Take-Two Interactive: Aktienkurs knickt wegen GTA San Andreas ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Take 2: Börse reagiert auf GTA

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Auch die Börse reagierte nun auf die bevorstehende Veröffentlichung von GTA: San Andreas  - allerdings mit sinkenden Kursen bei Take 2. Paradox: Trotz astronomischer Verkaufserwartungen des neuen Actionspiels fiel der Aktienkurs jetzt um über einen Dollar. Warum das so ist, wird schnell klar, wenn man einen kurzen Blick auf das weitere Programm des US-Publishers wirft. Ein ähnlich viel versprechendes Spiel ist weit und breit nicht in Sicht, weshalb die Börse derart abwartend handelt. So passt es auch ins Bild, dass die früher heiß begehrten Aktien von Take 2 schon Anfang Oktober von Analysten von "kaufen" auf "neutral" heruntergestuft wurden. Nach GTA San Andreas sollte sich das Unternehmen also etwas einfallen lassen.          

Quelle: GameSpot

Kommentare

johndoe-freename-50013 schrieb am
hat zwar nichts mit dem Aktienkurs zu tun aber endlich habe ich GTA:SA und ich kann nur eins dazu sagen
WOOOOOOOOOOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOO!
der Oberhammer, von mir gibts 99,9%
jetzt wird weiter gedaddlt.
sinsur schrieb am
hm müsste es nicht \"aktienkurs sinkt trotz gta sa\" heissen? schliesslich sinkt der kurs nicht wegen erwartetem schlechten absatzes sondern wegen fehlenden anderen gewinnbringenden titeln
johndoe-freename-72134 schrieb am
Ich denke, Take 2 hat noch das ein oder andere Eisen im Feuer, wovon wir aber noch nichts wissen. Aber wieso brauchen sie überhaupt eines, GTA wird sich über Monate hinweg so gut verkaufen, dass Take 2 für das nächste Halbe Jahr kein neues Spiel auf den Markt zu bringen bräuchte.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Auch die Börse reagierte nun auf die bevorstehende Veröffentlichung von <B>GTA: San Andreas<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5200')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> - allerdings mit sinkenden Kursen bei <A href="http://www.take2.de" target=_blank>Take 2</A>. Paradox: Trotz astronomischer Verkaufserwartungen des neuen Actionspiels fiel der Aktienkurs jetzt um über einen Dollar. Warum das so ist, wird schnell klar, wenn man einen kurzen Blick auf das weitere Programm des US-Publishers wirft. Ein ähnlich viel versprechendes Spiel ist weit und breit nicht in Sicht, weshalb die Börse derart abwartend handelt. So passt es auch ins Bild, dass die früher heiß begehrten Aktien von Take 2 schon Anfang Oktober von Analysten von "kaufen" auf "neutral" heruntergestuft wurden. Nach GTA San Andreas sollte sich das Unternehmen also etwas einfallen lassen.          <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=36250" target="_blank">Take 2: Aktienkurs knickt wegen GTA San Andreas ein</a>
schrieb am

Facebook

Google+