Dead Space 2: CSU kritisiert USK & Prüfverfahren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Visceral Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
24.02.2011
04.02.2011
20.10.2011
Test: Dead Space 2
88

“Dead Space 2 ist ein Spiel gewordener SciFi-Alptraum mit einer beängstigenden Klangkulisse, blutiger Action und Nerven zerfetzenden Schockmomenten.”

Test: Dead Space 2
88

“Dead Space 2 ist ein Spiel gewordener SciFi-Alptraum mit einer beängstigenden Klangkulisse, blutiger Action und Nerven zerfetzenden Schockmomenten.”

Test: Dead Space 2
88

“Dank Dead Space: Extraction als Bonus ist die PS3-Version für Multi-Plattform-besitzer die erste Wahl!”

Leserwertung: 88% [24]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dead Space 2
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dead Space 2: CSU kritisiert USK und Prüfungsverfahren

Dead Space 2 (Shooter) von Electronic Arts
Dead Space 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Der Streit um die Alterseinstufung von Dead Space 2 geht weiter: Das bayerische Sozialministerium hatte die ursprüngliche von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) erteilte Alterskennzeichnung (ab 18) mit Hilfe eines Appellationsverfahrens angezweifelt und eine Neuprüfung erzwungen (wir berichteten). Daraufhin musste Electronic Arts das Spiel erneut von der USK prüfen lassen sowie den Veröffentlichungstermin verschieben. Bei dem mittlerweile sechsten Prüfungsverfahren von Dead Space 2 blieb die USK ihrer vorherigen Einschätzung treu und erteilte wieder die Alterskennzeichnung "keine Jugendfreigabe" (ab 18 Jahren; wir berichteten).

Das Appellationsverfahren vom bayerischen Sozialministerium ist somit mehr oder weniger verpufft, was Christine Haderthauer (Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen) von der CSU nicht unkommentiert ließ. Gegenüber CHIP Online äußerte sich die Ministerin über das "indizierungswürdige" Dead Space 2 und beklagte die aktuelle Handlungsunfähigkeit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien nach erteilter Alterskennzeichnung von der USK. Außerdem stellt sie zugleich das aktuelle Prüfungsverfahren in Frage:

"Durch die jetzige Entscheidung ist keine Abstimmung der USK mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien mehr möglich, obwohl im bisherigen Verfahren eine Reihe fachkundiger Gutachter das Spiel als indizierungswürdig bewertet hatten und im Jugendschutzgesetz für Zweifelsfälle eine enge Abstimmung vorgesehen ist. Bayern wird sich deshalb auf Bundesebene für Verbesserungen im Bereich des USK-Verfahrens einsetzen, damit künftig eine Prüfung durch die Bundesprüfstelle auch dann möglich ist, wenn vorher schon eine Alterskennzeichnung durch die USK erfolgt ist."

Dead Space 2 soll am 3. Februar 2011 erscheinen. Laut Electronic Arts ist die Einzelspieler-Kampagne ungeschnitten und inhaltsgleich mit der internationalen Version. Lediglich der Mehrspieler-Modus wurde angepasst: Hier ist in der deutschen Version die Funktion "Friendly Fire" ausgeschaltet.


Quelle: Chip Online

Kommentare

Patches schrieb am
ZappesBPD hat geschrieben:Die ursprüngliche Aussage sollte sein, dass ich Bürgerrechte im Allgemeinen wichtig finde, aber die Beobachtung gemacht habe, dass eine diesbezüglich auf meiner Linie liegende Partei im immer auch den Sonderfall der Videospiele zumindest ähnlich wie ich sieht. Genau die Folgerung hat dann ergeben, dass ich im Grunde genau so wähle, wie ich es tun würde, wenn es mir hinsichtlich der Rechte ausschließlich um Videospiele gehen würde, was nicht der Fall ist. Ich hoffe, das konnte ich jetzt so darstellen, dass es nicht mehr missverständlich ist.
Ich denke schon ;)
ZappesBPD hat geschrieben:Die Indizierung ist in Deutschland leider deutlich problematischer, als Du es darstellst. Es ist nun mal so, dass keiner der Konsolenhersteller Spiele ohne USK-Siegel in Deutschland auf den Markt bringt, was letztendlich dazu führt, dass man von Downloadinhalten abgeschnitten wird, die heutzutage immer populärer werden. Die beliebte Argumentation der Indexbefürworter ist dann, dass man ja importieren kann - aber das ist reine Theorie. In der Praxis kann man zwar die Spiele importieren, die beigelegten Downloadcodes für irgendwelche Maps kann man aber gleich in den Müll werfen - außer, man verstößt mit VPN und Fake-Account gegen die Nutzungsbestimmungen des Herstellers, was ich nicht tun will. Noch krasser ist es natürlich bei Spielen, die überhaupt nur als Download verfügbar sind - an die kommt man legal und ohne AGB-Verstoß überhaupt nicht ran.
Gut, der Punkt geht zumindest zum Teil an dich - ich mag dieses gesamte DLC-Konzept nicht und hatte daran wohl deshalb nicht gedacht. Trotzdem muss man sagen, dass wir uns hier bei den Produzenten zu bedanken haben - denn das Spiel nicht zu veröffentlichen ist eine bewusste Entscheidung derselben und wird...
Sekhmet schrieb am
weis einer op man die Dead Space 2 [PEGI] Collector?s Edition für ps3 bei amazon.de auch nach dem 27.1 kaufen kan ? weil ich kan die noch nicht vorbestellen
DARK-THREAT schrieb am
So viele Leute wählen die DKP und MLPD auch nun wieder nicht. :D
Peace.
Inari schrieb am
Wer nicht wählt, der unterstützt indirekt die Extremen (Nazis und extreme Linke). Wieso? Weil die definitiv wählen gehen und ihre extreme Partei unterstützen. Durch die Nichtwahl gehen den demokratischen/gemäßigten Parteien Prozente im Vergleich zu den Extremen verloren.
Boesor schrieb am
stupidmaggot hat geschrieben:
dann informier mich mal . aber bitte mit behauptung, begründung und beispiel, wie mans inner 5ten klasse lernt.
dafür hast du deinen Politiklehrer und der wird dafür bezahlt.
schrieb am

Facebook

Google+