Medal of Honor: PS3 "führt" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.10.2010
14.10.2010
14.10.2010
Test: Medal of Honor
70
Test: Medal of Honor
73
Test: Medal of Honor
70
Jetzt kaufen ab 4,99€ bei

Leserwertung: 67% [34]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Medal of Honor
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Medal of Honor: PS3 "führt"

Medal of Honor (Shooter) von Electronic Arts
Medal of Honor (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die PS3 ist die Lead-Plattform bei der Entwicklung von Medal of Honor . Das bestätigte EAs Creative Director Richard Farrelly gegenüber CVG. Trotzdem wolle man auf allen drei Plattformen die bestmögliche Qualität abliefern. Trotzdem könnten PS3-Besitzer von dem Umstand profitieren, weil man das Maximum aus der Plattform herauskitzeln will.

"We're working hard to deliver the exact same experience across all platforms. I think for me the most important thing is for everyone that plays Medal Of Honor is satisfied... I guess the benefit to the PS3 owner is that we're leading on it, so we'll maximise what that platform can do for our game", so Farrelly.

Medal of Honor soll im Herbst erscheinen. Eine Vorschau mit den ersten Eindrücken zum Afghanistan-Shooter findet man hier.

Medal of Honor
ab 4,99€ bei

Kommentare

Druzil schrieb am
FerrariSpirit hat geschrieben: Komisch, dann frag ich mich warum auf GT5P in der PS3 unter den Top 100 auf jeder x-beliebigen Strecke vereinzelt Leute mit dem Pad sind. Vielleicht macht Übung nur den Unterschied und Leute (wie meine wenigkeiten) greifen zum Lenkrad weils einfach mehr Spaß macht?
Komisch. Warum fahren dann alle Rennspiel ProGamer mit Lenkrad? Warum wird GTR2, Live for Speed oder rFactor überall nur mit Lenkrad gefahren. Klar, wenn ich bei GT5P oder Forza alle Fahrhilfen hochreiße, dann kann ich da auch schnelle Zeiten fahren. Ein wirkliches Fahrgefühl habe ich dann aber nicht mehr. Die Präzision beim Kurvenfahren, kannst du mit Gamepad nie so hinbekommen, wie man das mit einem guten Lenkrad kann.
Übrigens, dein Auto hat kein Lenkrad dran damit du schnellere Zeiten fahren könntest (was du als Otto Normal Verbraucher nie tun solltest), sondern damit auch die 80 Jährige Oma Gertrud ein Spurenwechsel machen kann, ohne in die Leitplanken zu donnern oder das Auto ohne Abzuwürgen ankriegt.
Du siehst, du Vergleichst Äpfel mit Birnen.
Warum vergleiche ich Äpfel mit Birnen? Deiner Theorie nach, würden dann ja Formel 1, DTM, WTCC, V8 Supercars usw. alle mit Gamepad fahren. Weil dort wird doch wohl definitiv nach Bezeiten gefahren oder? :roll:
Aber mal zu deinem Maus-Pad Argument: Natürlich ist ne Maus immer besser als ein Analogstick. Ist doch Sonnenklar. Aber was wiegt das Argument schon? Wenn ich auf der PS3 MAG oder MW2 spiele, dann treffe ich nur auf Leute mit Pads. Das ist wie wenn ein Formel 1 Fahrer sagen würde, dass sein fahrbarer Untersatz um vieles besser ist als das von einem MotoGP Fahrer. Einfach sinnfrei.
Kennst du
FerrariSpirit schrieb am
Druzil hat geschrieben: Das Problem der meisten PC Spieler besteht in der Steuerung. Wer früher Quake (3) gezockt hat, weiß was eine direkte Steuerung ist. Viele Entwickler schaffen es einfach nicht oder nur schlecht, dieses etwas weichere, mit der Zeit beschleunigende aus der Konsolensteuerung raus zu bekommen, wenn sie das Spiel aus den PC portieren. Das fühlt sich dann schwammig und unecht an.
Eine direkte Maussteuerung ist einfach deutlich präziser als eine Gamepad Steuerung. Das möge einige Konsolenspieler nicht einsehen, vielleicht weil sie sich noch nie mit Maus und Tastatur etwas eingespielt haben, die Wahrheit bleibt es aber trotzdem. Genau wie es immer die Wahrheit bleiben wird, das ein geübter Lenkradfahrer immer bessere Zeiten in Rennspielen fahren wird, als würde er dies (geübt) mit Gamepad probieren. Wäre es anders, hätten sämtliche echten Autos Gamepads statt Lenkräder verbaut. ;) :D
Komisch, dann frag ich mich warum auf GT5P in der PS3 unter den Top 100 auf jeder x-beliebigen Strecke vereinzelt Leute mit dem Pad sind. Vielleicht macht Übung nur den Unterschied und Leute (wie meine wenigkeiten) greifen zum Lenkrad weils einfach mehr Spaß macht? Übrigens, dein Auto hat kein Lenkrad dran damit du schnellere Zeiten fahren könntest (was du als Otto Normal Verbraucher nie tun solltest), sondern damit auch die 80 Jährige Oma Gertrud ein Spurenwechsel machen kann, ohne in die Leitplanken zu donnern oder das Auto ohne Abzuwürgen ankriegt.
Du siehst, du Vergleichst Äpfel mit Birnen.
Aber mal zu deinem Maus-Pad Argument: Natürlich ist ne Maus immer besser als ein Analogstick. Ist doch Sonnenklar. Aber was wiegt das Argument schon? Wenn ich...
Baralin schrieb am
Ist denn noch was los mit MoH?
Oberst Willi schrieb am
polteran hat geschrieben:Als ehemals begeisterter PC FPS-Spieler freue ich mich über diese Entscheidung. Die Konsolen werden immer weiter in den Mittelpunkt der Spielehersteller rücken.
Die Scheu vor den Konsolen ist nicht nachvollziehbar.
Da kann ich dir nur zustimmen,die Konsolen bewirken nur das die Hardwareanforderungen von den Spielen niedriger geworden sind im Vergleich zu früher.
BF 2 lief zu Beginn sogar auf high-End Systemen nicht ganz rund.
Ich spiele nur noch PC und die Tatsache das Shooter wie Call of Duty und Medal of Honor für Konsole optimiert werden kann ich nur begrüssen,solange alles weiter mit Deticated Servern läuft und nicht wie im Paradebeispiel Modern Lagfare 2.
Iro schrieb am
Ich finde es richtig, dass schwächste/schwierigste System als Leadplattform zu nehmen.
Das tat man auch bei Burnout Paradise, da war nachher die PS3 und 360 Version sehr gut.
Besser als wenn man es, wie bei der Orange Box macht.
schrieb am

Facebook

Google+