Magic: The Gathering - Tactics: Kommt Anfang 2010 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Magic: The Gathering Tactics angekündigt

Wie Sony und Wizards of the Coast verlauten lassen, werkelt Sony Online Entertainment derzeit an Magic: The Gathering - Tactics . Der Titel, der als "rundenbasiertes 3D-Online-Strategiespiel" beschrieben wird, soll Anfang 2010 auf PC erscheinen. Eine PS3-Fassung soll später folgen.

Die offizielle Webseite wartet mit einem Teaser auf, Szenen aus dem Spiel gibt es aber nicht zu sehen.

"Bei Magic: The Gathering - Tactics können Spieler über die Kräfte von dramatischen 3-D-Figuren und machtvollen Zauberkarten aus dem Magic: The Gathering Multiversum verfügen. Die Spieler können bei Einzelspieler-Szenarien mitmachen oder sich gleich in PvP-Aktionen gegen andere Spieler aus aller Welt stürzen - und das 24 Studen pro Tag. Magic: The Gathering - Tactics soll regelmäßige Inhaltsaktualisierungen, eine robuste Turnierumgebung, ein Leistungs- und Rangprogramm und Originalgeschichten aus Planeswalkers von Magic: The Gathering beeinhalten."

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Chribast1988 schrieb am
hab heute zum ersten mal davon gelesen.
was ist eigentlich bislang aus dem spiel geworden???
ich finde seit 11.2009 nichts mehr.
auch dei offizielle homepage ist so lehr wie...meine geldbörse.
und auf SOE ist das spiel nicht als upcoming registriert.
dabei wurde doch ende 2009 mit einem release anfang 2010 geprahlt.
das einziege was anfang 2010 kam war planeswalker für die box.
hat man die produktion mit sony vlt. doch abgebrochen und dann für die xbox gewerkelt? nicht mal von der pc version gibt es infos...
hab mich schon so tierisch ein gefreut als ich news auf ign gelesen hab...
Nu(ZD)er schrieb am
"Urza's saga" ...schieb mir mal die 3-Länder-Kombi rüber x)
JoeDreck schrieb am
Auch daran habe ich gedacht. Die karten werden wie bei steam angemeldet, so sind sie immer einzelstücke. Eine kopie würde also nicht funktionieren.
Bei einer zehn stelligen zahl wären es 9 999 999 999 karten. Die sollten reichen.
ChickenJoE schrieb am
@Joe
Die Idee ist nicht gerade neu.
Ich entsinne mich noch dunkel, dass Sony mal mit einem solchen Kartenspiel
geworben hatte. Da gab es zum Game auch einen Scanner, mit dem
du deine Karten einscannen und somit online mit dem Deck zocken konntest.
Ich hatte allerdings nur einen Werbespot dazu gesehen,
habe also keinerlei Ahnung ob das Projekt verworfen wurde
oder gar wie es heißt.
Ich denke aber nicht, dass soetwas für Magic realisierbar wäre,
da es doch bestimmt einen leistungsfähigen Scanner erfordern würde,
der bei sogar Alpha & Beta Karten Immitate ausselektieren könne.
Andernfalls seh ich schon zahlreiche Kiddies in den Copyshops schlange
stehen um sich Black Lotus, Moxe & Dual Länder zu kopieren. :>
Daher muss ich Plake zustimmen, dass meiner Meinung nach beste Konzept wäre es, ein Spiel wie Shandalar wieder herzustellen.
Nur mit schwerpunkt auf online gaming.
So dass man im Stile von Diablo 2 sich seine Karten, mit dem Ante Prinzip,
seine Karten virtuell erspielen muss.
JoeDreck schrieb am
Ich bin der stolze besitzer von fast allen karten aus der "urza's saga" falls das jemanden was sagt.
Karten virtuell zu besitzen ist für mich weit aus weniger interessant, als diese physikalisch zu besitzen, trotzdem find ich die idee im grunde gut. Leider werde ich es nicht kaufen, aus dem oben genannten grund.
Habe mir schon früher gedanken gemacht, wie eine lösung ausehen könnte. Die leute hätten ihre physikalischen karten und könnten trotzdem gegen leute in der ganzen welt virtuell antretten.
Drauf gekommen bin ich, weil ich am flughafen arbeite. Jedes mal wenn ich rein will, muss ich meine karte an den scanner halten. In der karte ist ein chip, der mich berechtigt reinzufahren. Also hab ich eine physikalische karte mit anschluss an viruelle daten.
So müsste natürlich ein scanner her, der schon ab 35? und ein sehr guter 50? - 100? kostet. Man hätte ein strichcode auf der karte und das system würde erkennen, welche es ist und sie so virtuell zeigen. Andererseits könnte man auch mit den karten ganz normal spielen, wie gewohnt.
Was meint ihr dazu magic freunde :D ?
schrieb am

Facebook

Google+