Medal of Honor: Noch mehr DLC angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.10.2010
14.10.2010
14.10.2010
Test: Medal of Honor
70

“Keine ernste Konkurrenz für Call of Duty: EA orientiert sich zwar am Vorbild, aber kann es weder inhaltlich noch technisch erreichen.”

Test: Medal of Honor
73

“Mit einer deutlich besseren Technik kämpft sich die PC-Fassung im direkten Vergleich nach vorne.”

Test: Medal of Honor
70

“Mit enttäuschender Technik und extrem kurzer Kampagne landet MoH nur im Mittelfeld. Unterhaltsamer ist der Mehrspielermodus.”

Leserwertung: 67% [34]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Medal of Honor
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Medal of Honor: Noch mehr DLC angekündigt

Medal of Honor (Shooter) von Electronic Arts
Medal of Honor (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Am 2. November wird Electronic Arts mit Clean Sweep einen weiteren MP-Modus für Medal of Honor  veröffentlichen. Das Update umfasst zwei neue Karten sowie angepasste Versionen zweier Maps, die bereits in den Shooter integriert sind. Das Paket wird kostenlos sein - so man denn in Besitz des Codes ist, der dem Spiel beiliegt und es ermöglicht, sich für den (andernfalls kostenpflichtigen) Online Pass zu registrieren.

An jenem Tag wird der Hersteller allerdings gleich noch ein weiteres DLC-Paket ins Netz stellen. Bei Hot Zone handelt es sich um die MoH-Variante von King of the Hill. Auch hier gibt es zwei frische sowie zwei angepasste Karten. Das Update wird auf allen drei Plattformen erscheinen und schlägt mit 800 Microsoft-Punkten bzw. zehn Dollar zu Buche.

Kommentare

Jointorino schrieb am
Ugchen hat geschrieben:
Dennütz hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben: Du hast ihn da falsch verstanden. WENN ein bestimmtes Feature (Muss ja nicht Steam sein) tatsächlich dazu führt, dass es eben NICHT das tollste Spiel des Jahrzehnts ist, dann sollte man es auch nicht kaufen.
Kaufen und ärgern, dass es nicht das Wahre ist und dann meckern und trotzdem weiter kaufen, DAS ist dämlich, denn es sendet nur das Signal an die Publisher, dass sie alles richtig machen.
Wenn EA vor und kurz nach dem Release aber groß ankündigen, mit unserer tollen VIP Mitgliedschaft bekommen wir neue Karten spendiert, dann kann man mir nicht vorwerfen ich solle aufhörn zu meckern und nächstes mal nicht kaufen, schließlich kam die Enttäuschung erst Monate später
Ist ja auch das erste Mal, dass EA sonen Müll verzapft, den sie nicht halten, ne?
Sei einfach ehrlich zu dir selber und gestehe dir ein, dass du das Spiel auch gekauft hättest wenn diese Ankündigung nicht gemacht worden wäre.
das steht außer Frage das ich das gemacht hätte ;-)
würde ich auch nie bestreiten.
Obwohl ich schon 300 Stunden lang immer die selben maps spielen muss ist es immernoch das aller tollste Spiel das mir jemals untergekommen ist :anbet:
@Richfield: dieser VIP Code liegt jeder "Limited Edition" bei und soll nur dazu dienen das gebraucht Käufer des Spiels nochmal 15? drauflegen um mit dem seperat erworbenem key dann auch die neuen maps nutzen zu können
Ugchen schrieb am
Dennütz hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:
Dennütz hat geschrieben:aber klar doch, wegen dummen Prinzipien 500+ Stunden Spielspaß entgehen lassen.
Du würdest selbst das tollste Spiel des Jahrzehnts nicht kaufen wenn mans über Steam aktivieren müsste ne? Bitte, wenn du meinst, ich finds lächerlich
Du hast ihn da falsch verstanden. WENN ein bestimmtes Feature (Muss ja nicht Steam sein) tatsächlich dazu führt, dass es eben NICHT das tollste Spiel des Jahrzehnts ist, dann sollte man es auch nicht kaufen.
Kaufen und ärgern, dass es nicht das Wahre ist und dann meckern und trotzdem weiter kaufen, DAS ist dämlich, denn es sendet nur das Signal an die Publisher, dass sie alles richtig machen.
Wenn EA vor und kurz nach dem Release aber groß ankündigen, mit unserer tollen VIP Mitgliedschaft bekommen wir neue Karten spendiert, dann kann man mir nicht vorwerfen ich solle aufhörn zu meckern und nächstes mal nicht kaufen, schließlich kam die Enttäuschung erst Monate später
Ist ja auch das erste Mal, dass EA sonen Müll verzapft, den sie nicht halten, ne?
Sei einfach ehrlich zu dir selber und gestehe dir ein, dass du das Spiel auch gekauft hättest wenn diese Ankündigung nicht gemacht worden wäre.
Raksoris schrieb am
CBT1979 hat geschrieben:Ich finde BFBC2 von allen Kriegsshootern noch am besten. MoH hat leider in der Kampagne doch wenig gutes zu bieten und die unterirdisch schwache KI ist.
CoD: BO wird sicherlich besser sein, ich werde es mir aber trotzdem nicht holen, weil es kaum Erneuerungen vom Gameplay her gibt und ich zweifle stark, dass BO eine wesentlich längere Kampagne hat als die Vorgänger CoD4 und MW2.
Da sind wir schon zwei ^^
Ich finde die Zerstörung der Umwelt gehört in einen Shooter rein und das bringt eben momentan nur BC 2 zustande.
Und als ich MoH getestet habe, war mir nach 2 Stunden die Lust vergangen.
Camper, Lags schlechte Maps , unbalanced Waffen alles in einem Spiel war mir dann doch zuviel..
Sir Richfield schrieb am
Dennütz hat geschrieben:Wenn EA vor und kurz nach dem Release aber groß ankündigen, mit unserer tollen VIP Mitgliedschaft bekommen wir neue Karten spendiert, dann kann man mir nicht vorwerfen ich solle aufhörn zu meckern und nächstes mal nicht kaufen, schließlich kam die Enttäuschung erst Monate später
Hmmja, soweit richtig. Dahinter steht bei Kajetan und mir der Gedanke... quasi die "Mission", mitzuteilen, dass man mit seinem Geldbeutel wählen soll.
Wenn Du jetzt also einmal nach Monaten von EA verarscht wurdest (bzw. Dich verarscht gefühlt hast.), so ist nach unserer Meinung der bessere Schritt beim nächsten Spiel, das Dich interessiert, abzuwarten.
Sind die Konditionen gut, dann kaufe es (wird dann auch günstiger.).
Wenn Du aber das nächste Spiel auch einfach wieder blind kaufst, dann musst Du Dich nach unserem Verständnis halt nicht wundern, wenn EA das gleiche in Grün abzieht.
Ich muss aber zugeben, dass ich nicht weiß, was diese VIP Mitgliedschaft sein soll, wie man sie erwerben konnte und was versprochen wurde.
Wenn es keine Chance gibt, das zu evaluieren und im Nachhinein zu erwerben, dann ist das blöd.
Aber gerade DANN sollte man ein Exempel statuieren. Wenn sich eine VIP Mitgliedschaft einmal als Geldmache entpuppte, entzieht man dem Publisher halt das Vertrauen (Sprich: Das Geld).
Denn wenn es einmal funktioniert hat und Viele trotzdem beim Nächsten Mal wieder dabei sind - warum sollte der Publisher dann glauben, dass er einen Fehler gemacht hat?
Jointorino schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Dennütz hat geschrieben:aber klar doch, wegen dummen Prinzipien 500+ Stunden Spielspaß entgehen lassen.
Du würdest selbst das tollste Spiel des Jahrzehnts nicht kaufen wenn mans über Steam aktivieren müsste ne? Bitte, wenn du meinst, ich finds lächerlich
Du hast ihn da falsch verstanden. WENN ein bestimmtes Feature (Muss ja nicht Steam sein) tatsächlich dazu führt, dass es eben NICHT das tollste Spiel des Jahrzehnts ist, dann sollte man es auch nicht kaufen.
Kaufen und ärgern, dass es nicht das Wahre ist und dann meckern und trotzdem weiter kaufen, DAS ist dämlich, denn es sendet nur das Signal an die Publisher, dass sie alles richtig machen.
Wenn EA vor und kurz nach dem Release aber groß ankündigen, mit unserer tollen VIP Mitgliedschaft bekommen wir neue Karten spendiert, dann kann man mir nicht vorwerfen ich solle aufhörn zu meckern und nächstes mal nicht kaufen, schließlich kam die Enttäuschung erst Monate später
schrieb am

Facebook

Google+