World of WarCraft: Kostenloses Wochenende für Ex-Spieler; Änderungen an gewerteten PvP-Matches - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 13,00€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Kostenloses Wochenende für Ex-Spieler; Änderungen an gewerteten PvP-Matches

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
An diesem Wochenende (bis einschließlich 24. Juni) können ehemalige World-of-WarCraft-Spieler das Online-Rollenspiel ohne laufendes Abonnement spielen - und erhalten dabei Zugriff auf alle Charaktere des Accounts. Die Spieler erhalten Zugang zur letzten erworbenen Erweiterung. Der Zugriff auf das Spiel erfolgt über die Blizzard Battle.net Desktop App (Download). Weitere Details findet ihr hier.

Darüber hinaus werden die Entwickler mit World of WarCraft: Battle for Azeroth (14. August) die Systeme für Fortschritt und Belohnungen im PvP (Spieler-gegen-Spieler) überarbeiten. Bei den gewerteten Schlachtfeldern und in der Arena stehen folgende Anpassungen an: "Seit Jahren haben Teilnehmer am gewerteten PvP von World of Warcraft für ihre Leistung Elo-basierte Wertungen erhalten, aber was diese Zahl für Spieler bedeutet, ist nicht leicht zu durchschauen. Momentan müssen Teilnehmer bis zum Ende einer PvP-Saison warten, bis wir die vollständigen Ranglisten ausgewertet und basierend auf ihrer relativen Wertung Titel wie 'Gladiator' oder 'Rivale' vergeben haben. In Battle for Azeroth wollen wir das System übersichtlicher gestalten und einen strukturierteren Fortschritt bieten, der die Leistungen der Spieler in Echtzeit anerkennt, während sie durch die Ränge aufsteigen. Sobald Spieler die folgenden Wertungsgrenzen erreichen, werden sie formalen Rängen zugeordnet:

  • Kämpfer: 1400 – 1599
  • Herausforderer: 1600 – 1799
  • Rivale: 1800 – 2099
  • Duellant: 2100 – 2399
  • Gladiator: 2400+

Die genauen Belohnungen für jeden dieser Ränge werden übersichtlich im Spiel angezeigt, sodass Spieler zielgerichtet auf die Gegenstände hinarbeiten können, die sie am reizvollsten finden."


Über das Thema Belohnungen und die Rückkehr der Eroberungspunkte als Maßstab für PvP-Aktivitäten schreibt Blizzard: "Dem Feedback zufolge, das wir zu den PvP-Belohnungen in Legion erhalten haben, wünschen sich Spieler mehr Kontrolle und Transparenz bei der Ausrüstung. Zu diesem Zweck führen wir wieder Eroberungspunkte als Maßstab für PvP-Aktivitäten ein. Zusätzlich bieten wir jede Woche jeweils ein bestimmtes Ausrüstungsteil in Schlachtzugsqualität an, sodass sich im Laufe einer Saison komplette Sets von steigender Qualität zusammenstellen lassen. Dadurch erhalten Spieler einen besseren Überblick darüber, wie viel Zeit und Mühe sie investieren müssen, um sich einen bestimmten Gegenstand zu verdienen. Gleichzeitig wird so der Zufallsfaktor an anderer Stelle des Systems ausgeglichen. Außerdem führen wir Änderungen daran durch, wie sich Spieler 'boshafte' Reittiere verdienen können. Im derzeitigen System von Legion müsst ihr 100 gewertete 3vs3-Arenakämpfe oder 40 gewertete Schlachtfelder gewinnen. In Battle for Azeroth werden gewertete PvP-Kämpfe jeder Art – einschließlich 2vs2! – dazu beitragen, euch diese Reittiere zu verdienen. Und in Einklang mit unserer Philosophie, kosmetische Gegenstände accountweit zur Verfügung zu stellen, werden eure Anstrengungen im PvP accountweit dazu beitragen, euch diese Belohnungen für eure Sammlung zu verdienen.

Mit diesen Neuerungen wollen wir sicherstellen, dass die PvP-Belohnungen an das jeweilige Spielniveau angepasst sind. Darum führen wir eine Belohnung am Ende der Woche ein, ähnlich wie die wöchentliche Belohnung des großen Herausforderers, die ihr euch durch mythische Schlüsselsteindungeons verdienen könnt. Diese wöchentlichen Belohnungen findet ihr in einer Truhe am PvP-Knotenpunkt der Duellantengilde entweder in Zuldazar (Horde) oder Boralus (Allianz). Wenn ihr im Verlauf der Woche eure Eroberungsleiste gefüllt habt, findet ihr in der Truhe eine Belohnung mit passender Gegenstandsstufe. Die Gegenstandsstufe der Belohnung basiert auf der höchsten Rangstufe, auf der ihr in dieser Woche mindestens ein Spiel gewonnen habt. Habt ihr zum Beispiel als Duellant im 3vs3 gespielt und gewonnen, könnt ihr euch am Ende der Woche auf eine Belohnung mit einer eurer Wertung entsprechenden Gegenstandsstufe freuen. Hattet ihr allerdings im 3vs3 den Rang Duellant inne, habt aber nur an 2vs2-Kämpfen teilgenommen, erhaltet ihr keinen Gegenstand für Duellanten, es sei denn, ihr habt einen 3vs3-Kampf gewonnen.

Um das System noch übersichtlicher zu gestalten, führen wir zusätzliche regionale Ranglisten ein. Sobald ihr also den Rang Gladiator erreicht habt, könnt ihr dadurch direkt im Spiel sehen, welchen Rang ihr in eurer Region einnehmt. Diejenigen unter euch, die sich einen Platz ganz an der Spitze der Rangliste erkämpfen wollen, können so ein Auge darauf haben, wie weit sie noch von ihrem Ziel entfernt sind, oder vor ihren Freunden mit ihren bisherigen Fortschritten angeben."




Letztes aktuelles Video: BlizzCon 2017 Classic


Quelle: Blizzard Entertainment
World of WarCraft
ab 13,00€ bei

Kommentare

mafuba schrieb am
mhm... Jetzt wir der Titel "Gladiator" fast verschenkt :?
schrieb am