Take-Two Interactive: Jack Thompson vs. Take 2, Runde 147 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jack Thompson vs. Take 2, Runde 147

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive

Jack Thompson, berüchtigter Anti-alles-was-mit-Spielen-zu-tun-hat-Anwalt, sorgt mal wieder für Schlagzeilen in seinem unermüdlichen Kampf gegen die Wurzel allen Übels: Take 2. Nachdem letzte Woche in Ft. Lauderdale drei Obdachlose von einigen Teenagern mit Baseballschlägern teilweise zu Tode geprügelt wurden, war für Thompson der Fall glasklar: die GTA-Serie, Manhunt und The Warriors sind fraglos schuld. Also fordert er jetzt in einem Brief an Take 2-CEO Paul Eibeler die sofortige Rücknahme aller genannten Spiele (alle Versionen, alle Plattformen) - ansonsten werde er »geeignete Maßnahmen gegen Take 2 in die Wege leiten«.

In diesem Brief weist Thompson eindringlich auf Studien hin, die sonnenklar belegen, dass es erwiesen ist, dass gewalttätige Videospiele Kinder zu spezifischen gewalttätigen Aktionen verführen. Gleichzeitig ist es ihm wichtig darauf hinzuweisen, dass es natürlich »keine Studien gibt, die das Gegenteil beweisen«. Und natürlich darf der unvermeidliche Sex-Hinweis in GTA San Andreas nicht fehlen.


Quelle: Advanced Media Network

Kommentare

onkel-marcel schrieb am
Der Typ macht sich einfach nur total zum Affen der Nation, aber das merkt er nicht.
Ich geb zu das ich MANHUNT (ja genau dieses verdammt böse Spiel) in UNCUT Version gezockt habe und es auch ab und zu mal wieder tue, aber ihc habe noch keinem mit ner Scherbe in den Hals gestochen oder mit ner Machete den Kopf abgeschlagen.....aber dieses Wahnsinnige verlangen danach werd ich einfach nicht los ^^^*wie der Typ bei THE SHINING guck*
Und auch sämtlihe GTA Spiele habe ich gezockt, aber bin immernoch nicht ins Drogengeschäft eingestiegen.
Meiner Meinung nach sollte man den einsperren, denn er ist es der meint Leute aufzuhetzen.
Da fällt mir grad noch die Story ein (für die die sie nicht kennen), dass in Good Old England ein Jugendlicher einen anderen umgebracht hat und natürlich machte der Anwalt der Eltern des Opfers das Spiel MANHUNT dafür verantwortlich, da es ja zu morden in brutalster Form inspiriert, allerdings hat das Opfer das Spiel gespielt/bessesen, der Mörder dees Jungen hat das Spiel noch nie gesehen....achja Anwälte, ein Witz den die Welt nicht braucht...zumindest solche, genau wie die die dran Schuld sind, das ballz.de off ist.
Rnjäh! schrieb am
der typ hat voll einen an der klatsche.
mit jeder drohung an take 2 müsste er ja eigentlich auch einen brief an den gewalttätigen präsidenten der usa schreiben, denn er zettelt ja einfach so kriege an.
Sogar die nachrichten machen aggressiv.
wenn er es dann schaffen sollte (was er sowieso nicht schafft), dass videogames verboten werden, kommen als nächstes filme und wenn er das dann auch noch geschafft hat. stehen wir irgendwann in grauen klamotten in einer weißen, kunstlosen wohnung und nehmen gefühlshemmende drogen.
Wie in Equilibrium.
Keine Macht Den Anwälten
einfach ignorieren
niggadigga schrieb am
Mir geht der Typ ja auch auf den Sack, aber ich mein mit Baseballschlägern Leute zusammenschlagen kann man ja in GTA. Kein Wunder also, dass der meint auf Take2 losgehen zu müssen.
Max Headroom schrieb am
@lahire1234:
Es könnte ja sein das Take 2 ihn nur erfunden hat, damit sie billig Werbung machen. Hat den schonmal jemand gesehen?

Gut, er ist nicht so präsent wie unser F.v.Gravenreuth, aber ist es nicht auch in USA so, das man Werbung auch als Werbung klassifizieren muss ? Ansonsten ist es unlautere Werbung und somit verboten.
Aber nehmen wir mal an, er existiert und ist hübsch-aktiv gegen Take 2. Wieso zum Teufel kümmert er sich denn nicht um die Tabak. Alkohol- und Waffenindustrie ? Gäbe es keine Glimmstengel und Flaschen, wären wir die Junkies am Bürgersteig los. Wären Waffen weg vom Fenster, hätten viele Krankenhäuser kaum was zu tun. Aber nein... digitale, von einem Keyboard bzw. Joypad steuerbare Pixellandschaft soll für Bin Ladens bösen Taten verantwortlich sein (^,-). Klar, Spiele, Filme, Musik, Hefte, Bücher, Comics, Gedichte, Tonaufnahmen von Reden, Briefmarken und allen vorran die Daumenkinos sind durch ihre Fähigkeit, Gefühle zu übermitteln (\"Medium\" nennt man sowas, glaub ich) natürlich *extreeeem* jugendgefährlich.
Der liebe Herr sollte mal ein gutes Buch zur Hand nehmen. Sowas wie Casanova oder das alte Testament. Entweder bleibt ihm die Luft vor lauter sexuellen Anspielungen und detaillierten Darstellungen weg oder er wird die Nacht nicht gut schlafen können, da es im altem Testament von Steinigungen, Folter, Mord und Totschlag nur so wimmelt.
Aber ich denke, der Tag an dem er gegen die katholische Kirche vorgehen wird, werden wir nicht mehr erleben können... wir sind uns schon alle gegenseitig an die Gurgel gegangen oder wurden von Mafia-Kurierfahrer auf dem Bürgersteig umgefahren (^,-).
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
lahire1234 schrieb am
Es könnte ja sein das Take 2 ihn nur erfunden hat,damit sie billig Werbung machen. Hat den schonmal jemand gesehen^^
Oh Gott ich habe schon wieder den Drang Autos zu klauen und in meiner Stadt der Mafiaboss zu werden^^
schrieb am

Facebook

Google+