Enslaved: Odyssey to the West: Mehr Story in DLC-Form - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ninja Theory
Publisher: Namco Bandai
Release:
08.10.2010
01.10.2013
08.10.2010
Test: Enslaved: Odyssey to the West
81
Test: Enslaved: Odyssey to the West
80
Test: Enslaved: Odyssey to the West
81
Jetzt kaufen ab 9,24€ bei

Leserwertung: 70% [12]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Enslaved: Mehr Story in DLC-Form

Enslaved: Odyssey to the West (Action) von Namco Bandai
Enslaved: Odyssey to the West (Action) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Gegenüber VG247 hat Ninja Theory eingeräumt, dass man sich bereits fleißig Gedanken über kommende Downloadinhalte für Enslaved: Odyssey to the West macht. Diese sollen jedoch nicht neue Spielmodi wie Multiplayer enthalten, sondern die Geschichte weiter erzählen.

"Namco don't want to announce that, but we're working on [DLC]", so Studioleiter Tameem Antoniades. "It's not going to be anything like multiplayer. Yeah, it would be story-based."  

Zudem werkelt ein Teil der Entwickler bereits an einer spielbaren Demo, so dass man sich bereits im Vorfeld einen Eindruck der tropischen Kulissen machen kann.

Außerdem arbeiten die Heavenly Sword -Macher an einem Geheimprojekt, bei dem es sich gerüchteweise um Devil May Cry 5 handelt, das in Zusammenarbeit mit Capcom entstehen soll.


Enslaved: Odyssey to the West
ab 9,24€ bei

Kommentare

Ponte schrieb am
DLC's sind generell schon richtig scheisse, aber wenn man dann noch Zusatzinhalte kaufen muss, um die Story komplett zu bekommen (Assassins Creed 2, Prince of Persia [2008]) schießt das den Vogel komplett ab.
Ich bin schon sehr wählerisch geworden, was ich mir kaufe. Auf Enslaved war ich eigentlich auch scharf, aber wenns so ist - sollte der Titel keine hervorragende Qualität vorweisen (sprich ein GotY-Kandidat), bleibt er halt im Regal.
stupidmaggot schrieb am
8492nd hat geschrieben:Lieber Gott,
bitte lass die Spieleentwickler an ihren DLC krepieren
Amen
word
Vandil schrieb am
So lange man für Downloadinhalte bezahlt, werden diese niemals aus der Mode kommen.
Freue mich schon 2015 auf Dragon Age 2. Die Blu Ray für 59 ? im Handel und die einzelnen Kapitel für je 14,99 ? per DLC.
Überzogen, aber bei dem Trend durchaus denkbar.
8492nd schrieb am
Lieber Gott,
bitte lass die Spieleentwickler an ihren DLC krepieren
Amen
monotony schrieb am
man geht doch auch ins kino um sich nen film anzusehen. und nicht, um sich den rest des films danach in kleinen, extra bezahlten häppchen zuende anzugucken. :?
schrieb am

Facebook

Google+