Take-Two Interactive: Gerüchte um Übernahme - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Take 2: angeblich Gespräche mit Käufern

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Derzeit vergeht kein Tag, an dem es nicht Neues von Take 2 zu berichten gibt. Heute sind es ausnahmsweise mal keine Porno-Skandälchen, verschluderten Bilanzen oder brennenden Büros, denn der US-Publisher soll angeblich Gespräche mit möglichen Käufern führen. Das berichtete jetzt zumindest die New York Post, die sich dabei auf Quellen beruft, die wohl Take 2 nahe stehen, ohne aber deren Namen zu nennen. Laut Analysten ist eine Übernahme aber eher unwahrscheinlich, da das Image des Publishers derzeit durch zu viele Negativschlagzeilen gekennzeichnet sei. Zudem sei der Kaufpreis für das Unternehmen noch viel zu hoch. So handelt es sich wohl nur um Übernahmefantasien, die dem ramponierten Aktienkurs des Publishers etwas auf die Sprünge helfen sollen.   

Quelle: GamesMarkt

Kommentare

4P|Bodo schrieb am
Hi Jens,
du hast es erfasst. Der will jetzt Take 2 mal so richtig einheizen, indem er den Laden zunächst übernimmt, um ihn dann ganz langsam und genüsslich vor die Hunde gehen zu lassen. Das Geld leiht ihm bestimmt irgendein steinreicher Republikaner, für den Satan und Take 2/Rockstar ein und dasselbe sind...
In diesem Sinne,
4P|Bodo
4P|Jens schrieb am
da steckt sicher jack thompson dahinter - ein paar aktien hat er ja schon XD
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Derzeit vergeht kein Tag, an dem es nicht Neues von Take zu berichten gibt. Heute sind es ausnahmsweise mal keine Porno-Skandälchen, verschluderten Bilanzen oder brennenden Büros, denn der US-Publisher soll angeblich Gespräche mit möglichen Käufern führen. Das <A href="http://www.mediabiz.de/newsvoll.afp?Nnr ... 000000&T=1" target=_blank>berichtete</A> jetzt zumindest die New York Post, die sich dabei auf Quellen beruft, die wohl Take 2 nahe stehen, ohne aber deren Namen zu nennen. Laut Analysten ist eine Übernahme aber eher unwahrscheinlich, da das Image des Publishers derzeit durch zu viele Negativschlagzeilen gekennzeichnet sei. Zudem sei der Kaufpreis für das Unternehmen noch viel zu hoch. So handelt es sich wohl nur um Übernahmefantasien, die dem ramponierten Aktienkurs des Publishers etwas auf die Sprünge helfen sollen.   <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=50050" target="_blank">Take 2: Gerüchte um Übernahme</a>
schrieb am

Facebook

Google+