99? :D).
Im Grunde muss man als Publisher nur einen fetten Coup landen und kann sich für ein paar Jahre ausruhen, wenn man es nicht ganz verkackt.
schrieb am

Facebook

Google+